Breitband

Schnelles Internet für alle über den neuen Eutelsat-Hochleistungssatelliten

Auch in Zeiten, in denen DSL mit 30 MBit/s zum Alltag gehört, gibt es noch viele Versorgungslücken in ländlichen Regionen Deutschlands. Nach jüngsten Erhebungen des TÜV Rheinland haben fast 1,1 Millionen Haushalte immer noch keinen Breitbandanschluss, weitere acht Millionen Haushalte können nur mit maximal zwei MBit/s ins Netz. Die Firma Skylogic, eine Eutelsat-Tochter, will ab Ende Mai mit dem satellitengestützten Breitbanddienst Tooway Abhilfe schaffen.

Tooway

© Tooway

Tooway

Der Eutelsat Breitbanddienst Tooway setzt auf den Eutelsat-Satelliten KA-SAT und bietet flächendeckend, je nach Kundenwunsch, bis zu 10 MBit/s im Download und 4 MBit/s im Upload. KA-SAT ist der erste High-Throughput-Satellit in Europa und kann über eine Million Haushalte und kleine Unternehmen versorgen.

Derzeit laufen die letzten Tests im Orbit für KA-SAT. Diese realisiert das Satelliten-Kontrollzentrum am Eutelsat-Teleport in der Nähe von Paris. Danach beginnt die Validierungsphase für das Zusammenspiel des Satelliten mit zehn über Europe verteilten Bodenstationen, die via Glasfaser über verschiedene europäische PoPs an den Internetbackbone angeschlossen sind. Zu diesem Netz gehört auch ein Gateway in Berlin. Im Zusammenspiel mit den Gateways am Boden und durch technische Weiterentwicklungen erreicht KA-SAT mit seinen 82 Spotbeams einen Datendurchsatz von 70 GBit/s.

Die neue Tooway Hardware besteht aus einer kleinen Satellitenantenne mit Sende- und Empfangseinheit sowie einem Modem für den Anschluss an den PC oder das Heimnetz. Mit einem leicht zu bedienenden, mitgelieferten Beeper-Kit lässt sich die Anlage selbst installieren. Tooway unterstützt alle gängigen Nutzungsszenarien wie E-Mail-Clients, Social Media, Cloud Computing und mehr. Je nach Anbieter sind über Tooway zudem Voice-over-IP und der Empfang digitaler Satellitenprogramme in SD- und HD-Qualität möglich. Zudem soll es zu einem späteren Zeitpunkt eine zusätzliche IPTV-Lösung geben.

Der Eutelsat-Tooway-Dienst wird über ein Netz zertifizierter Distributoren in Deutschland vertrieben. Aktuelle Vertriebspartner sind die Internetagentur Schott und die Berliner skyDSL.

Wer sich über das neue satellitengestützte Breitbandnetz persönlich beraten lassen möchte, kann dies auf der CeBit vom 1.-5. Mai am Stand des Partnerunternehmens Bitcom Broadband World in Halle 13, Stand C39 tun.

Mehr zum Thema

Bigquery für alle
Google

Konnten bislang nur einige ausgewählte Unternehmen den Google-Dienst Bigquery nutzen, so steht er nun allen Unternehmen und Entwicklern zur…
Framework fit für Azure
Symfony

Microsoft und die hinter Symfony stehende Firma Sensio Labs haben das beliebte PHP-Framework gemeinsam mit dem PHP-Dienstleister Mayflower für…
Hetzner

Hetzner hat mit dem EX 10 einen neuen Rootserver ins Programm aufgenommen, der mit einem Intel Core i7-3930K bestückt ist.
Strato bietet Appwizard an
Neue Anwendungen

Strato hat seine Powerweb-Pakete erweitert, so dass sich nun auch Prestashop und Sugar CRM über den Appwizard mit wenigen Klicks einrichten lassen.
Zahl des Tages: 312
Online-Handel

Der neue Paragraph 312g des Bürgerlichen Gesetzbuches soll verhindern, dass Kunden beim Surfen im Internet in Abo-Fallen tappen.