IFA-Neuheiten 2012

Schenker zeigt Notebook-Prototypen mit 3D-Ausstattung

Brillenlose 3D-Qualität unabhängig vom Betrachtungswinkel - das sollen die neuen Schenker-Notebooks dank eines speziellen 3D-Treibers leisten. Für Schenkers 17,3-Zoll-Notebooks ist die Auslieferung noch in diesem Jahr geplant.

Schenker, brillenloses 3D Notebook

© Schenker

Schenker, brillenloses 3D Notebook

Die neue 3D-Technologie für Notebooks wird Schenker als erster Hersteller auf der IFA zeigen. Die Lösung wurde in Kooperation mit dem Grafik-Spezialisten 3D International entwickelt und basiert auf einem speziellen Treiber, der ein herkömmliches 2D-Bild mit 3D-Informationen verrechnet und daraus fünf kombinierte Bilder erzeugt. Durch ein Spezialglas, dem so genannten "Chromatic Light Deflector" (CLD) betrachtet, soll ein realistischer 3D-Eindruck entstehen. Dieser beruht nicht auf einem konstanten Betrachtungswinkel. Somit bleibt dem Betrachter die gewohnte Bewegungsfreiheit. Voraussetzung für korrektes Funktionieren ist ein Schenker-Notebook mit Full-HD-Display, Core i7-Prozessor und Windows 7.

Der Hersteller plant, noch 2012 die ersten Notebooks mit 3D-Ausstattung zu einem Aufpreis von unter 300 Euro auszuliefern.

Mehr zum Thema

Medion Akoya E6416
Aldi-Laptops ab 30.07.

Aldi Nord bietet den Laptop Medion Akoya E6416 ab dem 30. Juli 2015 für 399 Euro. Aldi Süd bietet fast das gleiche Modell mit mehr Leistung für 499…
Aldi-Laptop von hinten
Aldi-Laptop ab 30. April 2015

Mit dem Aldi-Laptop Medion Akoya E6416 (MD 99560) wartet ab dem 30. April 2015 ein neues Notebook beim Discounter. Lesen Sie unsere Tester-Meinung.
Medion Akoya E7416 Test
Aldi-Notebook seit 25. Juni

Aldi hat das neue Notebook Medion Akoya E7416 (MD 99585) seit dem 25. Juni im Angebot. Unsere Tester sagen: ein gutes Upgrade für den Januar-Laptop.
Medion Akoya E4214 (MD 99570) auf Aldi-Süd-Website
Neuer Aldi-Laptop für 279 Euro

Aldi Süd bietet den Laptop Medion Akoya E4214 (MD 99570) seit dem 25. Juni für 279 Euro an. Tester sehen angemessene Einsteiger-Ausstattung zum…
Acer-Cloudbook
Acer Aspire One Cloudbooks

Acer stellt Windows 10 Notebooks vor, die u. a. über Microsoft für unter 200 US-Dollar verkauft werden. Sie sollen Chromebooks Konkurrenz machen.