CeBIT 2012

Schenker Notebooks stellt zwei neue Business-Notebooks vor

Schenker Notebooks stellt zur CeBIT 2012 zwei Business-Modelle mit mattem Display und schnellen Intel-SSDs vor. Als Besonderheit verfügen die Notebooks über eine Docking-Station mit der sich vergessene Daten-Backups ab sofort via Knopfdruck erledigen lassen.

Schenker Xirios D301

© Schenker

Schenker Xirios D301

Sowohl das 13,3 Zoll kleine XIRIOS D301 als auch das 15,6 Zoll XIRIOS D501 sind mit Intel-Prozessoren der neuesten Generation ausgestattet. Die eingesetzten Intel-SSDs mit dem Codenamen "Cherryville" sind laut "AS SSD Benchmark" doppelt so schnell wie ihre Vorgänger und sollen den Datendurchsatz auf 512 MB / Sekunde (Lesen) beziehungsweise 290 MB / Sekunde (Schreiben) bringen. In der optionalen Docking-Station kann eine zusätzliche Festplatte oder SSD verbaut werden. Daten-Backups lassen sich darauf per Knopfdruck oder geplantem Task erledigen. Für maximale Mobilität sorgt jeweils ein optionaler Hochleistungs-Akku mit einer Kapazität von 7.200 mAh.Die beiden Business-Notebooks können je nach Einsatzgebiet mit unterschiedlichen Intel-Prozessoren ausgestattet werden. Als Top-Modell steht der Core i7-2640M mit 3,5 GHz Taktfrequenz (Turbo-Mode) und 4 MB Intel L2 Cache zur Verfügung. Für den preisgünstigen Einstieg ist ein Intel Celeron B800 lieferbar. Beide Notebooks verfügen über einen 2,5 Zoll SATA3-Slot für Festplatten mit maximal 1 TB oder Solid State Drives (SSD) mit bis zu 600 GB Speicherkapazität. Die Leistungsspitze bei den Datenträgern bilden Intel SSDs der 520er-Serie mit dem Codename "Cherryville". Sie sind derzeit mit Kapazitäten von 60, 120, 240 und 480 GB erhältlich. Sowohl das XIRIOS D301 als auch das D501 werden auf Wunsch mit einer Docking-Station ausgeliefert. Dank integriertem SATA2-Slot kann sie mit einer Festplatte oder SSD bestückt werden und auf Knopfdruck Daten-Backups durchführen. Nach Installation der beiliegenden Software lassen sich bestehende Verzeichnisstrukturen in definierbaren Intervallen automatisch synchronisieren. Über den in die Docking-Station integrierten DVI-Anschluss können die Business-Modelle zudem mit einem externen Monitor verbunden werden.Die beiden Business-Notebooks sind ab sofort lieferbar und können auf www.mysn.de sowie im Fachhandel geordert werden. Die Preisspanne beider XIRIOS Notebooks reicht von 549,- Euro bis  3.200,- Euro. Eine mittlere Konfiguration (Core i5-2450M, 4 GB DDR3-RAM, 500 GB Festplatte, WLAN) ist für 748,- Euro erhältlich. Die Dockingstation XIRIOS DockS kann separat zum Preis von 129,- € geordert werden. Wie alle Schenker Notebooks sind auch die neuen Modelle mit Windows 7 (wahlweise Home Premium, Professional oder Ultimate) oder auch ohne Betriebssystem erhältlich. Sämtliche Treiber für Windows 7 (32 Bit und 64 Bit) werden auf einer separaten DVD geliefert und zusätzlich unter www.mysn.de zum Download bereitgestellt.

Mehr zum Thema

Medion Akoya E6416
Aldi-Laptops ab 30.07.

Aldi Nord bietet den Laptop Medion Akoya E6416 ab dem 30. Juli 2015 für 399 Euro. Aldi Süd bietet fast das gleiche Modell mit mehr Leistung für 499…
Aldi-Laptop von hinten
Aldi-Laptop ab 30. April 2015

Mit dem Aldi-Laptop Medion Akoya E6416 (MD 99560) wartet ab dem 30. April 2015 ein neues Notebook beim Discounter. Lesen Sie unsere Tester-Meinung.
Medion Akoya E7416 Test
Aldi-Notebook seit 25. Juni

Aldi hat das neue Notebook Medion Akoya E7416 (MD 99585) seit dem 25. Juni im Angebot. Unsere Tester sagen: ein gutes Upgrade für den Januar-Laptop.
Medion Akoya E4214 (MD 99570) auf Aldi-Süd-Website
Neuer Aldi-Laptop für 279 Euro

Aldi Süd bietet den Laptop Medion Akoya E4214 (MD 99570) seit dem 25. Juni für 279 Euro an. Tester sehen angemessene Einsteiger-Ausstattung zum…
Acer-Cloudbook
Acer Aspire One Cloudbooks

Acer stellt Windows 10 Notebooks vor, die u. a. über Microsoft für unter 200 US-Dollar verkauft werden. Sie sollen Chromebooks Konkurrenz machen.