Samsung SP-H03: LED-Pico-Projektor

So hoch wie eine 2 Euromünze ist der neue Samsung SP-H03 Mini-Beamer ohne Akku. Aber auch mit mobiler Stromquelle passt er schon fast in die Hosentasche. Der

image.jpg

© Archiv

So hoch wie eine 2 Euromünze ist der neue Samsung SP-H03 Mini-Beamer ohne Akku. Aber auch mit mobiler Stromquelle passt er schon fast in die Hosentasche. Der LED-Beamer liefert eine WVGA-Auflösung (854 x 480 Pixel) und soll damit bis zu 2 Meter Bilddiagonale ausleuchten. Der der SP-H03 kommt auf eine Helligkeit von 30 Ansi-Lumen. Mit einer Akkuladung soll er bis zu zwei Stunden durchhalten.

Er kann auf einen 1 GB Speicherplatz zugreifen und so über einen Office- & Multimedia-Viewer Präsentationen, Dia-Shows, Filme und Musik abspielen. So zeigt er beispielsweise Dateien der Versionen Office (97 - 2007) oder auch PDFs.

Alternativ kann man ihm die Daten auch via microSD-Karte liefern. Der Mini-Projektor SP-H03 bietet einen VGA-Anschluss, der auch Komponenten-Video-Signale verarbeiten kann, einen Composite-Video-Anschluss, Mini USB sowie einen 3,5 mm Klinkenanschluss für Kopfhörer.

Der 140 Gramm schwere SP-H03 ist ab August für 300 Euro im Fachhandel erhältlich.

www.samsung.de

image.jpg

© Archiv

Mehr zum Thema

The Legend of Zelda - Breath of the Wild
Die ersten Games

Nintendo Switch startet mit einer Perle unter den Games: Der neue Zelda-Titel Breath of the Wild kommt. Außerdem dürfen wir uns auf Super Mario…
Messe-Rückblick CES 2017
TechNite 40

In der ersten TechNite-Ausgabe des Jahres sprechen wir über die CES in Las Vegas und fassen die Highlights zusammen.
Screenshot Windows 7
Noch drei Jahre

Klingt nach Zukunftsmusik, tatsächlich wird es aber längst Zeit: Microsoft erinnert ans Support-Ende und aktuelle Risiken bei der weiteren Nutzung…
Razers Project Valerie Seitenansicht
Diebstahl bei Razer

Razers Project Valerie wurde auf der CES in Las Vegas gestohlen. Nun ist der Gaming-Laptop auf einer Website in China wieder aufgetaucht.
Chrome Erweiterung Wayback Machine
Internet Archive

Bye Bye 404! Die neue Chrome-Erweiterung des Internet Archive liefert bei Webseiten-Fehlern automatisch die letzte, archivierte Fassung.