Samsung Quartalsbericht

Hoher Gewinnrückgang durch schwächelnde Galaxy-Smartphones

Im dritten Quartal 2014 musste Samsung einen Gewinnrückgang von 60 Prozent verzeichnen. Hauptgrund sind sinkende Verkaufszahlen für Galaxy-Smartphones.

Samsung Galaxy Note 4

© Hersteller

Samsung Galaxy Note 4

Gewinnrückgang von 60 Prozent bei Samsung: Das südkoreanische Unternehmen hat den Quartalsbericht für das dritte Quartal 2014 veröffentlicht. Vor allem die sinkendenden Verkaufszahlen für Galaxy-Smartphones sollen der Grund für den immensen Verlust sein.

Damit fährt Samsung das schwächste Quartalergebnis seit mehr als drei Jahren ein. Insgesamt ist der Profit beim asiatischen Unternehmen um 60 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf umgerechnet 3,09 Milliarden Euro (4,2 Billionen Won) gefallen.

Apple erzielt wieder Milliardengewinn

In der mobilen Sparte konnte Samsung gerade mal 1,31 Milliarden Euro (1,75 Billionen Won) Gewinn umsetzen. Dagegen hatte das Unternehmen im Zeitraum von Juli bis September 2013 einen Gewinn von 6,7 Billionen Won erwirtschaftet. Das entspricht einem Rückgang von 74 Prozent.

Die wachsende Konkurrenz durch Apple-Geräte wie das iPhone 6 oder das iPhone 6 Plus und vor allem chinesische Hersteller wie Lenovo und Xiaomi setzten Samsung enorm unter Druck. Zwar sind die Samsung-Smartphones billiger als das iPhone aber immer noch teurer als entsprechende Geräte von Lenovo und Xiaomi. Markttendenzen zeigen zudem, dass sich das neue Galaxy Note 4 nicht gegen Apples neue iPhone-6-Modelle durchsetzen kann.

Für das laufende vierte Quartal 2014 zeigt sich Samsung vorsichtig optimistisch und prognostiziert einen Gewinnanstieg. Allerdings nicht durch den Verkauf von mobilen Geräten, sondern durch den gesteigerten Verkauf von Samsung-Produkten wie Speicherchips und Fernsehgeräte.

Mehr zum Thema

Der Android-Chef warnt Samsung vor einem Alleingang bei Betriebssystemen.
MWC 2013

Auf dem MWC 2013 in Barcelona hat der Android-Chef Samsung davor gewarnt, in Sachen Betriebssystem einen Alleingang zu versuchen. Samsung ist mit…
Samsung steigt aus Notebook-Geschäft aus
Nicht für Deutschland

Samsung wird in Deutschland keine neuen Notebooks und Chromebooks mehr bringen. Das hat das Unternehmen offiziell bestätigt.
Die Gewinnprognosen von Samsung befinden sich weiter im freien Fall.
Konkurrenz aus China

Smartphone-Hersteller Samsung befindet sich weiter in einer Abwärtsspirale: Auch für das dritte Quartal 2014 vermeldet das Unternehmen einen…
Apple Store
Interbrand Marken-Ranking

Apple ist zum zweiten Mal in Folge zur wertvollsten Marke der Welt gekürt worden. Die Rivalen Google, Samsung und Microsoft schafften es auch in die…
Samsung hat Gerüchte dementiert, wonach man Blackberry kaufen wolle.
Blackberry-Übernahme

Samsung hat Gerüchte zurückgewiesen, wonach man den Smartphone-Konkurrenten Blackberry kaufen wolle. Auch das kanadische Unternehmen selbst bezog…