Video-Leak

Ryzen 5 1400 unterliegt Intel-Konkurrenz in ersten Spiele-Benchmarks

Ein zu früh verkaufter „Ryzen 5 1400“-Prozessor von AMD zeigt sich in geleakten Spiele-Benchmarks im Duell mit einem Intel Core i5-7400 und Pentium G4560.

Ryzen 5: AMD-CPU vor Release in ersten Spiele-Benchmarks

© Screenshot / youtube.com/watch?v=TcdmeGOsnss

Ryzen 5: AMDs 1400-CPU vor Release in ersten Spiele-Benchmarks.

Die angekündigten „Ryzen 5“-Prozessoren von AMD erscheinen eigentlich erst am 11. April. Da Händler in den vergangenen Tagen bereits erste Exemplare verkauft haben, tauchen nun erste Spiele-Benchmarks auf. In einem Video präsentiert der Youtube-Kanal „Santiago Santiago.“ den AMD Ryzen 5 1400 im Duell mit den Intel-Chips Intel Core i5-7400 und Pentium G4560. Preislich liegt die AMD-CPU bei 169 US-Dollar (vor Steuern). Der i5 schlägt im Handel mit rund 180 und der Pentium mit gerade einmal 60 Euro zu Buche.

Die Nutzer hinter dem Youtube-Account haben die AMD-CPU auf einem Asrock-Mainboard mit B350-Chipsatz getestet. Der Vierkerner (acht Threads) lief einmal mit 3,2 und im zweiten Durchlauf übertaktet mit 3,8 GHz. Zum Einsatz kamen ferner 8 GB DDR4 RAM Arbeitsspeicher mit 2.666 MHz und eine Radeon RX 480 als Grafikkarte.

Bei einigen Titeln wie Battlefield 1, Fallout 4 und GTA 5 hat AMD das Nachsehen – mit einem Rückstand von bis zu 10 bis 20 Prozent auf den Core i5. Der Abstand des rund drei Mal günstigeren Pentium-Chips zum AMD R5 1400 bewegte sich im mittleren einstelligen Prozentbereich.

Lesetipp: Ryzen 5 – vier CPUs angekündigt

​Bei anderen Spielen hingegen wie The Witcher 3, Hitman oder Rise of the Tomb Raider zeigte sich ein anderes Bild. Der AMD-Chip konnte mit dem stärkeren der beiden Intel-Chips Schritt halten. Das macht deutlich, dass AMD in Sachen Spieleperformance noch per Patch für Ryzen​ nachbessern muss. Das gleiche gilt übrigens auch für Mainboard-Hersteller und Spiele-Entwickler. Denn bei Battlefield 1 etwa, bei dem der Ryzen 5 1400 langsamer war, wurde die CPU nur um rund 60 Prozent ausgelastet.

Wie der Ryzen 1400 in professionellen Anwendungen abschneidet, muss sich noch zeigen. Bislang gilt, dass die Ryzen-Chips bei Rendering und ähnlich rechenintensiven Multitasking-Aufgaben die Nase vorne haben – vor allem im Hinblick auf das Preis-Leistungs-Verhältnis. Das angesprochene Video können Sie sich im Folgenden genauer anschauen.

Ryzen 5 1400: Benchmark-Leak

Quelle: youtube.com/channel/UC5zM4nFLTXPsBjS7gQgQdxA
Ein glücklicher Käufer eines der ersten "Ryzen 5 1400"-Chips testet die Spieleleistung der AMD-CPU.

Mehr zum Thema

Gaming-PCs mit RyZen-CPU
Komplett-Gaming-PCs

Ein Online-Shop aus Deutschland hat Gaming-Rechner mit RyZen-CPUs im Angebot. Den Konfigurationsmöglichkeiten lassen sich Euro-Preise für AMD RyZen…
RyZen: AMDs neuer Prozessor bietet Top-Leistung zum günstigen Preis.
Endlich offiziell

AMD hat drei Achtkerner der RyZen-R7-Serie offiziell vorgestellt. Der Release-Termin ist bekannt – ebenso wie Euro-Preise und neue Daten aus…
AMD RyZen 7 1800X
Desktop-Prozessoren

Zum Launch der RyZen-7-Prozessoren nennt AMD Details zum Release und Preis der R5-CPUs 1600X und 1500X sowie zu den kommenden R3-Chips und APUs.
Medion-PCs mit Ryzen-CPUs
Komplettrechner von der Stange

Von Medion kommen im April drei Komplett-PCs mit AMDs Ryzen-7-Prozessor. Die Modelle kommen mit Nvidia-Grafikkarten und PCI-Express-SSDs.
ARM Prozessoren
AMD-Prozessor

Ein neuer Benchmark-Test zu einem AMD Ryzen 5 Prozessor ist online. Der R5 1600 lässt eine Woche vor geplantem Release den Intel Core i7-7700K hinter…
News
Video
SciFi-Action mit Ryan Gosling und Harrison Ford
Video
Agatha-Christie-Verfilmung mit Johnny Depp
Video
Kinostart: 23.11.2017