All by Myself

Einsam wartender Passagier dreht verrücktes Musikvideo am Flughafen

Wer kennt es nicht, öffentliche Verkehrsmittel und lange Wartezeiten gehören zusammen wie Pech und Schwefel. Doch wie man seine Zeit nutzt bleibt jedem selbst überlassen. Kreativer als Richard Dunn in seinem selbstproduzierten Musikvideo "All by Myself" ist wohl selten gewartet worden.

Mit

© Richard Dunn

Mit "All by Myself" gelang einem einsam wartenden Passagier am Flughafen ein Hit.

Eine Nacht am Flughafen zu verbringen ist bestimmt nicht das Schönste auf dem Weg zu seinem nächsten Reiseziel. Klar, man verhungert schon mal nicht dank zahlreicher Restaurants. Man könnte sich auch in den diversen Duty-Free-Shops arm kaufen oder am Airport von Las Vegas, wo der Passagier Richard Dunn zwischengelandet ist, zum Millionär werden und kurz drauf alles wieder verlieren.

So machte es Dunn aber nicht. Stattdessen hat der Gestrandete seine Gehirnzellen angestrengt und bewaffnet mit den einfachsten Mitteln - nämlich seinem Smartphone - ein Musikvideo gedreht, das zum nächsten Internethype werden sollte:

Mit viel Humor und pfiffigen Ideen gelang es Richard Dunn, ein wirklich gut aussehendes Musikvideo zu drehen. Wie er es schaffte, die Kamerafahrten zu realisieren, die dem Ganzen einen professionellen Look verliehen, erklärte er in seinem Vimeo-Post:

"I had a person behind a ticket counter give me a roll of luggage tape before she left. I then used a wheel chair that had a tall pole on the back of it and taped my iPhone to that. Then I would put it on the moving walkway for a dolly shot. I also used the extended handle on my computer bag and taped the iPhone to my handle. I would tuck different stuff under the bag to get the right angle. For the escalator shot I had to sprint up the steps after I got my shot so the computer bag didn't hit the top and fall back down. Quite fun!"

Eine Person hinter einem Ticket-Schalter gab Dunn also Gepäck-Klebeband, bevor sie verschwand. Ein Rollstuhl mit einer rückseitigen Vertikalstange diente als Gestell für das iPhone. Das Laufband und seine Laptop-Tasche verhalfen Dunn weiter zu seinem Werk.

Mehr zum Thema

AOL
Alte Modem-Verträge in den USA

Streamen, Downloads und Web-Apps - das alles verlangt eine schnelle Internetverbindung. Doch Millionen Kunden in den USA nutzen noch alte…
Firefox
Mozilla-Browser

Mozilla hat Firefox 38 zum Download freigegeben. Die neue Version des Browsers bringt unter anderem ein DRM-Modul von Adobe mit. Wir erklären, was…
Minds - Facebook-Alternative
Neues Social Network

Das neue soziale Netzwerk Minds positioniert sich als Alternative zu Facebook und setzt dabei auf Verschlüsselung, Open Source und einen…
Screenshot: netzpolitik.org
Netzpolitik.org & Landesverrat?

Der Verfassungsschutz wirft dem Blog Netzpolitik.org Landesverrat vor. Ein Kommentar dazu von unserem Redakteur Wolf Hosbach.
Screenshot: netzpolitik.org
Nach netzpolitik.org-Affäre

Nach den Ermittlungen gegen den Blog netzpolitik.org wegen Landesverrats gibt es erste Konsequenzen aus der Affäre: Generalbundesanwalt Harald Range…