Augen auf beim Onlinekauf

[Rechtstipp] Versandkosten beim Onlinekauf - welche Kosten sind fair?

Um den Umsatz anzukurbeln, werben Internet-Anbieter oft mit versandkostenfreier Lieferung einiger Produkte. Doch in welcher Höhe sind Versandkosten gerechtfertigt und überhaupt rechtens?

Post Kaufsucht Paket Aufmacher

© Archiv

Profitieren von Bestellungen im Internet: Transportunternehmen wie die Post.

Die Versandkosten sind ein wesentliches Element im Versandhandel und im elektronischen Handel, dem sogenannten E-Commerce. Ihre Höhe entscheidet über die Eignung des Internets als Vertriebskanal. Produkte mit einem schlechten Verhältnis von Versandkosten zum Warenwert wie Pfennigartikel gelten als ungeeignet. Beim Durchstöbern von Internet- Shops stolpert man häufig über verlockende Angebote mit versandkostenfreier Lieferung. Doch bevor man hier allzu schnell zugreift, sollte man als Verbraucher wissen, was bei solchen Angeboten zu beachten ist.

"Wer die Versandkosten versteckt, handelt wettbewerbswidrig."

Kostenfaktor Versand

Zu den Versandkosten zählen alle Kosten, die anfallen, um eine bestellte Ware vom Verkäufer zum Kunden zu bringen. Also Porto oder eigene Transportkosten, Verpackungsmaterial, die gesamten Personalkosten für den Versand und die Zahlungsabwicklung sowie eventuell Versicherungskosten. Aber auch Vater Staat nimmt sich von den Versandkosten noch seinen Teil: Die dem Kunden in Rechnung gestellten Versandkosten sind mit dem für die versandten Gegenstände gültigen Mehrwertsteuersatz zu versteuern; bei ermäßigten Waren gilt also auch der ermäßigte Satz für die Versandkosten (§ 12 (2) Nr. 1 Umsatzsteuergesetz). Meistens gehen Versandkosten nicht in die Kalkulation des Produktpreises ein, sondern werden dem Käufer im Versandhandel gesondert in Rechnung gestellt. Dieses erfolgt vielfach durch die Berechnung einer Versandkostenpauschale.

Keine versteckten Kosten

Online-Händler müssen neben dem Kaufpreis automatisch die Versandkosten des angebotenen Artikel angeben. Das entschied das Oberlandesgericht Frankfurt am Main im März 2008 (OLG Frankfurt am Main, Az.: 6 U 85/07). Wer die Angaben zu den Versandkosten versteckt, handelt demnach wettbewerbswidrig. Im Urteil des Gerichts heißt es weiter, dass der Verbraucher schon während der Bestellung einer Ware, neben dessen Preis, auch automatisch über mögliche Versandkosten und deren Höhe aufgeklärt werden muss. Ein Link, der zuvor durch den Verbraucher angeklickt werden müsste, reicht nach Ansicht der Richter nicht aus. Auf die Versandkosten muss also in unmittelbarer Nähe zur Preisangabe oder zumindest in hervorgehobener Weise hingewiesen werden. Der Bundesgerichthof hatte bereits früher festgestellt, dass die notwendigen Angaben nicht zwingend auf derselben Seite wie das angebotene Produkt angegeben werden müssen. Allerdings müssen diese Informationen leicht erkennbar, gut wahrnehmbar und unmittelbar dem Angebot zugeordnet für den Verbraucher vor Vertragsschluss einsehbar sein (BGH, Az.: I ZR 143/04).

Rechtstipp: Versandkosten bei Widerruf

In Zusammenarbeit mit ARAG Allgemeine Rechtsschutz-Versicherungs-AG In einer grundlegenden Entscheidung hat das OLG Karlsruhe die Frage geklärt, ob Verbraucher bei Ausübung ihres gesetzlichen Widerrufsrechts trotzdem die Versandkosten- Pauschale bezahlen müssen. Denn immer wieder verlangten Versandhändler trotz Widerruf die Zahlung der sogenannten Hinsendekosten für die Ware. Das Gericht hat 2007 entschieden, dass Verbraucher diese Pauschale nicht mehr bezahlen müssen (OLG Karlsruhe, Az.: 15 U 226/06). Ein ebenso wichtiges Thema betrifft die Angaben "versicherter Versand" und "unversicherter Versand". Hierzu hat das Landgericht Mannheim bereits im Jahr 2006 entschieden, dass diese insbesondere bei Online-Auktionen wettbewerbswidrig sind.Trotz zahlreicher Abmahnungen sind viele Unternehmer noch immer der Ansicht, dass sie sich mit solchen Angaben bei Verlust oder Beschädigung der verschickten Ware vor eventuellen Ansprüchen des Verbrauchers schützen könnten. Ein Irrtum, denn ein Unternehmer trägt grundsätzlich das Risiko, falls die Ware beschädigt wird oder verloren geht. Eine Möglichkeit, dies auf den Verbraucher abzuwälzen, gibt es nicht (LG Mannheim, Az. 24 O 80/06).

Rechtsberatung

© Archiv

Brigitte Mehring, Rechtsexpertin ARAG

Mehr zum Thema

Fußballer auf dem Rasen
DFB-Pokal Live Stream

Im DFB Pokal Live Stream sehen Sie SV Elversberg gegen FC Augsburg, TuS Erndtebrück gegen SV Darmstadt 98 und BFC Dynamo gegen FSV Frankfurt gratis.
Wir zeigen, wie Sie die Spiele des Tages gratis sehen können.
DFB Pokal Live Stream

Im DFB Pokal Live Stream sehen Sie die Spiele der Bundesligisten Köln, Wolfsburg, Leverkusen, Schalke, Bremen und mehr. Wir verraten, wie!
Ball auf dem Rasen
DFB Pokal Live Stream

Im DFB Pokal Live Stream sehen Sie Nöttingen gegen Bayern, Chemnitz gegen Dortmund, Essen gegen Düsseldorf und mehr gratis.
Fußballer auf dem Rasen
DFB-Pokal Live Stream

Im DFB Pokal Live Stream sehen Sie St Pauli gegen Gladbach, Osnabrück gegen Leipzig, Bielefeld gegen Hertha und Aalen gegen Nürnberg gratis.
Wir zeigen, wie Sie die Spiele des Tages gratis sehen können.
Supercup Live Stream

Im Supercup Live Stream sehen Sie FC Barcelona gegen FC Sevilla. Traditionell treffen die Gewinner aus Champions League und Europa League aufeinander.