AppleTV

Rapider Preissturz für AppleTV

Apple hat AppleTV, das Gerät das die Brücke vom Fernseher zu Filmen und Musik aus dem iTunes Store schlägt, deutlich verkleinert und greift mit einer massiven Preissenkung das in Kürze startende GoogleTV an.

image.jpg

© Apple

Offiziell bezeichnet Apple das Projekt AppleTV weiterhin als "Hobby". Doch Hobby und Spaß sind bei Apple offensichtlich verschiedene Paar Schuhe. Mit dem heute vorgestellten, überarbeiteten AppleTV greift man das im Herbst startende GoogleTV massiv an.

Laut Firmengründer Steve Jobs reagiert Apple mit dem neuen AppleTV auf Verbesserungsvorschläge von Kunden. Diese wünschten sich für das Wohnzimmer ein Gerät, das Filme und Musik abspiele, möglichst in HD-Qualität und ohne Kauf. Ferner würden Kunden Inhalte am liebsten ausleihen und sich nicht um das Management von Dateien kümmern wollen.

Deshalb ist AppleTV künftig ein Streaming Client, d.h. ein Gerät ohne (nennenswerte) eigene Speicherfunktion, dem Inhalte von einem mit iTunes ausgerüsteten Computer und/oder via Internet zugespielt werden, beispielsweise aus dem iTunes Store, von YouTube oder der Foto-Community Flickr. Über eine neue Funktion namens AirPlay lassen sich auch iOS-basierte Geräte (iPhone, iPod Touch, iPad) als Zuspieler verwenden. 

Mit massiven Preissenkungen will Apple dem von Kunden bisher zurückhaltend aufgenommenen Gerät zum Durchbruch verhelfen. Statt bisher über 200 Euro kostet AppleTV künftig 119,01 Euro. Die einzeln rund 25 Euro teure Apple-Fernbedienung ist im Lieferumfang enthalten.

Zeitgleich sollen auch die Preise für Filme und TV-Serien sinken. Für die USA nannte Jobs Preise von 99 Cent für eine aktuelle Folge einer TV-Serie und 4,99 Dollar für neu erschienene Filme (jeweils für die HD-Version). Ob Apple mit seinen Partnern vergleichbare Preissenkungen auch für die internationalen iTunes Stores aushandeln können wird, ist derzeit noch offen.

Hardwareseitig bietet das neue AppleTV einen HDMI-Anschluss, WLAN und Fast Ethernet sowie analoge Schnittstellen für Audio und Video. Obwohl das Netzteil nun im Gerät verbaut ist, misst es lediglich 2,29 x 9,91 x 9,91 Zentimeter und bringt 270 Gramm auf die Waage. In Deutschland will Apple noch im September 2010 mit der Auslieferung beginnen.

image.jpg

© AppleTV,Apple

Apple hat den Preis für die AppleTV-Hardware um nahezu die Hälfte gesenkt.

Mehr zum Thema

Harman Kardon Blu-ray-Komplettanlage
Heimkino

Die BDS-Reihe von Harman Kardon vereint Heimkino mit Netzwerkfertigkeiten. Der integrierte Blu-ray-Player sorgt für Bildkraft, WLAN erlaubt Audio-…
Panasonic Freunachten
Cashback-Aktion

Panasonic feiert "Freunachten" und erstattet bis zu 300 Euro beim Kauf ausgewählter Smart-Viera-TVs, Blu-ray-Recorder und Lumix G Kameras.
CES 2014: Sony stellt neue Produkte für Home Entertainment vor.
CES 2014

Auch Sony nutzt die Consumer Electronics Show CES 2014 als Bühne, um neue Geräte vorzustellen. So präsentierte man ein ganzes Line-Up an…
Blu-Ray-Recorder
IFA Media Briefing 2014

Die beiden Blu-ray-Recorder DMR-BCT und BST 940 von Panasonic bereichern mit Kabel- und Antennenempfang oder Satelliten-TV das Heimkino. Sie bieten…
Amazon Fire TV Stick
Gerüchte

Die Zeichen mehren sich, dass Amazon seinen Streaming-Dongle, den Fire TV Stick, in Kürze auch in Deutschland auf den Mark bringt. In den nächsten…