Menü

RapidDrive 1.0 Rapidshare mit Cloud-Anbindung für Windows

Der Filehoster Rapidshare gibt bekannt, dass RapidDrive 1.0 ab sofort zum Download bereit steht. Dabei handelt es sich um einen Cloud-Dienst, der sich nahtlos in Microsoft Windows integriert.
Mit RapidDrive 1.0 kommt ein Cloud-Dienst für Windows von Rapidshare. © Screenshot, rapidshare.de
Mit RapidDrive 1.0 kommt ein Cloud-Dienst für Windows von Rapidshare.

Mit RapidDrive 1.0 veröffentlicht der Filesharing-Dienst Rapidshare einen neuen Cloud-Service, der sich praktisch als App nahtlos in Windows integriert. Mit der Version 1.0 präsentiert Rapidshare ein neues Design, das sich ebenso auf der neuen Webseite des Hosters wiederfindet. Nutzer können RapidDrive 1.0 in den Windows-Explorer einbinden und so bequem auf ihre Cloud-Daten von Rapidshare zugreifen, sie runterladen und / oder verändern. Neue Dateien lassen sich bequem via Drag-and-Drop in die Cloud schieben.

Rapidshare-Chefin Alexandra Zwingli äußerte sich folgendermaßen zum Update: „RapidDrive hat während der Beta-Phase großen Zuspruch erfahren. Wir freuen uns daher sehr, unseren Usern die erste offizielle Version des Tools präsentieren zu können. Mit unserer Produktpalette, die sich über eine Vielzahl von Plattformen und Geräten erstreckt, haben wir eine sehr gute Ausgangslage geschaffen, um 2013 mit weiteren Innovationen im Cloud-Storage-Bereich auftrumpfen zu können.“ RapidDrive steht für Windows XP, Vista und Windows 7 bereit. Die Version für Mac OS X ist für das Frühjahr 2013 geplant. Von Windows 8 ist noch keine Rede.

 
x