AMD-Grafikkarten

Radeon HD 6790 von Sapphire und HIS

Sapphire und HIS haben ihre Versionen der AMD Radeon HD 6790 vorgestellt. Bei Sapphire heißt die Karte "SAPPHIRE HD 6790", und HIS nennt sie "HIS 6790 IceQ X 1GB GDDR5". Beide haben der Grafikkarte eine neue Kühlung spendiert.

HIS 6790 IceQ X 1GB GDDR5

© HIS

HIS 6790 IceQ X 1GB GDDR5

AMD präsentiert die Radeon HD 6790 mit 800 Shader-Rechenkernen und 40 Textureinheiten, welche mit 840 Mhz laufen. Im Gegensatz zur Radeon HD 6850 wurden die Rasterendstufen auf 16 Stück reduziert. Die Radeon HD 6790 hat 1 GByte DDR5-Speicher und ist mit 256 Datenleitungen an den abgespeckten Barts-Grafikchip angebunden. Bei einer Taktfrequenz von 2100 MHz kann die Radeon HD 6790 eine Datentransferrate von 134GByte/s erreichen. Die Karte unterstützt natürlich DirectX 11, bedient via AMD Eyefinity Technology die Verwendung von sechs Monitoren gleichzeitig an und arbeitet dank 40 Nanometer-Fertigung energieeffizient (max. Leistungsaufnahme 150W).

Bei der HIS 6790 IceQ X konzentriert die HIS IceQ X Kühltechnik ihre Wirkung vor allem auf die GPU, ohne dabei jedoch andere Komponenten zu vernachlässigen. Zum Einsatz kommen VCT (Vapor Chamber Technology), Heat-Pipes, ein Aktivlüfter, sowie herkömmliche Kühllamellen, die die Temperatur der GPU gegenüber dem Standardmodell um 13°C senken sollen. In der Mitte des Kühlkörpers mit zahlreichen Aluminiumlamellen und vier Heatpipes befindet sich ein Lüfter mit 92 mm Durchmesser, der zudem 7 dB leiser als der Referenzkühler arbeiten soll. Als Videoausgänge stehen je zweimal DVI und DisplayPorts sowie ein HDMI Ausgang zur Verfügung, zudem stereoskopische HD3D Technik mit integriertem 7.1-HD-Sound. Die HIS 6790 IceQ X 1GB GDDR 5 ist ab sofort im Handel erhältlich. Der empfohlene Endkundenpreis beträgt 129,90 Euro inklusive Mehrwertsteuer.

Auch Sapphire stattet seine Karte mit einem anderen Lüfter aus, macht aber keine genaueren Angaben zu Details des Lüfters oder zum Preis der Grafikkarte. Die HD 6790 besitzt aber zwei DVI-, eine HDMI- und eine DisplayPort-Schnittstelle.

Mehr zum Thema

Erstes Modell in GCN-Architektur: HD 7970 von Sapphire
Graphics Core Next

Auf der neuen GCN (Graphics Core Next) -Architektur von AMD beruht die neue Grafikkarte HD 7970. In gewohnter Bescheidenheit bezeichnet sie Sapphire…
Sapphire HD 7770 GHz OC Edition
Grafikkarten

Sapphire Technology hat eine komplett neue Grafikkartenserie vorgestellt, die auf der neuen revolutionären GCN-Architektur (Graphics Core Next) von…
Sapphire HD 7970 OC Edition
Gaming-Grafikkarte

Sapphire Technology hat gerade eine neue, ab Werk übertaktete Version seiner Grafikkarte Sapphire HD 7970 OC Edition vorgestellt, die auf der neuen…
Sapphire HD-7870 Flex Grafikkarte
Multiscreen-Grafik

Die neue Sapphire HD 7870 FleX ist mit Dual-X-Kühler ausgestattet und kan bis zu vier Monitore im Eyefinity-Modus direkt und ohne zusätzliche…
Sapphire HD 7970 6 GB Toxic Edition
Grafikkarte

In regelmäßigen Abständen kündigen Hersteller ihre Grafikkarte als die schnellsten der Welt an. Das tut jetzt auch Sapphire mit seiner "HD 7970 6…