Zwei Milliarden Aufrufe

Gangnam Style legt Youtube-Zähler lahm

Psy hat es geschafft: Mit über zwei Milliarden Aufrufen sprengt Gangnam Style den Youtube-Zähler. Google hat die Technik angepasst.

Screenshot: Gangnam-Style-Video

© Screenshot: http://youtu.be/9bZkp7q19f0

Psy hat es geschafft: Mit über zwei Milliarden Aufrufen sprengt Gangnam Style den Youtube-Zähler.

Der koreanische Rapper Psy schafft es auch nach zwei Jahren, mit seinem Hit "Gangnam Style" immer noch für Schlagzeilen zu sorgen: Mit über zwei Milliarden Klicks bringt das Musikvideo den Youtube-Zähler an seine Grenzen. Bei Google bzw. den Youtube-Gründern hat wohl niemand damit gerechnet, dass es ein Video schaffen würde, diese Zahl zu knacken.

Youtube-Techniker haben für die Videos auf der Plattform einen 32-Bit-Integer-Zähler programmiert, der Werte wie beispielsweise Klicks speichert. Dieser zieht seine magische Grenze allerdings bei 2.147.483.647 Aufrufen. Inzwischen wurde der Datentyp auf einen 64-Bit-Integer erhöht, mit dem Fans von "Gangnam Style" das Video theoretisch nun 9.223.372.036.854.775.808 Mal anschauen können, bevor der Zähler wieder versagt.

Die Programmierer haben sich für das meistgesehene Internetvideo aller Zeiten einen kleinen selbstironischen Gag einfallen lassen: Wer sich jetzt das Gangnam-Style-Video von Psy anschaut und mit dem Mauszeiger über die Aufrufe fährt, sieht durchdrehende Zahlen. Erst wachsen die Zahlen unaufhörlich und fallen dann wieder, bis sie im Minusbereich landen.

Google-Manager Nikesh Arora verriet vergangenes Jahr, dass allein Gangnam-Style mehr als acht Millionen US-Dollar an Werbeeinnahmen eingespielt hat. Google verdient an erfolgreichen Youtube-Videos durch die Werbeanzeigen auf seinem Videoportal und gibt einen Teil der Einnahmen an den Interpreten weiter. Amerikanischen Medien zufolge hat Psy im Jahr 2013 durch die Youtube-Klicks etwa zwei Millionen US-Dollar verdient.

Momentan wird ein schräges Musikvideo aus China als Gangnam-Style-Nachfolger gehandelt. Binnen weniger Tage erreichte das Hühner-Video 20 Millionen Klicks und steht mittlerweile bei knapp 11 Millionen Aufrufen. Wang Rong Rollins Song "Chick Chick" bietet vieles, was ein Youtube-Phänomen braucht: Ein quietschbuntes Video, in dem Frauen als Hühner verkleidet tanzen und ein Songtext, der hauptsächlich aus Tierlauten besteht - Ylvis' "What does the Fox say" trifft sozusagen auf "Gangnam Style"!

Wang Rong Rollin - Chick Chick (王蓉 - 小雞小雞) MV

Quelle: Mainland China CPOP MV 2
3:50 min

Mehr zum Thema

Google kauft Songza
Intelligentes Musik-Streaming

Google hat den Musikstreamer Songza übernommen. Der intelligente Streaming-Dienst spielt Lieder anhand der Stimmung und Aktivität der Nutzer.
Feuerwerk
Youtube Hit

Jos Stiglingh hat ein Feuerwerk mit einer fliegenden Drohne gefilmt. Sehen Sie sich die spektakulären Aufnahmen im Video an!
Der Streaming-Dienst Napster meldet aktuelle Abonnentenzahlen.
Streaming-Nutzerzahlen

Der Musik-Streaming-Dienst Napster sorgt für Aufmerksamkeit. Das Unternehmen hat mittlerweile mehr als zwei Millionen zahlende Kunden.
Google Play Music verschenkt Songs
Gratis-MP3s

Derzeit gibt es Gratis-Songs bei Google Play Music als Download. Mit dabei sind Interpreten wie Daft Punk, die Fantastischen Vier, Shakira und…
Screenshot: Lindsey Stirling
Dragon Age Inquisition Soundtrack

Nach erfolgreichen musikalischen Interpretationen zu Skyrim und Zelda folgt nun Lindsey Stirlings Inszenierung zu Dragon Age: Inquisition. Wir zeigen…