Update

PS4 Neo oder Slim: Sony verschickt Einladungen für 7. September

Sony wird am 7. September ein Event abhalten, auf dem die PS4 Neo oder eine PS4 Slim vorgestellt werden könnte. (Update)

PS4: SSD-Umbau

© PC Magazin

Die PS4 (im Bild) ist Sonys aktuelle Spielkonsole. Die Welt wartet auf Infos zu einem Nachfolger.

Update: Die Gerüchte bewahrheiten sich, zumindest insofern, dass Sony am 7. September ein Event unter dem Titel “Playstation Meeting” abhält. Entsprechende Einladungen für eine Veranstaltung in New York sind an die Presse rausgegangen. Mehr Informationen gibt es zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht. Gerüchte drehen sich um neue Details zur PS4 Neo oder sogar um eine PS4 Slim, mit der Sony Microsofts Xbox One S zum Weihnachtsgeschäft angreifen könnte. Übrigens: Am 7. September könnte auch das iPhone 7 (connect.de) das Licht der Welt erblicken.

Originalmeldung vom 9. August:

Nachdem Microsoft die Xbox One S gestartet hat, ist Sony am Zug. Wie die französische Spiele-Website gameblog.fr erfahren haben will, plane Sony für den 7. September mit einem Event in New York, auf dem die PS4 Neo offiziell vorgestellt werden soll. Die Japaner würden bewusst auf eine eigene Veranstaltung setzen, um sich nicht nach festen Terminen etwa von Spielemessen richten zu müssen.

Die Redakteure von gameblog.fr haben dabei die Tokyo Game Show 2016 im Blick. Diese soll vom 15. bis 18. September stattfinden. Sony wird dort zwar anwesend sein, die Konkurrenten Microsoft und vor allem Nintendo jedoch nicht. Während Microsoft mit der Xbox One S weiterhin die bisherige PS4 ins Visier nimmt, könnte das letztgenannte Unternehmen mit der neuen Konsole Nintendo NX Sony die Show stehlen. Eine Enthüllung des Quasi-„Wii U“-Nachfolgers wird für die Woche nach dem 12. September kolportiert.

Lesetipp: Xbox One S oder PS4 kaufen?

Für eine Vorstellung einer neuen Sony-Konsole spricht auch, dass Sony die PS4 bereits in New York vorgestellt hat. Im Februar 2013 war der entsprechende Event, bevor die Playstation 4 fast neun Monate später im November 2013 auf den Markt kam. Nimmt man diese Zeitplanung als Modell, ist also weiterhin mit einem Release der PS4 Neo in der zweiten Jahreshälfte 2017 zu rechnen. Nicht völlig auszuschließen ist, dass Sony vielleicht doch schon das Weihnachtsgeschäft anpeilt – je nachdem, was die Konkurrenz vor allem bei Nintendo macht. Als wahrscheinlich gilt das aber nicht, da Microsoft den direkten Konkurrenten der PS4 Neo – die Xbox Scorpio – für Ende 2017 angekündigt hat. Denkbar wäre allerdings auch eine PS4 Slim. Diese könnte es tatsächlich früher in den Handel schaffen.

Bisher ist nicht viel über die PS4 Neo bekannt. VR-Spiele und 4K-Inhalte soll sie beherrschen. Darauf deuten bisherige Meldungen mit Leaks zur PS4 Neo eindeutig hin. Wir halten Sie weiter auf dem Laufenden.

Mehr zum Thema

Sony PlayStation-4-Controller in der Seitenansicht
Gaming

Valve will auf seiner Spiele-Verwaltungs-Plattform Steam künftig PlayStation-4-Controller unterstützen.
Overwatch
PC, Xbox One und PS4

Blizzard bietet den Actionkracher Overwatch am Wochenende vom 18. bis zum 21. November kostenlos zum Spielen an. Alle Infos zur Gratis-Aktion.
The Elder Scrolls Online - One Tamriel Screenshot
One Tamriel Release

Zum Start der Erweiterung One Tamriel kann man The Elder Scrolls Online für ein verlängertes Wochenende kostenlos testen. Das müssen interessierte…
PS4 Pro
Black Friday

Wer eine PS4 Pro kaufen will, schlägt am Black Friday zu. Bundles mit Battlefield 1, FIFA 17 oder Tomb Raider und mehr gibt es auf Amazon ab 399…
PS4 Pro
Ultra-HD-Gaming

Sonys 4K-Fernseher haben anscheinend Probleme mit der PS4 Pro. Die Reaktion von Sony? Das Unternehmen löscht einfach unangenehme Forenbeiträge.