Mobile Computing

Prozessoren: Neuer Tegra 3 von Nvidia

Der neue Tegra-3-Prozessor von Nvidia ermöglichst bei Tablets oder Smartphones eine hohe Leistung bei sehr langen Akkulaufzeiten. Mithilfe eines fünften "Companion"-Kerns wird der Energieverbrauch dabei stark reduziert. Als weltweit erstes Quadcore-Tablet mit einem Tegra-3-Prozessor wird das Asus Eee Pad Transformer Prime auf den Markt kommen.

Prozessoren: Neuer Tegra 3 von Nvidia

© nVidia

Prozessoren: Neuer Tegra 3 von Nvidia

Der unter dem Codenamen "Project Kal-El" bekannte Tegra-3-Prozessor bietet im Vergleich zum Tegra 2 eine dreifach höhere Grafikperformance und einen bis zu 61 Prozent geringeren Energieverbrauch, so der Hersteller. Dies ermöglicht eine Akkulaufzeit von bis zu zwölf Stunden bei der HD-Videowiedergabe.

Der Prozessor Tegra 3 basiert auf der neuen, zum Patent angemeldeten Technologie "Variable Symmetric Multiprocessing" (vSMP). vSMP bietet einen fünften CPU-Kern für Anwendungen, die weniger Rechenleistung erfordern. Die vier Hauptkerne hingegen sind für Aufgaben konzipiert, bei denen eine hohe Performance nötig ist. Sie verbrauchen weniger Energie als Dualcore-Prozessoren. Bei Anwendungen mit niedrigem Ressourcenverbrauch wie Musik hören, Abspielen von Videos oder dem Updaten von Daten werden beim Tegra 3 die vier Performance-optimierten Kerne abgeschaltet und der fünfte Kern, der sogenannte "Companion"-Kern, verwendet. Bei High-Performance-Anforderungen wie dem Web-Browsing, Multitasking oder Gaming wird umgekehrt der fünfte Kern deaktiviert. Der Tegra 3 enthält auch eine neue Nvidia-GeForce-GPU mit zwölf Kernen, die hochauflösende, realistische Darstellungen sicherstellt und 3D-Stereo-Unterstützung bietet. Der neue Prozessor bietet Spielern auf mobilen Geräten jetzt Möglichkeiten wie auf einer Gaming-Konsole, da er Gamecontroller unterstützt. Gamer können anspruchsvolle Spiele entweder auf ihrem Tablet oder Smartphone nutzen, oder diese an ihren HDTV-Fernseher übertragen. Nvidias 3D-Vision-Technologie wird auch unterstützt - OpenGL-Applikationen werden dabei automatisch in Stereo-3D konvertiert. Gut: Über HDMI 1.4 können 3D-TVs angeschlossen werden, der Anwender kann so 3D-Inhalte auf einem großen TV-Bildschirm genießen.

Bis Ende 2011 werden etwa 40 Tegra-optimierte Spiele verfügbar sein. Gegenwärtig werden schon rund 15 Tegra-3-Spiele für die Tegra Zone, Nvidias kostenlose Android-Market-App, entwickelt. Der Tegra-3-Prozessor befindet sich momentan in der Produktion. Das Tegra 3 Developer Kit steht Entwicklern von Applikationen für Geräte mit Tegra-Prozessoren wie Tablets oder Smartphones unter http://www.developer.nvidia.com/tegra zur Verfügung.

Mehr zum Thema

Kaveri: AMD liefert erste Prototypen neuer Prozessoren aus.
Neue AMD-Prozessoren

AMD liefert Kaveri-APU-Prototypen mit Steamroller-CPU- sowie GCN-GPU-Kernen aus. Weitere Infos zum Release folgen zur Developer Summit am 11. November…
AMD liefert Prototypen der Kaveri-Chips.
Kaveri-Release

AMD liefert jetzt die ersten Exemplare der neuen Kaveri-APUs aus. Mit neuen Grafikkernen und höherer Effizienz hofft der Konzern,…
Website-Screenshot
Manipulierte Benchmarks

Wegen manipulierter Pentium 4 Benchmarks leistet Intel in den USA Schadensersatz: 15 US-Dollar pro Käufer und 4 Millionen US-Dollar in Spenden.
AMD-Prozessor
Brisbane statt Kaveri-CPU

Amazon verkauft gefälschte AMD-Prozessoren. Hinter angeblich aktuellen Kaveri-CPUs verbergen sich deutlich ältere Modelle der Brisbane-Generation.
amd zen, release, preis, prozessor, fx, opteron, fad 2015
AMD greift an

AMD stellt das neue Prozessor-Design Zen vor. Hyperthreading und deutlich mehr Leistung als die Bulldozer- und Excavator-Kerne sollen Intel Konkurrenz…