"Polaroid Collection"-Versteigerung - Erwartungen übertroffen

Am 21. und 22. Juni kamen im Auktionshaus Sotheby in New York über 1200 Fotografien der legendären "Polaroid Collection" unter den Hammer, darunter Arbeiten

image.jpg

© Archiv

Am 21. und 22. Juni kamen im Auktionshaus Sotheby in New York über 1200 Fotografien der legendären "Polaroid Collection" unter den Hammer, darunter Arbeiten von so namhaften Fotografen wie Ansel Adams, Peter Beard, Chuck Close, Robert Frank, David Hockney, Robert Mapplethorpe, Andy Warhol und William Wegman. Erwartet wurde ein Gesamt-Versteigerungsumsatz von zwischen 7,5 bis 11,5 Millionen Dollar.

Im Vorfeld der Auktion gab es Proteste von zahlreiche Fotografen und Museen in aller Welt gegen den Verkauf und die Zerschlagung der einmaligen Sammlung aus der Polaroid-Insolvenzmasse.

Im Ergebnis kamen nun bei der Sotheby- Auktionsergebnis Anfang der Woche knapp 12,5 Millionen Dollar zusammen. Im Fokus des Interesses von Händlern und Sammlern standen die Polaroids von Ansel Adams. Sechs seiner Werke erzielten die höchsten Preise. Spitzenreiter war "Clearing Winter Storm, Yosemite National Park" mit 722.500 Dollar. Chuck Close's "9 Part Self Portait" (siehe Bild) war mit 290.500 Dollar das teuerste Werk nach den Adams-Fotos und brachte das mehrfache seines Schätzwertes ein.

Katalog-Download: http://www.sothebys.com/pdf/2010/30084/N08649.pdf

Mehr zum Thema

Heute gibt es Bundesliga im Live-Stream. Wir haben die Tipps.
Fußball

Am Samstag können Sie Hertha BSC Berlin gegen FC Bayern München im Live-Stream gratis sehen. Wir zeigen, wie das funktioniert.
AMD stellt mit RyZen seine neuen CPUs vor.
Leaks zum Intel-Konkurrent

In den vergangenen Tagen gab es viele Gerüchte zu RyZen – AMDs neuen Desktop-Prozessoren. Wir fassen Infos zu Preisen, Benchmark-Tests und mehr…
Film Deutsch Trailer Fox Martial Arts
Video
Martial Arts aus Deutschland

Diesen Trailer müssen Sie gesehen haben!
Lloyd Ninjago Lego Figur Film
Video
Neuer Lego-Film nach Batman

Im September werden bereits zum dritten Mal Lego-Figuren auf der großen Leinwand zu sehen sein. Der Trailer verspricht jede Menge Gags.
Fremde Youtube-Videos dürfen auf Internetseiten eingebunden werden.
Aus Angst vor Facebook?

Kennen Sie das? Gerade ein YouTube-Video gestartet und dann - Werbung! 30 Sekunden lang! Wen das nervt, der wird sich über diese Nachricht freuen.