Offizielle Ankündigung

Mega-Update für Pokémon GO: Alles zu Raids und Arena-Änderungen

Niantic kündigt ein Mega-Update für Pokémon GO an. Trainer dürfen sich auf Raids, neue Arena-Features, neue Items und mehr freuen. Hier alle Details zum Update.

Pokemon GO Update Raids Arena

© Niantic

Pokémon GO: Entwickler Niantic spendiert dem Game durch ein Mega-Update ein neues Arena-System und Raid-Kämpfe.

Endlich ist Schluss mit den Gerüchten: Niantic hat in einem offiziellen Blog-Pos​t zahlreiche Details zum kommenden Update verraten, dass in Kürze - wir vermuten in den nächsten Tagen - live gehen soll. Die Entwickler bestätigen damit die bereits vermuteten Raids sowie kommende Arena-Änderungen. Wir fassen die wichtigsten Neuerungen zusammen.

Arena-Update: Pokémon verlangen Motivation

Für das laut Niantic "größte Update für Pokémon GO" wurden am Montag vorübergehend die Arenen abgeschaltet​. Alle Arenen erhalten dann künftig wie Pokéstops eine Foto-Disc haben, die gedreht werden kann, um Items zu bekommen. Ist das Update ausgerollt, erwarten die Trainer dann zahlreiche Änderungen am bisherigen Arena-System. So müssen Arenen nicht mehr durch Training hochgelevelt werden. Ab sofort hat jede Arena immer sechs Plätze für Verteidiger. Dazu darf jedes Pokémon nur noch einmal eingesetzt werden - es wird also keine Arena mit sechs Heiteiras geben. Und wer eine Arena angreift, muss künftig gegen die Verteidiger in der Reihenfolge kämpfen, in der sie in die Arena eingesetzt wurden - nicht mehr nach WP-Rangordnung.

Zentrale Neuerung für Pokémon GO Arenen ist jedoch das neue Motivationssystem. So erhält jedes Pokémon in einer Arena eine Motivationsanzeige. Diese sinkt mit der Zeit und vor allem durch Niederlagen gegen Angreifer. Mit der Motivation sinken dann gleichzeitig die WP-Werte der Arena-Verteidiger, so dass sie leichter besiegt werden können. Pokémon ohne Motivation kehren - mit vollen WP - zu ihren Trainern zurück. Natürlich können Spieler Pokémon in den Arenen auch motivieren, um dies zu verhindern. Dafür müssen Trainer des gleichen Teams die Verteidiger in der Arena mit Beeren füttern.

Als zusätzlichen Anreiz für Arena-Kämpfe führt Niantic zudem Arena-Orden​ ein. Diese verdient man durch Interaktionen mit einer Arena und versprechen bei höherem Level des Arena-Ordens eine höhere Chancen auf seltene Bonus-Gegenstände beim Drehen der Foto-Disc sowie bessere Arena-Belohnungen.

Update: Zusätzlich verwandelt Niantic im Zuge des Updates viele PokéStops in Arenen.​​​

Raid-Kämpfe: 20 Trainer gegen Boss-Pokémon

Künftig wird es in Pokémon GO ein neues kooperatives Spielelement geben: Raid-Kämpfe. Dabei können sich bis zu 20 Trainer zusammentun, um in einer Arena gegen ein mächtiges Pokémon als Raid-Boss anzutreten. Voraussetzung, um an einem Raid teilzunehmen, ist ein sogenannter Raid-Pass. Hiervon steht jedem Spieler einer kostenlos pro Tag zur Verfügung, weitere gibt es gegen Pokémünzen im Ingame-Shop.

So soll ein Raid ablaufen: Ein Raid-Boss verdrängt alle Verteidiger aus einer Arena. Dann wird zunächst ein großes Ei mit einem Countdown über der Arena eingeblendet. Ist dieser abgelaufen, erscheint das Pokémon. Nun gilt es den Raid-Boss im Team innerhalb eines fünfminütigen Zeitlimits zu besiegen. Wird der Kampf gewonnen, können die Spieler das Boss-Pokémon fangen. Dazu winken wertvolle neue Items als Belohnung.

Neue Items: Goldene Himmibeeren, seltene Bonbons und mehr

In seinem Blog-Post verrät Niantic vier neue Items: Goldene Himmibeeren, seltene Bonbons sowie Technische Maschinen für schnelle und aufgeladene Attacken - im Spiel als Sofort-TMs und Lade-TMs​ bezeichnet. Die goldenen Himmibeeren erhöhen die Fangchancen bei wilden Pokémon extrem. Seltene Bonbons können quasi als Joker eingesetzt werden und zählen für jedes Pokémon. Mit den Technik-Trainingsgeräten schließlich kann man die Attacke oder Spezialattacke eines Pokémon ändern. Die Änderung ist zufällig und permanent.

Raids vorerst nur als Beta

Wer nun direkt alle Freunde zusammentrommeln will, um eine Raid-Gruppe zu organisieren, sollte jedoch erstmal einen Gang herunterschalten: Während die Arena-Änderungen schon in Kürze live gehen sollten, will Niantic laut dem offiziellen Blog-Post​ das Raid-Feature nach und nach über die nächsten Wochen einführen. Wie schon beim Pokémon-Tracker ist hier eine Beta-Phase geplant, die diesmal jedoch nicht regional begrenzt ist, sondern nur für hochstufige Spieler an gesponsorten Arena-Orten sichtbar sein soll. 

Anschließend sollen Raid-Kämpfe Schritt für Schritt für alle Spieler ausgerollt werden. Hierzu verweist Niantic auf seine Social-Media-Kanäle, auf denen man die Spieler über weitere Entwicklungen informieren will.

Tipp: In unserem Gutschein-Portal finden Sie aktuelle Gutscheine und Gutscheincodes von​​ Sparhandy.

Arena-Update: So laufen nun Kämpfe in Pokémon GO ab

Quelle: Niantic
Dieses Video von Niantic gibt eine Vorschau auf die neuen Arena-Kämpfe in Pokémon GO (0:27 min).

Mehr zum Thema

Pokémon GO Park Event in Yokohama
Video
Pokémon GO Park Event

Dragoran, Hundemon und mehr: Beim Pokémon GO Park Event in Japan gibt es exklusive, neue Raid-Bosse. Sehen wir diese bald weltweit?
Pokémon GO Mewtu ist live
Neues legendäres Pokémon released

Dicke Überraschung von Niantic: Das legendäre Pokémon Mewtu spawnt beim Pokémon GO Stadium Event in Yokohama als Raid Boss. Bald auch weltweit?
Pokémon GO Mewtu Exklusive Raid Einladung
Offizielle Ankündigung von Niantic

Niantic hat den weltweiten Release von Mewtu in Pokémon GO angekündigt - zusammen mit neuen exklusiven Raids. Diese setzen eine Einladung voraus.
Pokémon GO Shiny Pikachu erkennen
Nach Pikachu-Event in Japan

Nach dem Pikachu-Event in Japan können nun Pokémon-GO-Spieler in aller Welt Shiny Pikachu fangen und Shiny Pichu ausbrüten. Doch wie erkennt man sie?
Pokemon GO Arktos Raid Guide
Legendäres Pokémon besiegen und fangen

Arktos ist ein beliebter Raid-Boss in Pokémon GO. In unserem Arktos Raid-Guide lesen Sie wichtige Kampf-Tipps und finden die besten Konter.