Changelog

Pokémon GO Update (0.33. Android/ 1.3.0 iOS): Alle Änderungen erklärt

Ein neues Pokémon GO Update auf Version 0.33.0 für Android bzw. 1.13.0 für iOS ist da. Wir erklären die Änderungen in unserer Changelog-Analyse.

Pokemon GO Update 0.33.0 1.3.0 Changelog

© Pokémon Company / Niantic / Screenshot & Montage: pc-magazin.de

Pokémon GO Update 0.33.0/1.3.0: Wir analysieren das Changelog.

Nachdem die letzte Aktualisierung Features entfernte, bringt das neue Pokémon GO Update auf Version 0.33.0 für Android und 1.13.0 für iOS einige Funktionen zurück. Welche das sind und welche Änderungen es noch darüber hinaus gibt, erklären wir in unserer Changelog-Analyse.

Wieder Änderungen am Pokéfinder

Nachdem das Update 0.31.0/1.1.0 die Fußspuren aus dem Pokéfinder entfernt hatte, hat Niantic erneut die "In der Nähe"-Funktion überarbeitet. Diese kommt in zwei Stufen: Für alle Spieler aktiv ist die rein textliche Änderung, dass der Pokéfinder nun "Gesichtete Pokémon" (engl. "sightings") anzeigt. Statt Fußspuren sind nun Grasbüschel zu sehen, die jedoch nur Platzhalter sind.

Denn die zweite Stufe des neuen Pokémon-Trackers ist bisher nur für "ausgewählte Spieler" aktiv: Niantic testet hier eine neue "In der Nähe"-Funktion, die wilde Pokémon anhand von Pokéstops auffindbar machen soll. Die neue Funktion beinhaltet eine Übersichtskarte, auf der der ungefähre Standort des verfolgten Pokémon zu sehen ist. Ein Video von Twitter-Nutzer Jackson Palmer zeigt das neue Feature in Aktion (siehe Artikelende).

Pokémon GO Batteriesparmodus für iPhone-Nutzer kehrt zurück

Alle iPhone-Spieler dürfen sich freuen, dass mit dem Pokémon GO Update auf 1.3.0 der Batteriesparmodus zurückkehrt. Er war in der letzten Aktualisierung entfernt worden und soll nun wieder korrekt funktionieren. Aktiviert werden kann der Batteriesparmodus in den Einstellungen, indem man die Option "Batteriesparer" aktiviert. Wenn man nun das Smartphone beim Spielen kopfüber hält, wird automatisch die Displayhelligkeit heruntergeschaltet und auf einen fast schwarzen Bildschirm gewechselt.

Pokémon GO Spitzname ändern jetzt möglich

Gute Nachrichten gibt es auch für alle, die mit ihrem Spielernamen unzufrieden ist. Dieser kann nun in den Einstellungen über den Menüpunkt "Spitzname ändern" angepasst werden. Allerdings ist diese Änderung nur ein einziges Mal möglich. Darauf weist ein Warnbildschirm hin, der vor der Namensänderung erscheint. Bisher musste hierfür ein Support-Formular ausgefüllt werden und auch dieses war vornehmlich für Spieler gedacht, die ihren echten Namen angegeben hatten.

Lesetipp: Pokémon GO Coins: So bekommt man Gratis-Münzen in der Arena

Geschlüpfte Pokémon im Tagebuch

Eine praktische kleine Änderung versteckt sich wohl in den ominösen "minor text fixes": Ab sofort wird im Tagebuch korrekt vermerkt, wenn ein Pokémon geschlüpft ist. Das ist praktisch, wenn man die Schlüpf-Animation verpasst, etwa im Batteriesparmodus oder durch einen Absturz der App. Bisher musste man die Pokémon-Sammlung nach Funddatum sortieren, um die frisch ausgebrüteten Pokémon zu erfahren.

Weitere Änderungen durch das Pokémon-GO-Update

Das sind die weiteren Änderungen laut offiziellem Changelog:

  • "Du bewegst dich zu schnell!": Ein neuer Warnhinweis ploppt auf, wenn der Spieler eine bestimmte Geschwindigkeit erreicht. Die Warnung, Pokémon GO nicht beim Fahren zu spielen, kann mit einem Tappen auf "Ich bin Mitfahrer" geschlossen werden.
  • Fehler bei EP-Belohnungen für gute Würfe gefixt: Gelungene Würfe beim Pokémon-fangen mit den Auszeichnungen "Klasse", Großartig" und "Fabelhaft" sollen nun immer mit dem korrekten Erfahrungspunkte-Bonus belohnt werden.
  • Fehler bei Medaillen-Icons verbessert
  • Kleinere Änderungen in Texten

Hinweise auf Pokémon GO Plus

Beim APK-Teardown entdeckten die Blogger von fevgames zudem neue Hinweise auf das kommende Pokémon GO Plus Armband. Das Wearable kann demnach sowohl zum Fangen von Pokémon als auch zum Besuch von Pokéstops eingesetzt werden.

Lesetipp: Pokémon Go Plus kaufen: Deutschland-Release verschoben (connect)

Pokémon GO Android-Update als APK-Download

Wie bei jedem Pokémon GO Update müssen Spieler, die die App nicht via Play Store installieren können, die neue Version manuell aufspielen. Wie das geht und wo Sie die passende APK finden, erklärt unser Ratgeber Pokémon GO: APK-Download und Installation.

Video zur neuen "In der Nähe"-Funktion

Smartphone-Rallye

Urban Digital Survival Rallye Köln und Frankfurt
Smartphone Rallye

Deutschlands verzwicktestes Smartphone-Abenteuer, die "Urban Digital Survival Rallye" kommt nach Stuttgart!

Mehr zum Thema

Pokemon GO Tokio Lapras Panic
Video
"Lapras Panic"

Pokémon GO hält die Polizei in Tokio auf Trab: Seltene Pokémon sorgen für Chaos im Stadtteil Odaiba.
Pokémon GO Update 0.39.0 1.9.0 Changelog
Changelog

Niantic hat das Pokémon GO Update 0.39.0 für Android und 1.9.0 für iPhones veröffentlicht. Wir erklären die Änderungen in unserer…
Pokémon GO Fang Bonus Medaillen
Niantic-Ankündigung

Niantic hat ein Feature für das nächste Pokémon GO Update angekündigt: Einen Fang-Bonus, bei dem Spieler von Medaillen profitieren.
Pokemon GO Update 0412 1112
Changelog-Analyse

Das neue Pokémon GO Update ist da und bringt die angekündigten Änderungen: Doch auch zwei Detail-Anpassungen sind hilfreich.
Pokemon GO Halloween Event
Ingame-Special

Halloween steht vor der Tür! Passend startet in Pokémon GO am 26. Oktober ein Special-Event mit vielen Bonus-Aktionen. Hier alle Details.