Niantic

Pokémon GO: Mehr Platz für Pokémon und Kampf-Teams angekündigt

Während die Pokémon-GO-Community auf den Release der 3. Generation wartet, kündigt Niantic weiter neue Features an: Die Pokémon-Aufbewahrung wird auf maximal 1.500 Plätze erweitert und Spieler können künftig Pokémon-Teams für Arena- und Raid-Kämpfe anlegen.

Pokemon GO mehr Platz Kampf Teams

© Pokémon Company / Niantic / Screenshot & Montage: PC Magazin

Mehr Platz für Pokémon: Zum Launch der 3. Generation in Pokémon GO erhöht Niantic die Limits für die Pokémon-Aufbewahrung.

Ursprünglich hatten viele Spieler von Pokémon GO gehofft, dass in der Nacht von Donnerstag auf Freitag die neuen Pokémon der 3. Generation an den Start gehen würden. Doch bisher warten sie vergeblich. Niantic hat dafür in der Nacht frische Details zu kommenden Neuerungen im Spiel bekanntgegeben: eine Erhöhung des Pokémon-Aufbewahrungs-Limits, Kampf-Teams und das bereits angekündigte, dynamische Wettersystem.

50 Pokémon-Slots kostenlos für alle

Der Release der 3. Generation bedeutet: zahlreiche neue Pokémon können von den Spielern gesammelt werden - am Ende insgesamt 135. Damit die Spieler auch genügend Platz für die neuen Fänge haben, hat Niantic nun im Pokémon GO Blog eine Vergrößerung der Pokémon-Aufbewahrung angekündigt.

Das neue Maximum für die Pokémon-Aufbewahrung liegt nun bei 1.500 Plätzen. Dafür müssen Spieler jedoch jede Menge Pokémünzen In-App-Käufe investieren. Doch Niantic erhöht auch die minimale Standardgröße des Pokémon Storage um 50. Das heißt alle Spieler erhalten kostenlos 50 Plätze für die neuen Pokémon.

Kampf-Teams starten als Beta

Dazu hat Niantic das neue Feature "Kampf-Teams" für Pokémon GO angekündigt, das sich bereits in den vergangenen APK-Mines angedeutet hatte. Trainer können so Teams aus bis zu sechs Pokémon zusammenstellen, benennen und abspeichern. Beim nächsten Raid- oder Arena-Kampf kann dann einfach das passende Team ausgewählt werden, ohne lange suchen zu müssen.

Laut Niantic starten die Kampf-Teams jedoch vorerst in einer Beta-Phase. Während dieser werden die Pokémon-Teams nur lokal auf dem aktuellen Smartphone gespeichert. Eine automatische Synchronisation über den Google- oder PTC-Account soll jedoch in der finalen Version des Features integriert sein.

Wetter verbindet Spiel- und Real-Welt 

Auch zum dynamischen Wettersystem äußerten sich die Entwickler. Demnach bringt dieses Feature das Spiel einen Schritt näher an ihre Vision davon, wie Niantic sich das Fangen von Pokémon in der realen Welt vorgestellt hatten. Das Wetter-Feature sei eine weitere Verbindung der digitalen mit der physikalischen Welt. Wie sich Schnee, Regen, Sonne und Co. im Spiel auswirken, erklärt ausführlich unser Pokémon GO Wetter Guide.

Ein genaues Datum zum Start der neuen Features in Pokémon GO nennt Niantic leider weiter nicht. Doch im letzten Beitrag, wurde der Launch der 3. Generation noch für diese Woche in Aussicht gestellt.

Pokémon GO: Dynamisches Wetter (Trailer)

Quelle: Niantic
Zusammen mit den neuen Pokémon der 3. Generation führt Niantic dynamisches Wetter in Pokémon GO ein (0:30 min).

Mehr zum Thema

Pokémon GO Ho-Oh Raid Boss
Mitteilung des Niantic Supports

Eigentlich soll der legendäre Raid-Boss Ho-Oh bis 12. Dezember in Pokémon GO erscheinen. Niantic kündigt nun jedoch eine Verlängerung an.
Pokemon GO 3. Generation Release Leak
Leak

Der Release der 3. Generation in Pokémon GO rückt näher. Im Apple Watch Store taucht bereits Werbung für die neuen Pokémon auf.
Pokemon GO Update 3 Generation Wetter
Update bringt 50 neue Pokémon

Jetzt ist es live: 50 neue Pokémon der 3. Generation erscheinen ab sofort in Pokémon GO. Dazu wird dynamisches Wetter eingeführt.
Pokemon GO Update Items Wetter
Teardown von Version 0.85.1/2

Pokémon GO erhält das Update 0.85.1/2 für die 3. Generation. In der APK verstecken sich Hinweise auf neue Items, neue Attacken und mehr.
Pokémon GO Machomei Ho-Oh Solo-Raid
Erfolg dank neuem Wettersystem

Das neue Wettersystem in Pokémon GO revolutioniert Raid-Kämpfe: YouTuber Reversal gelang es nun mit nur zwei Ho-Ohs Machomei alleine im Solo-Raid zu…