2. Generation

Pokémon GO: Niantic kündigt neue Pokémon für 12. Dezember an

Pokémon GO Trainer dürfen sich auf Pokémon der 2. Generation freuen. Als Stichtag nennt Niantic den 12. Dezember.

Pokémon GO: 2. Generation

© Pokémon Company / Niantic / Screenshot & Montage: pc-magazin.de

Pokémon GO wird durch ein Dezember-Update um Monster der 2. Generation erweitert.

Das AR-Spiel Pokémon GO wird in Kürze um Pokémon der 2. Generation ergänzt. Nachdem bereits in den vergangenen Wochen immer wieder im Programmcode Hinweise auf neue Pokémon entdeckt worden waren, hat Niantic nun selbst entsprechende Pläne bestätigt.

So erklärte Niantic-CEO John Hanke in einem Blog-Post​, das Team habe für Dezember einige neue Erlebnisse und In-Game-Events geplant. Man könne zwar noch keine Details verraten, aber man solle am 12. Dezember die Social-Media-Kanäle der Entwickler im Auge behalten für Details über den ersten Zuwachs an neuen Pokémon in Pokémon GO.

Untermauert wurde die Ankündigung unter anderem durch einen Tweet des offiziellen Pokémon Twitter-Accounts​​, der ebenfalls neue Pokémon für Montag, den 12. Dezember, in Aussicht stellt.​

Launch der 2. Generation am 12. Dezember?

Nicht bekannt ist bisher jedoch, ob bereits am 12. Dezember die gesamten 100 neuen Pokémon der 2. Generation hinzugefügt oder nur offiziell angekündigt werden. Denkbar wäre etwa auch, dass die Neuzugänge quasi als Adventskalender stoßweise freigeschaltet werden. Erwartet werden die Pokémon mit den Pokédex-Einträgen 152 bis 251, die erstmals in den Videospielen Pokémon Gold, Pokémon Silber und Pokémon Kristall hinzukamen.

Zuletzt gab es auch im aktuellen Pokémon GO Update (0.49.1/1.19.1)​ Hinweise auf die 2. Generation. So wurden im Code des Spiels die Sound-Effekte der 100 neuen Pokémon entdeckt.

Lesetipp: Tipps und Tricks für "Super Mario Run" - so gelingt der Einstieg​​

Neue Kooperationen in den USA

Gleichzeitig verkündete Niantic seinem Blog-Post für die USA eine Kooperation mit dem Mobilfunkanbieter Sprint. In allen Shops des Providers wird es besonders ergiebige Pokéstops geben. Außerdem erhalten Spieler dort die Möglichkeit, seinen Smartphone-Akku aufzuladen.​ In Deutschland hatte Niantic mit dem Pokémon-GO-Vorgänger Ingress bereits eine ähnliche Partner-Aktion mit Vodafone durchgeführt.

Glaubt man der Gerüchteküche, dann dürfte die Sprint-Kooperation nicht die letzte gewesen sein. So soll in Kürze auch Starbucks als offizieller Pokémon-GO-Partner an den Start gehen. Laut auf reddit geleakten​, internen Mitarbeiter-Informationen soll ab Donnerstag, dem 8. Dezember, eine große Pokémon-GO-Aktion starten. Geplant ist demnach ein eigener "Pokémon GO Frappucino" sowie das Hinzufügen zahlreicher Filialen als Pokéstops oder Arenen. Den Leaks zufolge soll die Aktion jedoch ebenfalls auf die USA beschränkt sein.

Tweet von @pokemon

Mehr lesen

Pokémon GO Update (0.49.1/1.19.1)
Changelog-Analyse

Niantic rollt das Pokémon GO Update 0.49.1 für Android und 1.19.1 für iOS aus. Was sich ändert, erklärt unsere Changelog-Analyse.

Mehr zum Thema

Pokémon GO Park Event in Yokohama
Video
Pokémon GO Park Event

Dragoran, Hundemon und mehr: Beim Pokémon GO Park Event in Japan gibt es exklusive, neue Raid-Bosse. Sehen wir diese bald weltweit?
Pokémon GO Mewtu ist live
Neues legendäres Pokémon released

Dicke Überraschung von Niantic: Das legendäre Pokémon Mewtu spawnt beim Pokémon GO Stadium Event in Yokohama als Raid Boss. Bald auch weltweit?
Pokémon GO Mewtu Exklusive Raid Einladung
Offizielle Ankündigung von Niantic

Niantic hat den weltweiten Release von Mewtu in Pokémon GO angekündigt - zusammen mit neuen exklusiven Raids. Diese setzen eine Einladung voraus.
Pokémon GO Shiny Pikachu erkennen
Nach Pikachu-Event in Japan

Nach dem Pikachu-Event in Japan können nun Pokémon-GO-Spieler in aller Welt Shiny Pikachu fangen und Shiny Pichu ausbrüten. Doch wie erkennt man sie?
Pokemon GO Arktos Raid Guide
Legendäres Pokémon besiegen und fangen

Arktos ist ein beliebter Raid-Boss in Pokémon GO. In unserem Arktos Raid-Guide lesen Sie wichtige Kampf-Tipps und finden die besten Konter.