Nvidia

PNY bringt Gaming-Grafikkarte GeForce GTX 760

Die PNY GeForce GTX 760 kommt mit zahlreichen Leistungsverbesserungen im Vergleich zu den Vorgängern. Sie verspricht viel Performane für wenig Geld.

Die PNY GeForce GTX 760 verspricht viel Performane für wenig Geld.

© PNY

Die PNY GeForce GTX 760 verspricht viel Performane für wenig Geld.

Hohe Qualität und gute Leistung verspricht der französische Hersteller PNY bei seiner GeForce GTX 760 - und das für ein kleines Budget. 1.152 CUDA-Kerne mit 980 MHz und 2 GB GDDR5-Speicher sorgen bei der PNY GeForce GTX 760 für die richtige Leistung. Durch die neue GPU-Boost-Funktion kann die Frequenz auf bis zu 1.033 MHz gesteigert werden. Die Kepler-GPU enthält außerdem 32 Rasterendstufen und 96 Textureinheiten. Sie kann damit Spiele in Full-HD-Auflösung darstellen und ist mit 3D Vision kompatibel.

Der Speicher erreicht bis zu 6 GB/s Datendurchsatz und verfügt über eine 256-Bit-Verschlüsselung. Des Weiteren besitzt die GTX 760 zwei DVI- und zwei HDMI-Anschlüsse sowie einen Display-Port-Anschluss. Außerdem ist die GeForce mit PCI-Express 3.0 kompatibel.

Besonders für Gamer ist die Unterstützung von Nvidia 3D Vision Surround, Nvidia 3-Way-SLI und Nvidia Adaptive Vertical Sync interessant. Gedacht für Spieler mit kleinem bis mittlerem Geldbeutel, denen Full-HD-Auflösung reicht,  ist die PNY GeForce GTX 760 ab sofort für 239 Euro (UVP) erhältlich. Das Besondere: Der französische Hersteller PNY gibt drei Jahre Herstellergarantie auf die GeForce GTX 760 . Um das zusätzliche Jahr Gewährleistung zu erhalten, genügt es, sich kostenlos auf der PNY-Webseite zuregistrieren.

Technische Merkmale

  • Medienverbindung: 2 x DVI, HDMI, Display Port
  • CUDA-Recheneinheiten: 1152
  • max.Auflösung: 2560 x 1600 (Digital)
  • Speichergröße: 2GB GDDR5
  • Speicherschnittstelle: 256-bit
  • L2-Cache: 512 KByte
  • Basis- / Boost-Taktung: 980 MHz / 1033 MHz
  • Speichergeschwindigkeit: 6 GBPs
  • Speicherbandbreite: 224 GB/s
  • DirectX 11.0
  • OpenGL 4.3
  • PCI Express 3.0
  • Nvidia 3D Vision Ready
  • Preis: 239 Euro (UVP)

Bildergalerie

NVIDIA-GeForce Grafikprozessor
Galerie
Grafikkarten

Ob für Hardcore-Gamer, Kinofan oder professionellen Fotografen - es gibt für jeden User den passenden NVIDIA-GeForce Grafikprozessor.

Mehr zum Thema

PCgo hat das Zotac GeForce GTX Titan im Test.
High-End-Grafikkarte

Im Prestigeduell um den Grafikkartenthron legt die Nvidia Geforce GTX Titan die Messlatte eine Stufe höher. Wir haben die Zotac GeForce GTX Titan im…
image.jpg
Grafikkarte

Die HD 7790 schließt die recht große Lücke im Radeon-Portfolio, die bislang zwischen der HD 7770 und der HD 7850 klaffte.
Project Logan: Die Mobile-GPU bringt die Leistung der Kepler-GPU auf mobile Geräte.
Projekt Logan

Nvidias Project Logan GPU bringt Kepler-Grafikpower auf mobile Geräte. Tablet- und Smartphone-Nutzer dürfen von Top-Grafik träumen, die zwei Videos…
Vorsicht beim Aufrüsten: Händler haben gefälschte Grafikkarten im Sortiment.
[Update] Geforce GTX 660 4096 Nvidia Bulk

Gefälschte Nvidia-Grafikkarten sind bei zahlreichen deutschen Händlern aufgetaucht: Das manipulierte Gerät wird als Geforce GTX660 4096 Nvidia Bulk…
Nvidia-Website
Mehr FPS in Evolve & Co.

Nvidia hat zum Evolve-Release einen neuen Download veröffentlicht. Der Geforce-Treiber 347.52 WHQL erhöht die Leistung der GTX 970 und 980.