Playstation 4

Nvidia-PhysX und APEX-Technologie für PS4 angekündigt

Die Playstation 4 wird PhysX und APEX unterstützen, das kündigte der Geforce-Hersteller Nvidia an. Das Überraschende: Sony setzt bei der PS4 eigentlich auf AMD-Hardware für CPU und GPU.

Playstation 4: Nvidia-PhysX und APEX-Technologie für PS4 angekündigt

© Sony

Playstation 4: Nvidia-PhysX und APEX-Technologie für PS4 angekündigt

Nvidia kündigt für die Playstation 4 eine Unterstützung der Spielegrafik-Technologien PhysX und APEX an. Damit lassen sich auf der PS4 besonders aufwendige Physik- und dynamische Grafikeffekte erzielen. Die Technologie ist bislang eigentlich Nvidia-Geforce-exklusiv. Durch die Bestätigung eines Software Development Kits (SDK) für die PS4 öffnet sich Nvidia ein Stück weit dem Konkurrenten AMD, der bekanntlich die Hardware-Architektur für die Playstation 4 stellt.

Mit PhysX und APEX erhalten PS4-Spieleprogrammierer leistungsfähige Werkzeuge, um dynamische und zugleich komplexe Vorgänge und Effekte wie etwa Kollisionsabfragen, Kleidungs- und Wassersimulation sowie Körperbewegungen realistisch umzusetzen. Die Technologien werden dabei in "Spiele-Engines" implementiert und sind anschließend plattformübergreifend verfügbar. Jedes stationäre sowie mobile Gerät mit einem Nvidia-Chip, neben der Playstation 4, kann die Technologien anschließend "Hardware-berechnen".

"Hardware-berechnen" heißt in diesem Fall, dass spezielle Recheneinheiten der Grafikkarte den Code für PhysX und APEX übernehmen. Konkret handelt es sich um sogenannte CUDA-Chips, die im Gegensatz zur CPU für derart spezielle Aufgaben konzipiert sind. Der Vorteil ist, dass der Hauptprozessor entlastet wird und folglich mehr Ressourcen für andere Aufgaben zur Verfügung hat. CUDA-Chips finden sich in sämtlichen Nvidia-Grafikprozessoren seit der Geforce-8-Serie.

Nvidias Unterstützung für die Playstation 4 bedeutet, dass eigene Technologien für die Konkurrenz geöffnet werden. Es ist bislang unbekannt, in welchem Umfang die bislang Nvidia-eigenen Optimierungen auf der AMD-Basis der Playstation 4 funktionieren werden. Dafür ist bislang zu wenig über den Grafikchip des PS3-Nachfolgers bekannt. Alle bislang verfügbaren Informationen zur Playstation 4 stammen von der Enthüllung vom 20. Februar. Details finden Sie im verlinkten Artikel.

Mehr zum Thema

Screenshot: PS4-Ebay-Auktion
PS4 versteigert

Zum 20-jährigen Jubiläum der Playstation versprach Sony eine limitierte Sammleredition der PS4 im Retro Look. Auf Ebay fand die Jubiläums-Edition…
Xbox One
Verkaufszahlen

Die Xbox One ist auf der Überholspur: Im November konnte Microsoft in zwei wichtigen Gebieten mehr Konsolen verkaufen als sein…
PSN-Teaser
PSN-Hack zu Weihnachten

5 Tage Playstation Plus und 10 Prozent Rabatt gibt es als Entschädigung für den Weihnachts-Hack, der das Onlinespielen via PS4, PS3 und PS Vita…
PSN-Teaser
PSN down

Das PSN war am vergangenen Mittwochabend bis in den Donnerstagmorgen down. Zur Offline-Problemlösung werden am 12. Februar Wartungsarbeiten…
Playstation Music
Music Unlimited eingestellt

Sony hat Music Unlimited auf PS4 und PS3 eingestellt und durch den neuen Spotify-Dienst Playstation Music ersetzt.