Release, Preis, Controller

Playstation 4 - alle Features erst nach 300-MB-Firmware-Update zum Release

Release-Date, Preise, Controller, Hardware-Specs & Co: Unser Playstation 4 Sammelartikel bringt Sie auf den neuesten Stand. Update: Sony bestätigt, dass zum Launch der PS4 das Firmware-Update 1.50 zum Download erscheinen wird. Dieses schaltet viele Online-Features frei.

PS4: News, Fakten & Co. -  Unser Sammelartikel bringt Sie auf den aktuellen Stand.

© Sony

PS4: News, Fakten & Co. - Unser Sammelartikel bringt Sie auf den aktuellen Stand.

Zum Release-Date der Playstation 4 am 29. November wird das Firmware-Update 1.50 als Download bereitstehen. Dieses ist obligatorisch, da viele Funktionen erst nach dem Download des rund 300 MB großen Patches bereitstehen. Käufer müssen ihre PS4 also nach dem Auspacken erst einmal mit dem Internet verbinden und abwarten, bevor sie spielen können.

Lesetipp: Xbox One oder PS4? Der große Feature-Vergleich

Nach einer initialen Online-Aktivierung steht der Support für die Wiedergabe von DVDs und Blu-rays zur Verfügung. Zu den Features, die Sony mit der Firmware 1.50 freischaltet, gehören unter anderem: Online-Modi, Cloud-Gaming und Remote Play (PS4-Spiele auf PS Vita streamen). Es ist davon auszugehen, dass am Erstverkaufstag die Server überlastet sein werden. Käufer sollten sich entsprechend auf Wartezeiten einstellen.

Playstation 4: Update vom 7. Oktober

Zum Release der Playstation 4 wird der mitgelieferte Controller Dual Shock 4 mit dem PC kompatibel sein. Das bestätigt Shuhei Yoshida, Präsident von Sony Worldwide Studios, via Twitter. Der Feature-Umfang des Controllers am PC ist bis jetzt allerdings noch nicht geklärt. Kompatibilität sei zwar für die Analog-Sticks und die Buttons (Knöpfe) gewährleistet. Eine Nachfrage bezüglich des Touchpads bleibt bis jetzt jedoch unbeantwortet - zumindest auf dem Twitter-Kanal von Yoshida.

Playstation 4: Update vom 22. August

Rechtzeitig zur Spielemesse Gamescom hat Sony das Spiele-Line-up für die Playstation 4 vorgestellt. Zählt man die 15 auf Blu-ray-Disc geplanten Games und exklusive digitale Downloads zusammen, kommt man auf 33 Titel, die bis Ende 2013 für die Next-Gen-Konsole erscheinen sollen.

Download: Geplante Spiele für die Playstation 4 bis Ende 2013

Playstation 4: Update vom 20. August

Bisher galt für die Playstation 4 nur der vage Erscheinungstermin "Ende 2013". Mehr ließ Hersteller Sony sich nicht entlocken - bis jetzt. Auf der offiziellen Pressekonferenz von Sony zum Auftakt der diesjährigen gamescom in Köln kündigte das Unternehmen an: Die Next-Gen-Konsole wird in Deutschland ab dem 29. November 2013 erhältlich sein. Die Unverbindliche Preisempfehlung (UVP) beträgt 399,99 Euro.

Bereits zwei Wochen zuvor soll die PS4 für Käufer in Nordamerika bereitstehen: In Kanada und den USA gibt's die neue Spielkonsole schon ab 15. November 2013 zum Preis von 399 US-Dollar.

Gamescom 2013: Spiele-Ankündigungen für PS4 und Xbone

Playstation 4: Update vom 13. August

Nachdem Amazon Vorbestellungen für die Playstation 4 stoppen musste, gibt es jetzt eine teilweise Entwarnung. Zwar gebe es immer noch (voraussichtliche) Lieferschwierigkeiten. Doch Kunden, die eine Playstation 4 bis einschließlich dem 6. August 2013 bestellt haben, sollen diese auch pünktlich zum Release erhalten. Sony gibt das Erscheinungsdatum der Konsole weiterhin mit Ende 2013 an. Ein konkretes Release-Date steht somit immer noch nicht fest.

Playstation 4: Update vom 31. Juli

In einem neuen Video zur Playstation 4 zeigt uns Sony Verschiedenes zur PS4-Konsole. Wir werfen einen Blick auf die Konsole, den Dualshock 4 Controller sowie auf Playstation Eye, der Sony-Kamera. Das Video finden Sie direkt an dieser Stelle als Youtube-Embedding.

Playstation 4: Update vom 22. Juli 2013

Der Playstation 4-Release ist zwar schon Ende 2013, doch erst drei bis vier Jahre später sollen Entwickler die PS4-Hardware ausreizen können. Das glaubt zumindest Sonys Lead System Architect Mark Cerny. In einem größeren Interview mit der Spiele-Webseite ign.com soll er sich zur Architektur und zum technischen Potenzial der Playstation 4 geäußert haben. Dabei fiel eine Aussage, die technikversierte Spieler aufhorchen lässt.

Direkt nach dem Playstation 4-Release Ende des Jahres sollen Entwickler sinngemäß noch nicht dazu in der Lage sein, "revolutionäre Spiele" zu programmieren. Anfangs sollen Spiele auf dem Markt kommen, die die offensichtlichen Vorteile der PS4-Hardware ausnutzen. Damit könnte Cerny etwa die Achtkern-CPU meinen, oder den Streaming-Chip, der latenzfreies und performantes Cloud-Gaming ermöglichen soll.

Dies könnte sich erst 2016 oder 2017 ändern, meint Cerny. Vorrangig hebt Cerny GPGPU-Fähigkeiten der Playstation 4 hervor: d.h. die Fähigkeit des PS4-Grafikchips, dem Hauptprozessor aufwendige Berechnungen abzunehmen, ohne Einbußen bei der Grafik. Entsprechend steht GPGPU für "General Purpose Computation on Graphics Processing Unit". Zu diesen Berechnungen zählen unter anderem Physik oder Kollisionsabfragen in Actionspielen.

Wenn Sie sich dafür interessieren, welche Playstation 4-Spiele zum Release bereits bestätigt sind, dann schauen Sie in unsere Übersicht.

Playstation 4: Update vom 9. Juli 2013

Die Playstation 4 könnte zum Release-Tag direkt ein Verkaufsrenner werden. Wie gamesindustry.biz meldet, gibt GameStop erschöpfte Kontingente für PS4-Vorbestellungen bekannt. GameStop ist einer der größten Spiele-Händler jenseits des Atlantiks und erlaubt eine gute Orientierung, wenn es um Verkaufszahlen geht. "Aufgrund der hohen Nachfrage für das System nimmt GameStop derzeit keine zusätzlichen Reservierungen in den Stores für die PlayStation 4 an", sagte ein Sprecher. In Deutschland sind Vorbestellungen für die PS4 weiterhin möglich. Um Überraschungen gegen Ende des Jahres zu vermeiden, sollten Kurzentschlossene also zugreifen.

Playstation 4: Update vom 24. Juni 2013

Die Playstation 4 hat möglicherweise ein Release-Date am 13. November 2013. Dieses Datum kommt von einem Werbeposter der Handelskette Media Markt, welches in einer Filiale in Amsterdam gesichtet wurde. Ein entsprechendes Foto des PS4-Plakats können Sie sich im Forum von NeoGAF anschauen, einer Plattform für Mitarbeiter und Presse rund um den Spielesektor.

Sony hat das Erscheinungsdatum der Playstation 4 bislang stets mit "Holiday 2013" angegeben. Dies bezeichnet den Zeitraum der Feriensaison ab Thanksgiving 2013. Konkret bedeutet dies: ab Ende November/Anfang Dezember 2013. Gegenüber playstationlifestyle.net hat sich Sony bereits zu den aktuellen Gerüchten geäußert. Die Informationen auf dem Foto seien lediglich Spekulation. Auf der verlinkten Seite wird ein weiterer Händler aus den Niederlanden zitiert, der bereits Werbematerialien für die Playstation 4 erhalten haben will, mit dem gleichen Datum.

Während der Erscheinungstermin der Playstation 4 noch unter Verschluss bleibt, äußerte sich Jim Ryan, CEO von Sony Computer Entertainment Europe, gegenüber einem Spielemagazin zur Verkaufsstrategie der Konsole. Wahrscheinlich werden direkt verschiedene Bundles zur Verfügung stehen. Dies sei zumindest etwas, das derzeit genau geprüft werde. Das heißt: Komplettpakete mit einem oder mehreren Spielen, zusätzlicher Hardware (etwa Playstation Eye oder zwei Controller) und mehr.

Playstation 4: Update vom 14. Juni 2013

Nachdem Sony die Playstation 4 auf der E3 2013 näher vorstellte, machen wir in unserem Sammelartikel weiter mit aktuellen News. Derzeit gibt es eine Diskussion um das Thema DRM und Gebrauchtspiele. DRM steht für Digital Rights Management und bedeutet für Spieler zumeist Einschränkungen. Diese sind in der Regel als Kopierschutz-Maßnahme gedacht, oder richten sich gegen den Handel von Gebrauchtspielen. Mit der Bekanntgabe von Sony, auf DRM zu verzichten und den Gebrauchtspielmarkt zu unterstützen, erntete Sony zuerst sehr viel Lob und Sympathien seitens Presse und auch Spielern.

In einem an die E3 anschließenden Interview hat Sony Computer Entertainment-Chef Jack Tretton mitgeteilt, dass Dritthersteller dennoch in Ihren Disk-basierten Spiele-Titeln DRM-Maßnahmen einbauen können. So könnten Spiele von Drittherstellern etwa trotz Sony-Angaben von der Messe eine zwangsweise Verknüpfung an den PSN-Account eines Spielers voraussetzen. Software-seitig könnten Hersteller auch einen Online-Zwang für ihr Spiel durchsetzen. Sony wären an dieser Stelle die Hände gebunden.

Für den Gebrauchtspielmarkt könnten Publisher weitere Maßnahmen implementierten. Diese könnten beispielsweise sein, dass bei einem Gebrauchtspielkauf der Online-Modus solange verschlossen bleibt, bis der Käufer einen sogenannten Online-Pass kauft und freischaltet - so würde das jeweilige Spiel praktisch von seinem bisherigen Besitzer (PSN-Account) für den nächsten freigeschaltet werden. Die Kosten für einen Online-Pass betragen in der Regel rund 10 bis 15 Euro. Die Vorgehensweise mit dem genannten Pass entspricht im Groben gängiger Praxis auf PS3 und Xbox 360.

Sony selbst und auch Electronic Arts gaben schon bekannt, in ihren Titeln auf Derartiges zu verzichten. Man kann die aktuelle Situation rund um PS4 und DRM in etwa mit einem PC vergleichen. Während ein PC keine Internetverbindung zwingend voraussetzt, laufen DRM-basierte Dienste wie etwa Steam von Valve oder Origin von EA nicht komplett ohne eine Online-Verbindung. Die PS4 selbst funktioniert immerhin komplett ohne Internet, im Gegensatz zur Xbox One. Wir halten Sie bezüglich PS4 natürlich weiterhin auf dem Laufenden.

Playstation 4: Update vom 21. Mai 2013

Zur Playstation 4 an sich hat Sony noch keine Bilder gezeigt. Das ändert sich nun mit dem Release des folgenden PS4-Videos - zumindest im Ansatz. Der kurze Teaser zeigt neben verschwommenen Bildern des Gehäuses auch einzelne Elemente und Konturen. Dazu bestätigt Sony, dass die Playstation 4 zur Spielemesse E3 gänzlich zu sehen sein wird. Das Datum: 11. bis 13. Juni 2013. Sie finden das Video unter diesen Zeilen. Alles weiteren bisherigen News und Meldungen fassen wir für Sie im Anschluss zusammen.

Playstation 4: Update vom 6. Mai 2013

Dass die Playstation 4 über einen "Share-Button" verfügt, mit dem Gameplay-Szenen automatisch mit anderen Spielern geteilt werden können, ist bekannt. Shuhei Yoshida, Präsident von Sonys Worldwide Studios, erklärte jedoch jetzt, dass Spieleentwickler dieses Feature auch abschalten können. Wenn ein Entwickler Screenshots oder Videos von Bosskämpfen vermeiden möchte, kann er die Funktion abschnittsweise deaktivieren. Auf diese Weise wird das Veröffentlichen von Spoilern, Schlüsselszenen oder besonderen Kämpfen vermieden.

Außerdem verriet Yoshida, die Light-Bar am neuen Dual Shock 4 Controller könne nicht nur als Bewegungssensor genutzt werden, sondern auch als Lebensanzeige bei Spielen. Sinken die Lebenspunkte des Spielcharakters wechselt die Farbe von Grün zu Rot.  

Playstation 4: Update vom 18. April 2013

Playstation-4-Fans aufgepasst: Sony hat bekannt gegeben, dass es den ersten TV-Werbespot zur PS4 in der Halbzeitpause des Champions League-Finales im Wembley-Stadion am 25. Mai 2013 präsentieren wird. Es ist aber noch nicht klar, wie viel Sony zum Xbox 720-Konkurrenten verraten wird. Der Termin passt jedoch zur allgemeinen Annahme, dass Ende Mai - kurz vor der Spielemesse E3 2013 - ein großes Info-Update sowie ein neues Playstation Meeting stattfinden soll.

Darüber hinaus ist Sony bereits seit mehreren Jahren Sponsor der UEFA Champions League. Bereits die Playstation 1 soll vor der Jahrtausendwende erstmals während eines Champions League-Spiels präsentiert worden sein. Auch der Termin für die Enthüllung der Playstation 4 soll im Zuge eines Fußballspiels in dieser Champions-League-Saison beworben worden sein. Wir sind gespannt, ob Sony womöglich mit dem Release-Date der PS4 oder zumindest dem finalen PS4-Gehäuse-Design aufwarten kann. Wir halten Sie auf dem Laufenden. Die aktuelle News kommt von ps4daily.com.

Playstation 4: Update vom 2. April 2013

Entgegen unserer Spekulationen zum Release-Date der Playstation 4 in Deutschland und Europa gibt es für Spieler wohl gute Neuigkeiten. Demnach soll der Konkurrent der Xbox 720 weltweit gleichzeitig auf den Markt kommen: und zwar noch 2013. Ein konkretes Erscheinungsdatum steht weiterhin noch aus. Das sagt zumindest Michael Hogan, Executive Vice President of Strategy Business and Brand Development beim Spielehändler Gamestop. Angeblich wüssten die Verantwortlichen von entsprechenden Plänen der Japaner. Wie stichfest diese Aussagen sind, bleibt abzuwarten. Wir halten Sie natürlich auf dem Laufenden.

Playstation 4: Update vom 26. März 2013

Der Playstation 4-Controller DualShock 4 bietet zum Release neben Touchpad und Share-Button auch eine sogenannte Light Bar. Dabei handelt es sich um ein Leuchtelement, das externe Sensoren der PS4 unter anderem mit Informationen über Sitzpositionen der Spieler versorgen soll. Nun hat ein Sony-Manager, Scott Rhode (Senior VP Sony World Wide Studios), mitgeteilt, welche Features die Light Bar noch mitbringen wird. Ähnlich etwa der Ambilight-Technologie von Philips-Fernsehern wird die Light Bar ihre Farben ändern können. So ließen sich in Spielen Stimmungen in den Raum des Nutzers übertragen. Es liegt jedoch nahe, dass die Leuchtkraft eines Controllers nicht ausreichen wird, einen ganzen Raum in ein farblich anderes Licht zu tauchen. Der Sony-Manager erklärt in einem Blogcast auf dem Playstation-Blog, dass das Feature eher unbewusst zu einer tieferen Spielerfahrung führen soll.

Playstation 4: Originalmeldung vom 18.03.2013

Wann kommt die PS4? Wie viel kostet die Playstation 4 zum Launch-Termin? Fragen nach dem Release-Date, den Preisen, dem Controller sowie den Hardware-Specs der neuen Sony-Spielkonsole häufen sich. Nachdem Sony am 20. Februar 2013 die Playstation 4 in New York vorgestellt hat, hatte das Warten auf den Xbox 720-Konkurrenten ein Ende. Während die Verantwortlichen von Microsoft mit ihrer neuen Konsole noch hinterm Berg halten, erfreut uns Sony bereits mit vielen Fakten. In diesem Artikel werden wir nach und nach alle neuen Infos für Sie zusammenfassen. Schauen Sie für Updates regelmäßig rein.

Playstation 4: Release-Date

Bisher hat Sony lediglich "Holiday 2013" als Erscheinungstermin für die PS4 genannt. Bei dieser Angabe eines Erscheinungstermins ist meist das Weihnachtsgeschäft des jeweiligen Jahres gemeint. Konkret startet die "Holiday-Season" mit dem "Black Friday", dem Freitag nach dem US-amerikanischen Thanksgiving-Fest. Das bedeutet konkret Ende November. Das grobe Datum gilt bislang wahrscheinlich nur für den US- beziehungsweise auch für den japanischen Markt. Deutschland dürfte wie bei bisherigen Playstation-Releases später folgen. Passende Überlegungen zum Release-Termin der Playstation 4 in Europa lesen Sie in einem separaten Artikel nach.

Playstation 4: Preis

Sony hat bisher nicht verraten, wie die Preisgestaltung bei der neuen Konsole aussehen wird. Gemäß unserem jüngsten Artikel mit PS4-Gerüchten könnte sich der Preis bei etwa 429 bis 529 US-Dollar (rund 330 bis 410 Euro) einpendeln. Dabei handelt es sich aber nur um unbestätigte Gerüchte, die an dieser Stelle an sich nichts verloren haben. Erwarten Sie also baldmöglichst ein Update zum PS4-Preis an dieser Stelle.

Playstation 4: Controller

Mit der Playstation 4 erscheint der DualShock-4-Controller für die PS4. Das Design entspricht grob dem PS4-Muster, das Gehäuse ist jedoch runder und ergonomischer gestaltet. Playstation-4-Spieler bekommen oberhalb des Analog-Sticks ein Touchpad, das sich sowohl für das PS4-Interface als auch für Spiele anbieten soll. In welcher Form das funktionieren soll, werden Spiele-Entwickler in naher Zukunft präsentieren.

Außerdem bekommt der DualShock 4-Controller einen Share-Knopf. Dieser dient dazu, Spiel-Inhalte mit Freunden, Familie oder anderen Mitspielern zu teilen. Es ist etwa möglich, seinen aktuellen Bildschirminhalt in Videoform mitzuschneiden und auf Youtube oder Facebook zu veröffentlichen, um Interessierte daran teilhaben zu lassen. Nutzer können auch andere Mitspieler während der laufenden Partie um Hilfe bitten - etwa wenn sie an einer bestimmten Stelle nicht weiterkommen.

Playstation 4: Hardware-Specs

Sony setzt bei der Playstation 4 auf klassische PC-Hardware von AMD. Es kommt ein Achtkern-Prozessor der Jaguar-Serie mit bislang unbekannten Spezifikationen zum Einsatz. Neben der Achtkern-CPU steht ein weiterer Hilfsprozessor zur Verfügung, der sich dediziert um Downloads beziehungsweise um das Streamen unfertig heruntergeladener Spiele kümmern soll. Sony hat den Cloud-Gaming-Dienst Gaikai an Bord, das Thema Online und Vernetzung spielt also bei der Playstation 4 eine große Rolle.

Neben der AMD-CPU mit acht Kernen verbaut Sony auch eine AMD-Grafikkarte. Über diese ist bislang genau so wenig bekannt wie über die eingebaute Festplatte. Zu jener heißt es lediglich, dass sie "sehr groß" werde. Von einer SSD oder einer Hybrid-Lösung war bisher noch keine Rede. Sony stellte die Hardware bisher nur mit den Worten vor, dass es sich um "hochgezüchtete PC-Komponenten" handele. Zu diesem Thema halten wir Sie selbstverständlich auf dem Laufenden.

Tipp: Sie können sich übrigens die komplette PS4-Enthüllung nachträglich im Video anschauen.

Playstation 4: Design

Bisher weiß keiner, wie die Playstation 4 aussehen wird. Dies ist am 20. Februar 2013 in New York nicht etwa untergegangen - Sony hat die Konsole selbst tatsächlich noch nicht präsentieren können. Das Gehäuse-Design der Playstation 4 steht noch gar nicht fest, wie die Japaner kurz nach der Ankündigung der Konsole verlauten ließen.

Playstation 4: Spiele

Mit der PS4-Vorstellung bestätigten Sony sowie diverse Entwickler gleich einige Playstation 4-Spiele. Spannend sind unter anderem Exklusivtitel wie etwa der Ego-Shooter Killzone 4: Shadow Fall oder das Rennspiel Driveclub. Dazu kommen PS4-Umsetzungen beispielsweise vom Action-Rollenspiel Diablo 3, dem Action-Adventure Assassin's Creed 4: Black Flag, dem Ego-Shooter Battlefield 4 und mehr. Eine Übersicht der kommenden PS4-Spiele liefert unser separater Artikel zum Thema.

image.jpg

© Illustration Hokolo3D

Der Vergleich zeigt die Unterschiede zwischen PS4 und Xbox One.

PS4 In Our Hands! The PlayStation 4 Console Out Of The Box

Quelle: PlayStation Access
4:13 min

Bildergalerie

image.jpg
Galerie
PS4-Spiele

Welche PS4-Spiele sind bereits sicher bestätigt? PC Magazin verrät sichere Releases und gibt Einschätzungen zu heiß erwarteten Spielen.

Bildergalerie

Playstation 4 Prospekt
Galerie

Vorfreude auf die PS4: Ein erster Blick auf das offizielle Prospekt zur Playstation 4 mit sämtlichen Hardware-Angaben.

Exclusive video | PlayStation 4 See it First at E3 | Teaser

Quelle: sonyplaystation
0:39 min
Der Playstation 4-Controller trägt den Namen DualShock 4 und kommt mit Share-Button und einem Touchpad.

© Sony

Der Playstation 4-Controller trägt den Namen DualShock 4 und kommt mit Share-Button und einem Touchpad.

DualShock 4

Quelle: PlayStation
2:35 min

Mehr zum Thema

GTA 5 peilt Rekord-Release an: Drei Millionen Kopien sollen allein in UK zum Release bereitstehen.