Digitale Fotografie - Test & Praxis

Pioneer BDR-203BK - schneller Multi-Blu-ray-Brenner

Pioneer stellt mit dem BDR-203BK einen Blu-ray-Brenner vor, der die neuen Standard-Scheiben mit 25 Gigabyte beziehungsweise 50 Gigabyte Speicherkapazität in

image.jpg

© Archiv

Pioneer stellt mit dem BDR-203BK einen Blu-ray-Brenner vor, der die neuen Standard-Scheiben mit 25 Gigabyte beziehungsweise 50 Gigabyte Speicherkapazität in 8facher Schreibgeschwindigkeit brennt. Dabei ist er aber auch mit den alten Standards kompatibel: Er brennt mit 16fachem Tempo DVD-R/+R Rohlingen. DVD-R/+R Double-Layer werden vom Serial-ATA-Brenner mit 8facher und CD-R Rohlinge mit 32facher Geschwindigkeit beschrieben. Zudem unterstützt er auch DVD-RAM-Scheiben. Der BDR-203 hat einen Pufferspeicher von 4 Megabyte. Der neue BDR-203BK wird mit Cyberlinks Komplettpaket "Blu-ray Disc Suite 6" ausgeliefert, das mit PowerDVD einen passenden Softwareplayer liefert. Mit dem PowerProducer kann man Video-DVDs und Blu-rays erstellen, der PowerDirector ist für den Videoschnitt und für Fotoshows zuständig. Power2Go soll das einfache brennen ermöglichen. InstantBurn sorgt dafür, dass man das optische Medium als Festplatte nutzen kann. Der Pioneer DVR-203BK soll bereits ab März 2009 lieferbar sein. Einen Preis gibt Pioneer nicht bekannt, da sich bekanntlich die Straßenpreise in der Regel schnell davon entfernen. Er dürfte jedoch auf dem Niveau des Vorgängers BDR-202BK liegen, der um 200-250 Euro gehandelt wird.

www.pioneer.de

Mehr zum Thema

Office 2016 auf PC, Notebook, Tablet und Smartphone
Büro-Suite im Angebot

Gute Gelegenheit, der Familie ein Office-Upgrade zu spendieren: Bei Amazon gibt es Office 365 Home im Jahresabo für fünf Geräte für nur 54,99 Euro.
Skype funktioniert nicht
Patch für gefährdeten Updater längst verfügbar?

Der Skype-Updater hat eine schwere Sicherheitslücke. Microsoft kann aber „wegen zu viel Aufwand“ vorerst kein Bugfix liefern. Update: Der Patch sei…
Ethereum-Mining
SETI mit Gamern in einem Boot

Das Mining von Ethereum und Co. sorgt weiterhin für einen schwierigen Grafikkarten-Markt. Nicht nur Gamer gehen leer aus, sondern auch SETI-Forscher.
shutterstock Bild
„Speed-Lüge“

Die Desktop-App zur Breitbandmessung soll Internetnutzern stichfestere Daten im Streit mit Providern geben. Im ersten Test kann das Tool nicht…
pokemon go mondneujahr event
Boost für fünf Pokémon

Direkt auf das Valentinstag-Event in Pokémon GO folgt mit dem Mondneujahr das nächste Event. Wieder gibt es Bonus-Sternenstaub für Hunde-Pokémon.