Digitale Fotografie - Test & Praxis

Photoshop Photomerge-Funktion - Workshop

Jeder kennt es: Bei Gruppenbildern schauen nie alle gut aus. Mal hat der eine die Augen zu, mal schaut der Andere in die falsche Richtung und beim Dritten

image.jpg

© Archiv

Jeder kennt es: Bei Gruppenbildern schauen nie alle gut aus. Mal hat der eine die Augen zu, mal schaut der Andere in die falsche Richtung und beim Dritten reicht es nur für ein schiefes Lächeln. Kein Problem, wenn man richtig gearbeitet hat und nicht nur ein Bild sondern idealer Weise vom Stativ gleich mehrere gemacht hat. Dann kann man mit der Photoshop Photomerge-Funktion innerhalb von Minuten einzelne Gesichter austauschen. Wie das geht zeigt Joachim Sauer im Dreiminuten-Videoworkshop.

Mehr zum Thema

Pokémon GO keine Raids in der Nacht
Sperrstunde in Pokémon GO

Das Pokémon GO Update von letzter Woche erweitert die Pokémon-GO-Arenen durch Raids. Doch diese laufen nur tagsüber. Das sorgt für Frust bei den…
Google Wifi
Google Router

Google bringt seinen neuen WLAN-Router namens Google Wifi auf den Markt. Den Preis und erste Testeindrücke erfahren Sie hier.
Windows Update
Jetzt Windows Update starten

Eine neue Sicherheitslücke im Windows Defender sorgt für Unruhe. Nutzer können sich sehr einfach und schnell infizieren. Microsoft stellt einen…
Radeon RX 470 Mining Edition
Kryptowährung

Das Ethereum-Mining trocknet den Markt für Grafikkarten aus. Sapphire reagiert und bringt die Radeon RX 470 und die RX 560 Pulse als Mining Edition.
Margarethe Vestager
EU-Kartellrecht

Die EU-Kommission mahnt Google wegen Kartellrechtsverletzung ab. Es droht eine Strafe von 2,4 Milliarden Euro. Doch auch bei Android gibt es Probleme.