Photoshop mobil - Handy-Bildbearbeitung

Adobe lässt auf dem Handymarkt nichts anbrennen und bringt nach dem erst kürzlich vorgestellten Photoshop für iPhone nun auch Photoshop Applikationen für

image.jpg

© Archiv

Adobe lässt auf dem Handymarkt nichts anbrennen und bringt nach dem erst kürzlich vorgestellten Photoshop für iPhone nun auch Photoshop Applikationen für Mobiltelefone die auf Googles freier Plattform Android basieren. Auch für einige Windows-Mobile-Modelle gibt es beireits ein App. Egal auf welcher Softwarebasis: Mit allen dreien kann man Aufnahmen direkt auf dem Smartphone bearbeiten. Ob die neue Anwendung mit allen Android-Versionen kompatibel ist, war nicht zu erfahren. Sicher ist dagegen dass das neue Adobe Android-App wieder zuerst nur in Nordamerika verfügbar ist und genauso über den iTunes App-Store verkauft wird. Damit dürfte auch wieder der in der iPhone-Photoshop-App News veröffentlichte Workaround funktionieren. Mobilgeräte mit dem Android-Photoshop sollen auf die Online-Bibliothek mit Bildern zugreifen können. Somit kann man JPEG-Bilder mit bis zehn Megapixel bei 6.000 Pixel Maximalhöhe bearbeiten, wobei hier nur die grundlegenden Funktionen wie drehen, beschneiden und skalieren sowie Tonwertkorrektur und Farbsättigung bereitstehen Ein Video mit der Funktionserklärung zur Applikation hat Adobe bereits erstellt: http://mobile.photoshop.com/android/howtovideo.html?sdid=FBNUA www.adobe.com

Mehr zum Thema

Bei Counter-Strike Global Offensive halsen sich Spieler SWAT-Teams auf den Hals - und das nicht nur virtuell.
E-Sport

Die E-Sports-Plattform ESEA für Counter-Strike: Global Offensive und Team Fortress 2 ist Opfer eines Hacker-Angriffs geworden.
The Legend of Zelda - Breath of the Wild
Die ersten Games

Nintendo Switch startet mit einer Perle unter den Games: Der neue Zelda-Titel Breath of the Wild kommt. Außerdem dürfen wir uns auf Super Mario…
Messe-Rückblick CES 2017
TechNite 40

In der ersten TechNite-Ausgabe des Jahres sprechen wir über die CES in Las Vegas und fassen die Highlights zusammen.
Screenshot Windows 7
Noch drei Jahre

Klingt nach Zukunftsmusik, tatsächlich wird es aber längst Zeit: Microsoft erinnert ans Support-Ende und aktuelle Risiken bei der weiteren Nutzung…
Razers Project Valerie Seitenansicht
Diebstahl bei Razer

Razers Project Valerie wurde auf der CES in Las Vegas gestohlen. Nun ist der Gaming-Laptop auf einer Website in China wieder aufgetaucht.