Photo Porst wird 90 - Jubiläum im Einzelhandel

Die zur Ringfoto-Gruppe gehörende Handelsmarke Photo Porst wurde bereits 1919 von Hanns Porst als einfaches Fotofachgeschäft gegründet. Sein erster Erfolg und

90-jähriges Jubiläum von Photo Porst

© Archiv

90-jähriges Jubiläum von Photo Porst

Die zur Ringfoto-Gruppe gehörende Handelsmarke Photo Porst wurde bereits 1919 von Hanns Porst als einfaches Fotofachgeschäft gegründet. Ein damals ganz neues Teilzahlungsmodell brachte dem Unternehmen seinen ersten großen Erfolg und ein schnelle Wachstum. Bereits im Jahr 1932 wirbt Photo Porst mit dem Slogan "Das größte Fotohaus der Welt". Sein Sohn Hannsheinz Porst baute das Unternehmen mit Ladenketten und Franchise-Partnern weiter aus und leitete bis zu 2.500 Mitarbeiter, 200 eigene Filialen sowie 2.620 Vertriebsstellen und Depots. Anfang der siebziger Jahre gründete Porst eine Mitarbeitergesellschaft und übergab damit das Unternehmen den 1.700 Mitarbeitern. Seit 2002 gehören die Namensrechte an Photo Porst der Ringfoto-Gruppe. Heute werden alle 240 Porst-Vertriebsstellen von 163 selbstständigen Einzelhändlern betrieben. Zum Jubiläum gibt es im monatlichen Rhythmus Jubiläumsprospekte und ab September Woche für Woche Jubiläumscoupons für besondere Schnäppchen. Als ein Höhepunkt wird eine ausgewählte, hochwertige Kamera für 90 Euro erhältlich sein. www.photo-porst.de

Mehr zum Thema

Heute gibt es Bundesliga im Live-Stream. Wir haben die Tipps.
Fußball

Am Samstag können Sie Hertha BSC Berlin gegen FC Bayern München im Live-Stream gratis sehen. Wir zeigen, wie das funktioniert.
AMD stellt mit RyZen seine neuen CPUs vor.
Leaks zum Intel-Konkurrent

In den vergangenen Tagen gab es viele Gerüchte zu RyZen – AMDs neuen Desktop-Prozessoren. Wir fassen Infos zu Preisen, Benchmark-Tests und mehr…
Film Deutsch Trailer Fox Martial Arts
Video
Martial Arts aus Deutschland

Diesen Trailer müssen Sie gesehen haben!
Lloyd Ninjago Lego Figur Film
Video
Neuer Lego-Film nach Batman

Im September werden bereits zum dritten Mal Lego-Figuren auf der großen Leinwand zu sehen sein. Der Trailer verspricht jede Menge Gags.
Fremde Youtube-Videos dürfen auf Internetseiten eingebunden werden.
Aus Angst vor Facebook?

Kennen Sie das? Gerade ein YouTube-Video gestartet und dann - Werbung! 30 Sekunden lang! Wen das nervt, der wird sich über diese Nachricht freuen.