TV-Lautsprecher

Philips Soundbar mit abnehmbaren Surround-Boxen

Der Philips Soundbar HTL 9100 ist wandlungsfähig. Er beherrscht nicht nur virtuellen, sondern auch echten Surround-Sound - dank abnehmbarer, drahtloser Zusatzlautsprecher.

Philips Fidelio HTL 9100

© Philips

Philips Fidelio HTL 9100

Auf den ersten Blick wirkt der Klangbalken, wie man derartige TV-Lautsprecher so kennt. Quer liegend, mit zusätzlichem Subwoofer ausgerüstet, bieten sie wahlweise Stereo- oder virtuellen Surround-TV-Sound. Die Variante HTL 9100 der Philips-Fidelio-Reihe entpuppt sich allerdings als Überraschungspaket.

Raffinierter Weise bestehen die Enden links und rechts aus abgeteilten Lautsprecherboxen, die sich kurzerhand abnehmen lassen. Als komplett separate Lautsprecher lassen sie sich daraufhin hinter den TV-Guckern positionieren und sorgen so für echtes 5.1-Surround. Und das komplett drahtlos. Die Lautsprecher besitzen als Stromquelle Akkus und stehen per Funk in Kontakt mit der Basiseinheit. Diese fungiert in der gekürzten Form als Front- und Centerlautsprecher. Dockt man die beiden Boxen schließlich wieder an, laden sie sich automatisch auf und machen sich so für den nächsten "Echt-Surround"-Einsatz bereit. Sofern man nicht abwechslungsweise ganz ohne Mehraufwand Stereo und virtuelles Surround hören möchte.

Kaufberatung: Die besten Soundbars

Um das Kabellos-Vergnügen nicht zu trüben, fallen auch an anderer Stelle die Strippen weg. So verknüpft sich der Subwoofer ebenfalls per Funk mit der Basis. Bluetooth-Mobilgeräte können an ihr ebenfalls drahtlos andocken und Musik zuspielen. Fernsehern und Blu-ray-Playern bieten sich zwei HDMI-Buchsen an. Als weitere Anschlüsse stehen ein Aux-, je ein koaxialer und optischer Digital-Audio- sowie ein Klinkeneingang bereit.

Für möglichst gelungene Klangdarbietungen soll schließlich der eingebaute Orientierungssensor sorgen. Er erkennt automatisch, ob der Soundbar flach liegend platziert wird - etwa auf dem TV-Rack - oder aufgerichtet - das wäre aufgehängt an der Wand der Fall. Daraufhin optimiert die Elektronik die Klangeinstellungen entsprechend. Die Lautsprecher weisen dabei eine Ausgangsleistung von gesamt 120 Watt auf, der Subwoofer schafft 90 Watt.

Der HTL 9100 ist mit angedockten Lautsprechern 103,5 Zentimeter breit und wiegt 4 Kilogramm. Er kostet 800 Euro.

Mehr zum Thema

Philips
Sound-Deck

Imposanten Klang für den TV verspricht Philips mit dem neuen SoundStage HTL4110B, auf dem sich Fernseher mit einer Diagonale von bis zu 140…
Technisat AudioMaster BT
Heimkino

Das Soundeck AudioMaster BT von Technisat ist ab sofort im Handel. Der elegant wirkende Lautsprecher verstärkt den TV-Sound und dient als…
Philips SoundStage HTL4110
Sound-Deck

Soundbars und Sounddecks sollen vornehmlich dem TV-Klang auf die Sprünge helfen. Doch manche ersetzen nahezu die komplette Musik-Anlage im…
Philips HTB 4150 B
Heimkino

Platzsparender geht's kaum: Der TV steht auf dem Sounddeck HTB 4150 B von Philips, in dem nicht nur Lautsprecher, sondern auch ein Blu-ray-Player…
Bose Solo 15 TV Sound System
Neue Soundsysteme von Bose

Sowohl das Cinemate 15 Home Cinema Speaker System als auch das Solo 15 TV Sound System bringen Klang-Power ins Heimkino, ohne viel Platz zu…