3D-TV und Smart-TV von Philips

Philips 3D: Kampfansage mit günstigem 21:9-TV

Um die Hälfte billiger als der bereits erhältliche Cinema 21:9-3D-Fernseher - mit dieser Kamfansage bringt Philips im Sommer sein neues Gold-Modell auf den Markt. Auf ihrer Roadshow wagten die Niederländer jetzt den direkten Vergleich zwischen ihrem Platium-Modell, und der neuen, günstigeren Gold-Variante im Kino-Breitbildformat.

Philips Smart TV 3D Gold Platinum 21:9 Cinema 8000 9000 Net-TV App Remote

© WEKA Media Publishing

Philips-TV-Experte Volker Blume präsentiert Smart-TV auf der Roadshow 2011

Die Cinema-Fernseher im 21:9-Kinoformat sind bislang ein Alleinstellungsmerkmal für Philips. Und noch bevor in Kürze weitere Hersteller auf den Breitbild-Zug aufspringen, bringen die Niederländer ihre dritte Generation der Reihe auf den Markt. Auf einer Roadshow, für Medien und Händler gab es jetzt den direkten Vergleich zu bewundern: zwischen dem bereits verfügbaren Platium-Modell, und der neuen, demnächst für rund 2.000 Euro erhältlichen Gold-Variante im Kino-Breitbildformat. Der Unterschied liegt freilich nicht nur im Preis begründet. Hier tritt ein Full-HD-TV mit höchster Auflösung, aktiver 3D-Shutter-Technologie und 58 Zoll Bilddiagonale an gegen ein 3D-Fernseher mit Polarisationsfilter-Technologie, einer bei 3D-Betrachtung halbierten Auflösung und nur 50 Zoll Bildschirmgröße. Doch der Preis könnte für 3D-Einsteiger eine entscheidende Rolle spielen: Schließlich sind auch die 3D-Polfilterbrillen leichter und günstiger, als ihre aktiven Pendants. Und die Demonstration im direkten Vergleich deutete immerhin bereits an, dass sich die passive 3D-Technologie trotz verringerter Auflösung als spannende Alternative erweist. Wer die genannten Abstriche hinimmt, kann hier auch seinen Spaß haben, auch wenn natürlich erst die Labortests zeigen müssen, wie gut der Cinema 21:9 Gold wirklich ist.

Smart-TV mit vier Säulen Doch Philips will im laufenden Jahr nicht nur mit 3D punkten. Smart-TV ist derzeit das große Schlagwort, das aber jeder Hersteller anders interpretiert. Für Philips besteht das Konzept aus vier Säulen. Punkt eins: Kontrolle und Steuerung des Flat-TVs auf unterschiedlichsten Wegen, ob via Funk-Tastatur, Fernbedienung oder Smartphone-App. Die neue MyRemote-App ist seit wenigen Tagen sowohl bei iTunes als auch im Android Market kostenlos erhältlich. Punkt zwei: SimplyShare. Das heißt: Inhalte von Tablet-PCs, Notebooks oder Desktop-Computern lassen sich schnell und einfach auf den Bildschirm übertragen. Punkt drei ist das von Philips von Anfang an geförderte Net-TV. Hier werden für den TV-Bildschirm optimierte Inhalte aus dem Internet wiedergegeben, die Apps kann der  Nutzer auf seinem TV-Gerät selbst nach Lust und Laune anordnen. Teil von Net-TV sind auch die Mediatheken von ARD und ZDF. Und zuguterletzt  umfasst Smart-TV das individuelle Programmieren des eigenen TV-Konsums. Electronic Program Guide (EPG), Bild-in-Bild-Anzeige und Smart-USB-Recording stehen für das Fernsehen nach dem persönlichen Zeitplan. Smart TV zählt zum Leistungsumfang aller neuen 2011er Modelle der Reihen 6000, 7000, 8000, 9000 sowie der Cinema 21:9 Platinum und Gold-Modelle.

Cinema 21:9 3D TV Gold Platinum Polfilter Brille Polarisation Smart TV

© Philips Consumer Lifestyle

Mehr zum Thema

image.jpg
IFA Preview

Vorhang auf für großes Kino: Medion hat den "Medion Life X18105" angekündigt. Ein großer LED-Flachbildfernseher mit Backlight-Technologie und 55…
video homevision titel service hotlines test tv led lcd plasma blu ray player lautsprecher standboxen zoll dvd loewe denon pioneer
Video-HomeVision - Die neue Ausgabe ist da!

Die Service-Hotlines namhafter Hersteller im Praxisvergleich, die beliebte TV-Klasse mit 94-cm-Bilddiagonale im Test und alles was Sie über…
Philips Elevation
IFA-Vorschau

Philips hat mit dem Elevation seinen nach eigenen Angaben schlanksten Fernseher vorgestellt. Der 60-Zöller ist mit vierseitigem Ambilight XL…
Philips Smart-TV-Portal
Testbericht

Philips hat für die aktuelle 8000er-Linie, mit der dieser Test durchgeführt wurde, erneut an der Leistungsschraube gedreht. Jetzt ist das Navigieren…
Philips Android Dashboard
CES 2014

Fernseher der Marke Philips sollen in Zukunft mit Android ausgerüstet werden und so Zugriff auf noch mehr Apps bieten.