Neues Einstiegsmodell mit 12 Megapixel - Pentax K-x

Pentax K-x: Neue digitale Spiegelreflex-Kamera für Einsteiger vorgestellt

Der Kamerahersteller Pentax hat am Donnerstag eine neue digitale Spiegelreflexkamera vorgestellt. Mit der Pentax K-x zeigt der Hersteller sein neues Einstiegsmodell.

Pentax K-x

© Archiv

Pentax K-x

K-x nennt Pentax die Nachfolgerin der K-m als Spiegelreflex-Einstiegesmodell, die technisch einiges mehr zu bieten hat als ihr Vorgängermodell. In einigen Punkten wie dem Autofokus mit 11-Punkt AF-Sensor und 4-Kanal-Bildverarbeitung, der Bildfolge von 4,7 Bildern pro Sekunde, ihrer HDR-Automatik, Videoaufzeichnungen in High-Definition Qualität mit 1280 x 720 Bildpunkten und Live-View über den 2,7" Monitor kommt ihre Ausstattung sogar der des neuen D-SLR-Flaggschiffs K-7 nahe. Bildgebendes Element der K-x ist ein CMOS-Sensor im APS-C-Format mit 12 Megapixeln. Die ISO-Werte reichen bis 6400, die kürzeste Verschlusszeit gibt Pentax mit 1/6000 s an. Mit 122 x 92 x 68 mm ist die Gehäusegröße gleich geblieben. Beim einem Gewicht von 515 g netto oder 580 g betriebsbereit hat die K-x leicht abgespeckt.

Motivprogramme samt automatischer Programmwahl, zahlreichen manuelle Einstellmöglichkeiten, ISO-Automatik sowie dem 2,7"-LCD-Monitor mit 76.666 RGB-Bildpunkten und Live-View-Funktion sind von der K-m bekannt, ebenso die Erweiterungsmöglichkeit des Dynamikbereichs und zahlreiche Digital-Filter. Der integrierte Mini-Blitz, jetzt mit Leitzahl 12 erlaubt auch die kabellos TTL-gesteuerte Blitzsynchronisation mit externen Systemblitzen. Pentax wird die K-x nicht nur in klassischem Schwarz und elegantem Weiß anbieten, sondern außerdem in kräftigem Rot und kühlem Navy-Blau. Die K-x wird ausschließlich im Kit mit den aktuellen leichtgewichtigen Pentax SMC DA-L -Objektiven ausgeliefert (18-55mm und 50-200mm Brennweite), kann aber dank Pentax K-Bajonett nahezu jedes Pentax Objektiv bis hin zur neuen SDM-Reihe mit Ultraschallautofokus nutzen.

Das Gesamtgewicht mit dem 18-55 mm-Objektiv beträgt ca. 700 Gramm. Der Preis für die K-x wird soll im Single-Lens-Kit mit dem 18-55er 600 Euro und im Double-Lens-Kit mit zusätzlichem 50-200 mm Tele-Zoom 700 Euro betragen.

Pentax K-x Serie

© Archiv

Pentax K-x Serie

Bildergalerie

Pentax K-x DSLR-Kamera
Galerie
TV & Video

Pentax K-x DSLR-Kamera

Mehr zum Thema

Samsung UE48JU6450
TV-Schnäppchen

Zusammen mit der Preissuchmaschine guenstiger.de haben wir das TV-Schnäppchen der Woche ermittelt: Diesmal ist der 4K-TV Samsung UE48JU6450 zu einem…
Akte X (2016): Trailer
Video
Mulder und Scully kehren zurück

Der US-Fernsehsender Fox hat eine neue Vorschau zur Fortsetzung von "Akte X" ausgestrahlt. Hier gibt es den Clip zu sehen.
IFA Andreas Stumptner Roland Seibt Antonia Laier
Video
TechNite Spezial zur Messe

video war auf der Messe in Berlin unterwegs und hat die wichtigsten Trends und Highlights in der großen TechNite-Spezialausgabe zusammengefasst.
Loewe Unboxing Bild 7
Video
UHD-TV

Wir haben den ersten Loewe OLED TV schon im Labor! Testchef Roland Seibt entpackt den Bild 7 gemeinsam mit dem Loewe Produktmanager hier im exklusiven…
Metz Novum OLED
Video
OLED

Metz hat auf der IFA seinen ersten OLED-Fernseher vorgestellt. Nurz kurze Zeit später traf ein Vorserien-Modell im video-Labor ein. Hier sehen Sie…