Pentax K-x - Einstiegsmodell aufgewertet

K-x nennt Pentax die Nachfolgerin der K-m als Spiegelreflex-Einstiegesmodell, die technisch einiges mehr zu bieten hat als ihr Vorgängermodell. In einigen

image.jpg

© Archiv

K-x nennt Pentax die Nachfolgerin der K-m als Spiegelreflex-Einstiegesmodell, die technisch einiges mehr zu bieten hat als ihr Vorgängermodell. In einigen Punkten wie dem Autofokus mit 11-Punkt AF-Sensor und 4-Kanal-Bildverarbeitung, der Bildfolge von 4,7 Bildern pro Sekunde, ihrer HDR-Automatik, Videoaufzeichnungen in HD Qualität (1280 x 720 Pixel im 16:9 Format mit 30B/Sek.) und Live-View über den 2,7" Monitor kommt ihre Ausstattung sogar der des neuen D-SLR-Flaggschiffs K-7 nahe. Bildgebendes Element der K-x ist ein CMOS-Sensor im APS-C-Format mit 12 Megapixeln. Die ISO-Werte reichen bis 6400, die kürzeste Verschlusszeit gibt Pentax mit 1/6000 s an. Mit 122 x 92 x 68 mm ist die Gehäusegröße gleich geblieben. Beim einem Gewicht von 515 g netto oder 580 g betriebsbereit hat die K-x leicht abgespeckt. Motivprogramme samt automatischer Programmwahl, zahlreichen manuelle Einstellmöglichkeiten, ISO-Automatik sowie dem 2,7"-LCD-Monitor mit 76.666 RGB-Bildpunkten und Live-View-Funktion sind von der K-m bekannt, ebenso die Erweiterungsmöglichkeit des Dynamikbereichs und zahlreiche Digital-Filter. Der integrierte Mini-Blitz, jetzt mit Leitzahl 12 erlaubt auch die kabellos TTL-gesteuerte Blitzsynchronisation mit externen Systemblitzen. Pentax wird die K-x nicht nur in klassischem Schwarz und elegantem Weiß anbieten, sondern außerdem in kräftigem Rot und kühlem Navy-Blau. Die K-x wird ausschließlich im Kit mit den aktuellen leichtgewichtigen Pentax SMC DA-L -Objektiven ausgeliefert (18-55mm und 50-200mm Brennweite), kann aber dank Pentax K-Bajonett nahezu jedes Pentax Objektiv bis hin zur neuen SDM-Reihe mit Ultraschallautofokus nutzen. Das Gesamtgewicht mit dem 18-55 mm-Objektiv beträgt ca. 700 Gramm. Der Preis für die K-x wird soll im Single-Lens-Kit mit dem 18-55er 600 Euro und im Double-Lens-Kit mit zusätzlichem 50-200 mm Tele-Zoom 700 Euro betragen.

www.pentax.de

Mehr zum Thema

Nikon, Kamera, Objektiv
Nikon Objektive

Zusammen mit der neuen spiegellosen Systemkamera Nikon 1 V3 mit schnellem Hybrid-Autofokus, stellt Nikon zwei neue 1-Nikkor-Zoomobjektive vor.
Fuji Fujinon XF18-135mm an T1
Objektive

Mit dem Fujinon XF3,5-5,6/18-135 mm R LM OIS WR bringt Fuji ein staub- und spritzwassergeschütztes Reisezoom entsprechend 27-206 mm KB-Brennweite…
Canon EF-M 4,5-6,3, Objektiv
Neues Canon-Objektiv

Das Canon EF-M 4,5-6,3/55-200 mm IS STM erweitert als erstes Tele-Zoom das Objektivangebot für die spiegellosen EOS-M-Systemkameras.
Canon EOS 5DS und 5DS R
50-Megapixel-DSLR

Canon hat neue Spiegelreflexkameras mit einem 50,6-Megapixel-Vollformat-Sensor vorgestellt. Die beiden Modelle Canon EOS 5DS und EOS 5DS R…
Canon EF 50mm F1.8 STM
Vollformat-Objektiv

Das Vollformat-Objektiv Canon EF 50mm F1.8 bekommt einen Nachfolger. Die Festbrennweite unterscheidet sich vor allem durch den Stepping Motor (STM)…