Systemkamera

Pentax K-5 - Weiterentwickeltes Top-Modell

Pentax baut sein Spiegelreflex-Angebot auf vier Modelle aus. Neues Top-Modell wird die Pentax K-5 mit neuem 16,3 Megapixel-CMOS-Sensor im APS-C-Format, neuem präzisen und schnellerem Autofokus SAFOX IX+ sowie verbesserter Bilder-verarbeitung durch den "Prime II"-Bildprozessor und Empfindlichkeiten von ISO 80 bis ISO 51200. Die Videofunktion mit Autofokus liefert bei der K5 jetzt Full-HD-Videos mit 1960 x 1080 Pixel bei 25 B/s.

Pentax K-5

© Pentax

Pentax K-5

Für semiprofessionelle Anwender wurde die Pentax K-5 auf Geschwindigkeit, Effizienz und Vielseitigkeit getrimmt, so Pentax. Mit einer Serienbildfolge von 7 B/s bei voller Auflösung setzt die Neue eine Pentax-Bestmarke.

Die K-5 basiert auf dem bewährten, kompakten Chassis der Pentax K-7 mit 77 Gehäusedichtungen zum Schutz vor Spritzwasser, Feuchtigkeit, Schmutz, Staub, Eis, Schnee und Frost bis -10°C.

Der opto-magnetische Verwacklungsschutz durch Sensor-Shift und das Ultraschall-Dust Removal System (DR II) zur Sensorreinigung wurden ebenfalls von der K-7 geerbt.

Das 11-Feld-Autofokussystem der K-5 wurde komplett überarbeitet. In der Dunkelheit wird es durch einen grünen Messstrahl unterstützt. Die korrekte Belichtung wird durch ein Autofokus- und Objektiv-gekoppeltes TTL-Belichtungssystem mit 77-Segmenten ermittelt.

Sichere Bildkontrolle erlaubt der schon von der K-7 bekannte 3" große fest eingebaute LCD-Monitor mit 307.000 RGB-Pixeln. Der Live-View-Modus arbeitet mit Gesichtserkennung, Kontrast-AF und Lupenfunktion. Für die Bildansicht stehen neben der Standardansicht eine mit Gitternetz, eine mit Skalenkreuz und eine mit Markierung für den Goldenen Schnitt zur Wahl. Zu den Anzeigen im 100-Prozent-Spiegelsucher mit einer Vergrößerung von effektiv 0,61x gehört auch eine elektronische Wasserwaage. Die HDR-Automatik rechnet drei unterschiedlich belichtete Einzelaufnahmen eines Motivs zu einem optimierten Bild zusammen.

Diese schon aus der K7 bekannte Funktion hat Pentax in der K-5 weiter verfeinert. So hat der Fotograf die Möglichkeit, den Grad der Angleichung in zwei Stufen festzulegen. In der Dynamik-Bereichseinstellung sowie den Farbprofilen kann der Fotograf weitere Schatten- und Spitzlichtkorrekturen vornehmen.

Das KAF2-Bajonett der K-5 ist kompatibel mit den anderen KAF-Bajonett-Varianten und unterstützt SDM-Objektive mit Ultraschallmotoren und die KAF-Motor-Power-Zoom-Funktion. Eingeschränkt verwendet werden können ältere KM-Objektive und mittels Adapter auch Objektive mit M42-Anschluss oder der 67-/645-Mittelformat-Bajonett.

Bei aller Funktionsvielfalt und Robustheit gehört die K-5 mit Gehäusemaßen von 131 x 97 x 73 mm und ihrem Gewicht von gerade einmal 670 Gramm netto (ohne Batterien) zu den kleinsten und leichtesten Modellen ihrer Klasse. Das Gehäuse wird ab Ende Oktober für 1460 Euro angeboten und für 100 Euro mehr im Kit mit dem spritzwassergeschützten DA 18-55 mm WR. Der Preis für das Kit mit dem neuen DA 18-135 mm WR wird später bekannt gegeben.

Download: Tabelle

www.pentax.de

Pentax K-5

© Pentax

Pentax K-5

© Pentax

Pentax K-5

© Pentax

Mehr zum Thema

Sony A7 II
Vollformat-Systemkamera

Die neue Sony A7 II soll die Kritikpunkte an der Vorgängerin beheben und kommt mit 5-Achsen-Bildstabilisierung und besserem Autofokus.
Canon EOS 5DS und 5DS R
50-Megapixel-DSLR

Canon hat neue Spiegelreflexkameras mit einem 50,6-Megapixel-Vollformat-Sensor vorgestellt. Die beiden Modelle Canon EOS 5DS und EOS 5DS R…
Fujifilm X-T10 mit Aufklappblitz
Spiegellose Systemkamera

Der Nachfolger der X-T1 wird kleiner und günstiger. Die spiegellose Systemkamera mit 16,3 Megapixeln soll ab Sommer erhältlich sein.
Canon EOS-1D X Mark II
Profi-DSLR

Die neue Canon EOS-1D X Mark II bringt zahlreiche Verbesserungen. Wir haben alle Details zu Features, Preis und Verkaufsstart.
Sony Alpha 6300
Systemkamera

Die neue Sony Alpha 6300 soll beim Autofokus gleich zwei Rekorde in der Klasse der APS-C-Systemkameras brechen.