Spiegellose Systemkamera

Pentax K-01: Produktion eingestellt

Pentax Japan hat die Produktion der spiegellosen APS-C-Systemkamera K-01 nach nur einem Jahr auf dem Markt eingestellt.

Pentax K-01

© Pentax

Pentax K-01

Die vom Designer Marc Newson entworfene spiegellose Systemkamera K-01 (44 Punkte im Test) wird nicht mehr produziert. Das geht aus einer Übersicht hervor, die Pentax Japan veröffentlicht hat. Entdeckt wurde die Meldung vom Pentax-Blogger RiceHigh.

Damit findet die formal umstrittene Systemkamera mit 16-Megapixel-Sensor im APS-C-Format für Objektive mit Pentax K-Bajonett nach nur rund einem Jahr auf dem Markt ein Ende. Derzeit wird der ursprünglich 700 Euro teure K-01-Body noch zu Preisen um 400 Euro angeboten.

Pentax K-01 eingestellt

© Screenshot - pentax.jp

Auf pentax.jp wird die K-01 unter "Discontinued Model Lineup" aufgeführt.

Mehr zum Thema

Pentax K-50 DSLR K-500
DSLR

Die Pentax K-50 mit 16-Megapixel-Sensor kommt als Nachfolger der Pentax K-30. Als günstigere Alternative wurde zudem die Pentax K-500 vorgestellt.
Pentax Q7
Spiegellose Systemkamera

Zuwachs für die kompakten Systemkameras der Q-Familie: Die neue Pentax Q7 verspricht mit größerem 1/1,7-Zoll-Sensor eine höhere Bildqualität.
Pentax K-3 - DSLR  Topmodell
DSLR

Die Pentax K-3 ist das neue APS-C-Spitzenmodell von Pentax. Die DSLR kommt mit 24-Megapixel-Sensor und neuen Sensor-Shift-Funktionen.
Pentax K-S1
Pentax K-S1

Pentax setzt auf Design. Ein LED-Leuchtstreifen lässt die Einsteiger-Spiegelreflexkamera K-S1 besonders futuristisch aussehen.