Patch Day Oktober 2016

Windows, Office & Co.: Microsoft stopft über zehn Sicherheitslücken

Microsoft startet den Oktober Patch Day per Windows Update. Der Konzern bringt für verschiedene Lücken zehn Sicherheitsupdates, fünf Patches sind kritisch.

Patch Day Oktober 2016: So können die Updates unter Windwos 7 aussehen.

© pc-magazin.de

Patch Day Oktober 2016: So können die Updates unter Windwos 7 aussehen.

Wer Windows Update anschmeißt, bekommt die offiziellen Downloads für Oktober 2016. Wie gewohnt startete der Patch Day am zweiten Dienstag des Monats. Insgesamt hält Microsoft bis zu zehn Sicherheits-Patches bereit, von denen der Konzern fünf als kritisch einstuft. Das sind in der Regel wichtige Updates, die Sie installieren sollten, damit Angreifer aus Ferne nicht auf Ihren PC zugreifen und ohne Ihr Zutun Schaden anrichten können. Einfallstore sind laut Microsoft-Technet wie eh und je der Internet Explorer, der Browser Edge, Silverlight sowie Live-Meeting-Module in Office, Windows selbst und – last but not least – der integrierte Flash Player.

Dazu kommen fünf weitere Sicherheitsupdates, die Lücken schließen. Beispielsweise bekommt Office einen Patch, damit Cyberkriminelle mit speziell präparierten RTF-Dokumenten nicht mehr Schadcode auf dem jeweiligen Rechner ausführen können. Eine solche Datei kann per Spam-Mail kommen und in einem unbedachten Moment durchaus ausgeführt werden.

Neben weiteren wichtigen - statt kritischen Updates – kommt auch ein Patch für die Windows-Registrierung. Microsoft stopft eine Lücke, mit der böswillige Nutzer Kontorechte manipulieren könnten. So würde ein spezieller Schadcode dafür sorgen, dass ein Standardkonto plötzlich Administrator-Rechte erhält. Alles Infos zu den kommenden Downloads am Oktober-Patch Day erhalten Sie auf der Microsoft-Webseite zum Update.

Lesetipp: Probleme mit Windows Update lösen

Nutzer von Windows 7 und 8.1 müssen sich im Oktober erstmals auf eine neue Update-Politik seitens Microsoft einstellen. Wie schon bei Windows 10 kommen Windows Updates nicht mehr per Einzel-Download. Stattdessen wird Microsoft „Monthly Rollups“ veröffentlichen. Das sind monatliche Sammelpakete, die alle Windows Updates in einem Download bündeln. Das hat Vorteile bei Geschwindigkeit und Komfort, aber auch Nachteile – wenn mal ein einzelnes Update aus der Reihe tanzt.

Mehr zum Thema

Windows Updates im September 2016
Patch Day

Der Patch Day September 2016 ist da und Microsoft bringt kritische wie wichtige Sicherheitsupdates für Windows, den integrierten Flash-Player, Office…
Windows 10: Werbe-Tool startet
Endlich

Viele Nutzer haben seit Anfang 2015 diesen Tag herbeigesehnt. Ein aktuelles Windows Update entfernt die GWX-App, mit der Nutzer Windows 10 reservieren…
Windows 10: KB2952664 ist ein alter Bekannter
Comeback des GWX-Tools?

Nachdem Microsoft das GWX-Tool für Windows 7 und 8.1 abgeschafft hat, kommt mit KB2952664 ein Update, das Windows-10-Verweigerern nicht schmecken…
Microsoft Update Catalog kompatibel mit Firefox und Chrome
ActiveX ade

Microsoft hat ActiveX als Voraussetzung für den Update Catalog entfernt. D. h., auch Firefox oder Chrome erlauben nun manuelle Windows Updates.
Windows Update
Stabiler und sicherer

Microsoft bringt Windows Updates außerhalb des Patch Days. Der Anlass ist u.a. der Flash Player. Doch es kommt gleichzeitig ein Schwung mit weiteren…