US-Patent

Paparazzi-Blocker soll Fotografen abschrecken

Von Paparazzi gejagte Promis sollten ihren Verfolgern bald nicht mehr hilflos ausgeliefert sein. Ein US-Patent beschreibt einen Anti-Blitz, mit dem zurückgeschossen werden kann.

Paparazzi Blocker

© google.com/patents/US8157396

Paparazzi Blocker

"Verhinderung unerwünschter Foto- und Videoaufnahmen" lautet der Zweck eines im US-Patent Nr. 8157396B2 beschriebenen Apparates, der von den beiden Kaliforniern Wilbert Leon Smith, Jr. und Keelo Lamance Jackson erdacht wurde. 

Es handelt sich laut Patentbeschreibung um eine Art Handgriff mit rotierendem, schwenkendem und oszillierendem Reflektorkopf, der unerwünscht aufgenommene Bilder durch "multiple Abschreckungsmittel", wie es in der Patentschrift heisst, unbrauchbar machen soll.

Die Rede ist etwa von einem scharfen Lichtstrahl, Stroboskopblitzen oder starken Einzelblitzen. Außerdem werden in der Patentschrift weitergehende "Abschreckungsmittel" erwähnt, mit denen etwa eine Fotoausrüstung "bombardiert" werden könne, um Bilder auf der Speicherkarte unbrauchbar zu machen.

Blick in die Zukunft

Smith und Jackson sehen außer im individuellen Personenschutz weitere Einsatzmöglichkeiten im Sicherheitsbereich und beim Objektschutz. Auch wenn das Foto-Blocker-Patent derzeit noch etwas skurril erscheint, könnten Technologien zur Foto- und Video-Verhinderung angesichts zunehmend allgegenwärtiger Kameras im öffentlichen Raum und neuer Entwicklungen wie Google Glass in Zukunft an Bedeutung gewinnen.

Lesetipp: Alle aktuellen Informationen zu Google Glass auf connect.de

Google Glass ist Video- und Fotokamera, Computer, Übertrager und Empfänger zugleich. Die Diskussion um mehr Privatsphäre einerseits und fotografische Freiheiten andererseits wird zukünftig sicher noch mehr Nahrung bekommen.

Paparazzi-Blocker

© google.com/patents/US8157396

Paparazzi-Blocker fest montiert

© google.com/patents/US8157396

Paparazzi-Blocker an die Fahrzeugtür montiert.

Mehr zum Thema

YStudio-Design
Design

Es werde Licht! Ein taiwanesisches Design-Studio recycelt alte Kameras auf einfallsreiche Art und Weise.
Gottfried Jäger präsentiert seine Lochblendenstruktur 3.8.14 F 2.5, 1968 Kameraphotographie
Fotoszene

Der Künstler und Wissenschaftler Prof. Dr. Gottfried Jäger erhält den Kulturpreis 2014 der Deutschen Gesellschaft für Photographie.
Lumix-Festival - Hannover
Fotoszene

Vom 18. bis 22. Juni 2014 findet in der Hochschule Hannover zum vierten Mal das Lumix-Festival statt.
100 Jahre Leica - Zeitleiste interatkiv
Jubiläum

Vor 100 Jahren wurde die erste Leica-Kamera entwickelt. Erleben Sie die Meilensteine der Firmengeschichte in unserer interaktiven Zeitleiste.
Charity Fotowettbewerb, Fina Watson/ Survival
Fotowettbewerb

Die Organisation "Survival International" geht bei ihrem jährlichen Kalender neue Wege. Statt nur Profis sind diesmal alle Fotografen aufgerufen,…