Panoramafreiheit - Schlösserstiftung unterliegt vor dem OLG Brandenburg

Wie die Fotografenorganisation Freelens meldet, darf nach einem am 18. 2. ergangenen Urteil des Oberlandesgerichts Brandenburg die Stiftung Preußische

image.jpg

© Archiv

Wie die Fotografenorganisation Freelens meldet, darf nach einem am 18. 2. ergangenen Urteil des Oberlandesgerichts Brandenburg die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg keine Gebühren für kommerziell genutzte Fotos ihrer Parkanlagen und Gebäude erheben. Das Oberlandesgericht entschied, dass es gibt kein Vorrecht eines Eigentümers gibt, das Bild seines Eigentums zu verwerten. Damit wurden die Klagen u.a. gegen die Fotoagenturen Ostkreuz und Fotofinder abgewiesen.

Die Agenturen wurden von FREELENS, dem BVPA, DJV und VERDI unterstützt. In der ersten Instanz am Landgericht unterlagen die Fotoagenturen noch. Jetzt ist die Stiftung mit ihrem Argument gescheitert, als Eigentümerin ihrer Einrichtungen stehe ihr das alleinige Recht zu, Fotos davon zu verwerten. Ob es ein Revisionsverfahren vor dem Bundesgerichtshof geben wird ist noch offen. http://freelens.com

Mehr zum Thema

RyZen: AMDs neuer Prozessor bietet Top-Leistung zum günstigen Preis.
Endlich offiziell

AMD hat drei Achtkerner der RyZen-R7-Serie offiziell vorgestellt. Der Release-Termin ist bekannt – ebenso wie Euro-Preise und neue Daten aus…
Pokémon GO Attacke Balance Update
Nerf für Heiteira?

Niantic hat ein Balance-Update für Pokémon GO ausgerollt, das viele Attacken anpasst und den Arenakampf beeinflusst. Wir erklären die Änderungen.
Google Konto ausgeloggt Warnung
"Ihr Google-Konto wurde geändert"

Über Nacht wurden viele Google-Nutzer unerwartet aus Sicherheitsgründen auf Android-Smartphones und iPhones ausgeloggt. Was steckt hinter der…
Bundesliga Live Stream Kostenlos Online
Fußball

Im Bundesliga Live Stream sehen Sie Bayern gegen Hamburg gratis. Wir zeigen, wie Sie sich das Fußballspiel kostenlos online anschauen.
Pokémon GO Rabauz entwickeln
Trick

Rabauz kam mit der 2. Generation zu Pokémon GO. Wir verraten, wann er sich zu Kicklee, Nockchan oder Kapoera entwickeln lässt.