IFA 2010

Panasonic stellt zwei neue Blu-ray-Recorder mit Festplatte vor

Der japanische Elektronik-Konzern Panasonic zeigt auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin mit den Modellen DMR-BS885 und DMR-BS785 zwei neue Blu-ray Rekorder mit zusätzlicher Festplatte. Im Vergleich zu ihren Vorgänger-Modellen trumpfen die Neuerscheinungen mit einem verbesserten Bildprozessor, einer erweiterten Netzwerkfunktionalität sowie noch mehr Ausstattung auf.

Panasonic DMR-BS885

© Panasonic

Panasonic DMR-BS885

Zum Beispiel ermöglichen es zwei integrierte High Definition Satelliten-Tuner ohne zusätzliche Set-Top-Box, zwei HD- oder SD-Fernsehprogramme parallel zu empfangen und auf Blu-ray Disc, DVD und Festplatte aufzunehmen. Während der Aufzeichnung können zudem Filme oder Musik von der Festplatte oder einer Blu-ray-Disc, DVD oder CD abgespielt werden. Ein 1.080p-Upscaler sorgt für die Umrechnung und Darstellung von herkömmlichem DVD-und SD-Material in nahezu HD-Qualität. Per Tastendruck befördert das Gerät außerdem die auf Festplatte gespeicherten Filme auf Blu-ray Disc oder DVD. Mittels den Funktionen "Pause Live TV" und "Rewind Live TV" hat der Anwender die Möglichkeit, das Fernsehprogramm anzuhalten und bis zu zwei Stunden zurückzuspulen. Über zwei CI/CI Plus-Schnittstellen können mit Hilfe einer Smartcard oder/und einem entsprechenden HD+-Modul auch Pay-TV-Programme empfangen werden.

Zur weiteren Ausstattung der beiden Rekorder zählen ein Slot für SD-, SDHC- und SD-XC-Karten, ein USB-Anschluss sowie diverse Netzwerkfunktionen wie der Panasonic-Internet-Zugang Viera Cast oder Streaming im Heimnetzwerk. Dank einer eigenen Jukebox-Funktion und einer automatischen Speicherung von Song-Informationen mutieren die beiden Alleskönner von Panasonic zusätzlich zu Multimedia-Centern. 

Beide Modelle kommen im September 2010 auf den Markt. Der DMR-BS885 mit 500 GB Speicherkapazität kostet 1.050 Euro und ist in Schwarz erhältlich, seinen kleinen Bruder DMR-BS785 mit einer 250 GB-Festplatte gibt es in Schwarz und Silber für 850 Euro.

Mehr zum Thema

Panasonic DMR-BF200
Heimkino

Der japanische Elektronik-Konzern Panasonic stellte auf seiner japanischen Web-Site mit dem DMR-BF200 einen mobilen Blu-ray-Recorder mit integrierter…
Kombigeräte
Vergleichstest

Warum sich mit vielen Geräten herumärgern, wenn es doch alles in einem gibt? Genau das ist der Vorteil und Sinn von sogenannten Kombigeräten. Wir…
LG HR929S, blu-ray, hdd, home entertainment
Testbericht

Mit dem HR929S bringt LG ein Kombigerät auf den Markt, das viele kleine Gimmicks besitzt. Das Modell ist ein HDTV-Rekorder mit eingebautem…
Samsung BD-E8909S, home entertainment, blu-ray
Testbericht

Ein Programm aufnehmen, ein anderes anschauen - das gelingt mit dem Samsung BD-E8909S dank des Satelliten-Doppel-Tuners. Ob er sich auch gut bedienen…
Panasonic DMR-BST720, home entertainment, blu-ray
Testbericht

Panasonic ist der einzige Hersteller, der ein Kombigerät anbietet, das einen Bluray-Rekorder besitzt. So auch das neue Modell DMR-BST720. Wir haben…