Projektorsparte von Panasonic mit leicht positivem Trend

Panasonic: Projektorsparte gewinnt Marktanteile in Deutschland

Der japanische Unterhaltungs-Gerätehersteller Panasonic verzeichnet speziell in seinem für Projektoren zuständigen Ressort einen Aufwärtstrend in Deutschland. Demnach konnte der Elektronik-Konzern über den kompletten Markt an Präsentations-Projektoren seinen Marktanteil von 2008 auf 2009 um 0,5 Prozent steigern. Statt 6,8 Prozent vermeldet Panasonic nun 7,3 Prozent. In der Hitliste der Hersteller mit den am meisten abgesetzten Geräten verbesserte sich Panasonic von Rang 10 auf Rang 8. Panasonic bezieht sich dabei auf aktuelle Zahlen des Marktforschungsinstituts Futuresource Consulting.

Der japanische Unterhaltungs-Gerätehersteller Panasonic verzeichnet speziell in seinem für Projektoren zuständigen Ressort einen Aufwärtstrend in Deutschland. Demnach konnte der Elektronik-Konzern über den kompletten Markt an Präsentations-Projektoren seinen Marktanteil von 2008 auf 2009 um 0,5 Prozent steigern. Statt 6,8 Prozent vermeldet Panasonic nun 7,3 Prozent. In der Hitliste der Hersteller mit den am meisten abgesetzten Geräten verbesserte sich Panasonic von Rang 10 auf Rang 8. Panasonic bezieht sich dabei auf aktuelle Zahlen des Marktforschungsinstituts Futuresource Consulting.

Demnach verteidigte Panasonic bei den Projektoren im Helligkeitssegment von 3.500 bis 3.999 ANSI-Lumen seinen Vorjahresrang 2, bezogen auf den Marktanteil nach Wert, und erzielt einen Anstieg des Marktanteils um 2,5 Prozent. Mit Projektoren im Helligkeitssegment von 4.000 bis 4.499 ANSI-Lumen erzielte Panasonic die höchste Verbesserung seiner Marktposition: Hier schob sich das Unternehmen im Vergleich zum Mitbewerb sowohl bei der Anzahl der verkauften Geräte von Platz 7 (2008) auf Platz 4 (2009) als auch beim Anteil am Marktwert mit einer Verbesserung von Platz 5 (2008) auf Platz 2 (2009) um jeweils drei Positionen nach vorne. Das entsprach in beiden Fällen einer Steigerung des Marktanteils um 5,5 Prozentpunkte.

Auch im Helligkeitssegment von 6.000 bis 6.999 ANSI-Lumen zog Panasonic laut eigener Angaben am Mitbewerb vorbei: Durch die Einführung der im deutschen Markt erfolgreichen Projektoren der 6000er-Serie, verbesserte sich Panasonic sowohl in der Wertkategorie von Platz 4 (2008) auf Platz 1 (2009) als auch bei der Anzahl der verkauften Geräte von Platz 2 auf Platz 1. Bei den Projektoren im Helligkeitssegment von 10.000 bis 14.999 ANSI-Lumen konnte Panasonic 2009 seine Marktdominanz aus dem Vorjahr ausbauen und in beiden Kategorien - Anzahl verkaufter Geräte und Marktwert - seine Marktführerschaft halten. Im Wertsegement legte Panasonic bei dieser Gerätekategorie noch zu und steigerte seinen Marktanteil 2008 von 31,6 Prozent auf 34,2 Prozent im Jahre 2009.

Profi-Projektor von Panasonic

© Panasonic

Mehr zum Thema

Samsung UE48JU6450
TV-Schnäppchen

Zusammen mit der Preissuchmaschine guenstiger.de haben wir das TV-Schnäppchen der Woche ermittelt: Diesmal ist der 4K-TV Samsung UE48JU6450 zu einem…
Akte X (2016): Trailer
Video
Mulder und Scully kehren zurück

Der US-Fernsehsender Fox hat eine neue Vorschau zur Fortsetzung von "Akte X" ausgestrahlt. Hier gibt es den Clip zu sehen.
IFA Andreas Stumptner Roland Seibt Antonia Laier
Video
TechNite Spezial zur Messe

video war auf der Messe in Berlin unterwegs und hat die wichtigsten Trends und Highlights in der großen TechNite-Spezialausgabe zusammengefasst.
Loewe Unboxing Bild 7
Video
UHD-TV

Wir haben den ersten Loewe OLED TV schon im Labor! Testchef Roland Seibt entpackt den Bild 7 gemeinsam mit dem Loewe Produktmanager hier im exklusiven…
Metz Novum OLED
Video
OLED

Metz hat auf der IFA seinen ersten OLED-Fernseher vorgestellt. Nurz kurze Zeit später traf ein Vorserien-Modell im video-Labor ein. Hier sehen Sie…