Blu-ray Player

Panasonic präsentiert neue Blu-ray Recorder

Panasonic hat zwei neue Blu-ray Recorder vorgestellt. Die Modelle DMR-BST820 und DMR-BST720/721 bieten auch Twin Sat Receiver und sind zur 3D-Aufnahme fähig.

Panasonic präsentiert die neuen Blu-ray Recorder DMR-BST820 sowie DMR-BST720/7211

© Panasonic

Die neuen Panasonic Blu-ray Recorder sind Set Top Box, Blu-ray Player und Recorder in einem

Darfs ein wenig mehr sein? Bei den neuen Panasonic Modellen DMR-BST820 und DMR-BST720/7211 ist neben der Aufnahmefunktion für Blu-ray Discs, die man ja von jedem Blu-ray Recorder erwartet, auch noch einiges an weiterem Funktionsumfang vorhanden. Mit diesen Modellen sollen die Kunden alles bekommen was sie für den TV-Genuss benötigen. Die neuen Geräte von Panasonic sind Set Top Box, Festplattenrecorder und 3D Blu-ray Player und Recorder in einem. Das Modell BST820 ist nur in schwarz erhältlich, während das Modell BST720 in schwarz und als baugleiches Modell BST721 in silber verfügbar ist.

Die Set-Top-Box-Funktion beider Geräte bietet Twin HD DVB-S Tuner und zwei CI+ Einschübe. Während der DMR-BST720/721 500GB internen Speicher hat, besitzt der DMR-BST820 ein Terrabyte Speichervolumen, auf das aufgezeichnet werden kann. Integriertes WLAN, ein SD-Kartenslot und die Möglichkeit eigene NAS Speicher anzuschließen und zu nutzen runden den Funktionsumfang der neuen Panasonic Blu-ray Recorder ab.

Über die "DIGA Player" App können Daten und Filme vom Blu-ray Recorder auf mobile Android- oder iOS-Geräte übertragen werden und auch über DLNA Vernetzung können Verbindungen zum Panasonic Blu-ray Recorder hergestellt werden. VIERA Connect, die Panasonic Oberfläche für Internet-Mediatheken und zusätzliche Online-Angebote wird auf den beiden Recordern unterstützt. Die Plattform bietet Content von Youtube, Maxdome und anderen Anbietern.

Die 3D-Fähigkeit der neuen Modelle beinhaltet auch die Umrechnung von 2D-Inhalten auf 3D. Ein Uniphier Pro2 Prozessor sorgt hierbei für eine hohe Bildqualität und die Stärke des 3D-Effekts lässt sich, laut Herstellerangaben, auch nachjustieren.

Die Panasonic Blu-ray Recorder DMR-BST820/721/720 sind ab Ende Juni 2012 erhältlich. Der Preis des DMR-BST820 mit 1 TB Festplatte beträgt 799 Euro (UVP). Der DMR-BST721/720 mit 500 GB Festplatte kommt für 699 Euro (UVP) in den Handel.

image.jpg

© Panasonic

Der Panasonic DRM BST720 ist die schwarze Ausführung des neuen Blu-ray Recorders mit einer 500GB Festplatte
image.jpg

© Panasonic

Rückansicht des DRM BST820. Die Anschlussmöglichkeiten gleichen dem Modell BST720/721

Mehr zum Thema

Panasonic DMR-BCT720
Testbericht

Blu-ray-Rekorder schreiben auf Festplatten, Discs und Speicherkarten. Nur waren sie lange Sat-TV-Nutzern vorbehalten. Jetzt kommt der erste…
Panasonic Cashback-Aktion
Cashback-Aktion

Panasonic rührt die Werbetrommel: Wer ausgewählte Fernseher oder einen Blu-ray-Recorder kauft, erhält per Gutschein einen Teil der Ausgaben…
Panasonic Freunachten
Cashback-Aktion

Panasonic feiert "Freunachten" und erstattet bis zu 300 Euro beim Kauf ausgewählter Smart-Viera-TVs, Blu-ray-Recorder und Lumix G Kameras.
Blu-Ray-Recorder
IFA Media Briefing 2014

Die beiden Blu-ray-Recorder DMR-BCT und BST 940 von Panasonic bereichern mit Kabel- und Antennenempfang oder Satelliten-TV das Heimkino. Sie bieten…
Panasonic, Bul-ray-Rekorder, IFA-Neuheit, DMR-BCT940EG
Testbericht HD-Rekorder

Mit dem neuen Rekorder-Flaggschiff DMR-BCT940 von Panasonic ist keine Entscheidung mehr zwischen mehreren Sendungen nötig. Er zeigt sie alle - oder…