Fernseher

Panasonic - Plasma-TVs mit neuer Smart-Ausstattung

Die zwei Plasma-Serien GTW 60 und STW 60 von Panasonic bieten insgesamt sechs Modelle in vier Größen - inklusive neuestem Multimedia-Equipment mit Sprachsteuerung.

Panasonic TX GTW 60

© Panasonic

Panasonic TX GTW 60

Vielen Cineasten gilt die Plasmatechnik nach wie vor als das beste Bildwiedergabeprinzip in puncto Darstellung. Für sie hält Panasonic zwei neue Serien bereit, die gewohnt hohe Bildqualität mit aktueller Smart-Ausrüstung verbinden. Die Schirmgrößen reichen von 42 Zoll (106 Zentimeter) bis 65 Zoll (165 Zentimeter) Diagonale. Zwischen 1.000 und 2.600 Euro liegen die Preise.

Beide Serien warten mit den neuesten Panasonic-Smart-Funktionen auf, zu denen unter anderem sprachliche Fertigkeiten gehören. Es ist möglich, sich vom Fernseher Programminformationen aus dem EPG vorlesen zu lassen oder Texte auf Web-Seiten. Besitzer eines Tablet-PCs oder Smartphones können bei der GTW-Serie sogar Sprachbefehle für bestimmte Funktionen erteilen. Voraussetzung ist, die entsprechende kostenlose App auf das Mobilgerät zu laden und sich per WLAN mit dem TV zu verbinden.

Neu bei Panasonic sind auch selbst gestaltbare "Homescreens", die nach dem Einschalten präferierte Dienste im Überblick anbieten. So finden sich auf Wunsch darauf die aktuell laufenden Sendungen, Kalenderdaten, Notizen oder die Lieblings-Apps. Auf diese Weise kann sich etwa jedes Familienmitglied den eigenen Homescreen arrangieren.

Praxis: Optimale Einstellungen für Panasonic-TVs

Als unterhaltsames Extra darf man den Plasmaschirm auch als Tafel verwenden. Mit einem speziellen Touch Pen schreibt man Texte oder malt Skizzen auf den Schirm. Diese lassen sich anschließend samt dem TV-Bild abspeichern oder zum Tablet senden. So können per Email verschickbare Grußkarten entstehen. Aber auch zukünftige Apps sollen den Einsatz des Stifts rechtfertigen. Er ist bei der STW-Serie bereits im Lieferumfang enthalten.

Die üblichen Netzwerk-Funktionen kennen die Plasmas ebenfalls, wobei alle von ihnen WLAN-Module für den einfachen, drahtlosen Verbindungsaufbau zum heimischen Router besitzen. Auf diesem Wege können sie auch die bekannten HbbTV-Dienste der Programmanbieter erreichen. Die Steuerung per App ermöglicht zusätzliche Netzwerkfunktionen wie die Wiedergabe von Fotos oder Filmen auf dem TV-Schirm. Auch USB-Recording steht bei den Plasmas im Angebot.

Kaufberatung: Alle Panasonic-Fernseher im Test

Als 3D-Technik kommt das Shutter-Prinzip zum Einsatz. Beide Serien liefern die erforderlichen Brillen mit. Bei den GTW-Modellen liegen zwei im Karton, die STW-Serie bietet eine.

Die einzelnen Plasma-Modelle mit Preis und Einführungsmonat

  • TX-P 50 GTW 60: 1600 Euro / April 2013
  • TX-P 42 GTW 60: 1300 Euro / Mai 2013
  • TX-P 65 STW 60 2200 Euro / Mai 2013
  • TX-P 55 STW 60 1700 Euro / Mai 2013
  • TX-P 50 STW 60 1300 Euro / April 2013
  • TX-P42 STW 60 1000 Euro / April 2013

Mehr zum Thema

fernseher, Panasonic TX-L55WT50E, home entertainment
Testbericht

Der TX-L55WT50E ist der derzeit größte LCD-Fernseher aus dem Hause Panasonic. Wir zeigen im Test, was der 55-Zöller optisch und technisch zu bieten…
Panasonic TV 2013
TV-Neuheiten

Auf vier Qualitäts- und Ausstattungsklassen verteilt bringt Panasonic ab April seine neuen TV-Modelle auf den Markt. Neuartige Smart-Ausstattung,…
Panasonic TX-L42DTW60
42-Zoll-LCD-TV

86,3%
Der Panasonic TX-L42DTW60 kann dank Doppel-Tuner zwei Sendungen gleichzeitig aufnehmen. Was der 42-Zoll-TV in Sachen…
Tv, Panasonic
Heimkino

Im Rahmen ihrer Europa-Events haben die großen Hersteller die TV-Linien des Jahres 2014 vorgestellt. Welche Trends und wichtigen Neuerungen auf Sie…
Panasonic TX-58AXW804
58-Zoll-TV

Mit dem Panasonic TX-58AXW804 geht ein 4K-TV zum Preis von 2599 Euro ins Rennen. Wir haben den 58-Zöller im Test.