Plasma-TV

Panasonic: Neue Plasma-Fernsehern der Serien ST33 und GW30

Panasonic erweitert mit der ST33- und der GW30-Serie sein Flachbildfernseher-Sortiment um zwei neue NeoPlasma-Modellreihen. Die Fernseher sollen eine hochklassige Ausstattung zu moderaten Preisen bieten.

Panasonic mit neuen Plasma-Fernsehern der Serien ST33 und GW30

© Panasonic

Neue Plasma-TV Modelle von Panasonic

Die GW30-Serie in Klavierlack-Optik, bietet neben aktuellster Bildschirmtechnik zahlreiche Extras wie Netzwerk- und Multimedia-Funktionen, die sonst nur in höheren Preisklassen zu  finden sind. Die NeoPlasma-Technologie von Panasonic soll in Verbindung mit dem eingebauten Bildprozessor V-real Live für beste Bildqualität sorgen. Per Spezialfilter und einer optimierten Ansteuerung der Plasma-Zellen (High Contrast Filter und Infinite Black) erreicht die GW30-Serie zudem hohe Kontraste von bis zu 5.000.000:1 und erzeugt ein sattes Schwarz in dunklen Filmszenen. Schnellere Reaktionszeiten und erhöhte Helligkeit bei reduziertem Stromverbrauch sind weitere Vorteile der neuen NeoPlasma-Generation.

Mit dem integrierten HD-Multituner empfängt die GW30-Serie digitales Fernsehen jeder Art, sei es per Antenne, Kabel oder Satellit (DVB-T/DVB-C/DVB-S). Voll unterstützt werden HD+ und CI Plus, zudem lässt sich das TV-Programm per externer Festplatte komfortabel aufnehmen. Für weitere HDTV-Quellen stehen vier HDMI-Anschlüsse bereit. Dank Audio-Rückkanal (ARC, neu beim Standard HDMI 1.4) muss der Ton nicht über ein extra Kabel ausgegeben werden. Insgesamt drei USB-Schnittstellen erlauben zudem den gleichzeitigen Anschluss vonexterner Festplatte, Tastatur und Kamera. Zusätzlich lassen sich per SD-Kartenlesersogar XC-kompatible Speicherkarten mit 64 GigaByte oder mehr einlesen. Die Verbindung zu Internet und Heimnetzwerk gelingt per integrierter LAN-Schnittstelle oder sogar drahtlos (WiFi) per USBAdapter (DY-WL10E-K) aus dem Zubehörprogramm.

Die GW30-Serie ist ab sofort im Handel verfügbar und besteht aus vier Fernsehern: TX-P42GW30 / TX-P42GW30S, 106 cm (42 Zoll) 999 EUR, TX-P46GW30 117 cm (46 Zoll)  1.199 EUR, TX-P50GW30 127 cm (50 Zoll) 1.399 EUR .

Die ST33-Serie ermöglicht 3D-Fans den Einstieg ins dreidimensionale Heimkinoerlebnis zu vergleichsweise niedrigem Preis. Das 42-Zoll Modell ist beispielweise schon ab 1.199 Euro (UVP) zu haben. Die neue ST33-Serie von Panasonic soll sowohl in 2D als auch in 3D hervorragende Bilder auf den Schirm zaubern.  Ein Spezialfilter und eine optimierte Ansteuerung der Plasma-Zellen (High Contrast Filter und Infini te Black Pro) heben den Schwarzwert gerade in Räumen mit Restlicht, wie es für Wohnzimmer typisch ist, auf ein hohes Niveau. Für die Darstellung der zwei- und dreidimensionale Bilder sorgt die integrierte 3D-Technik der ST33-Modelle: die Zweikern-Signalverarbeitung (V-real 3D), die 600Hz-Zwischenbildberechnung (600Hz sfd Intelligent Frame Creation Pro) und das verringerte Übersprechen (reduzierter Crosstalk).

Zudem warten die VIERA Fernseher mit umfangreicher Ausstattung auf. 3D-Fotos oder -Videos können direkt von USB, oder einer SD-Speicherkarte geladen werden. Zudem unterstützt Panasonic als erster Hersteller den neuen "3DTV Play"-Standard von Nvidia, mit dem 3D-Spiele vom PC oder Notebook problemlos auf den Fernseher gelangen. Mit dem integrierten HD-Multituner empfängt die ST33-Serie digitales Fernsehen aller Art, sei es per Antenne, Kabel oder Satellit (DVB-T/DVB-C/DVB-S). Die Modellreihe unterstützt HD+ und CI Plus. Für weitere HDTV-Quellen stehen vier HDMI-Anschlüsse bereit. Auch die ST33-Serienutzt für 5.1- Mehrkanalton die HDMI Buchse mit Audio-Rückkanal (ARC, neu beim Standard HDMI 1.4). Auch Internet und Heimnetzwerkverbindungen gelingen wie bei der GW30-Serie per integrierter LAN-Schnittstelle oder drahtlos per USB-Adapter (DY-WL10E-K). 

Auch die ST33-Serie besteht aus vier Fernsehern und ist ab sofort verfügbar: TX-P42ST33ES / TX-P42ST33E: 106 cm (42 Zoll) 1.199 EUR, TX-P46ST33E 117 cm (46 Zoll) 1.399 EUR und TX-P50ST33E 127 cm (50 Zoll) 1.599 EUR.

 

Panasonic mit neuen Plasma-Fernsehern der Serien ST33 und GW30

© Panasonic Deutschland

Panasonic TX-P50GW30 neo plasma
Panasonic mit neuen Plasma-Fernsehern der Serien ST33 und GW30

© Panasonic Deutschland

TX-P42ST33E Full HD NeoPlasma 3D

Mehr zum Thema

Samsung C6970
Heimkino

Der südkoreanische Elektronik-Konzern Samsung stellte am Mittwoch drei Plasma-Flachbildfernseher mit integrierter 3D-Technologie vor. Mit diesem…
Samsung D8090
TV

Der Elektronikspezialist Samsung hat neue Plasma-TVs vorgestellt. Neben dem großen Top-Modell D8090 gibt es in Form des D6900 ein günstiges…
image.jpg
Luxus-TV

Mit dem BeoVision 12 will Bang & Olufsen ein Zeichen setzen, einen neuen Standard im HomeCinema-Bereich. Der schlanke 65-Zoll-Fernseher mit…
Panasonic TX-P ZT 60
High-End-TV

Als den "besten Plasma der Firmengeschichte" kündigt Panasonic den TX-P ZT 60 an. Er soll in Sachen Bildqualität alles andere in den Schatten…
Panasonic TX-P55STW60
TV-Schnäppchen der Woche

Zusammen mit der Preissuchmaschine guenstiger.de haben wir das TV-Schnäppchen der Woche ermittelt: Diesmal ist der Panasonic TX-P55STW60 zu einem…