Panasonic Lumix - Innovative Kompakt-Neuheiten "Made in Japan"

Fünf weitere Lumix-Modelle modernisieren Panasonics Kompakt-Programm. Es handelt sich dabei um die 12-Megapixel-Modelle TZ10 und TZ8 der Traveller-Zoom-Reihe

image.jpg

© Archiv

Fünf weitere Lumix-Modelle modernisieren Panasonics Kompakt-Programm. Es handelt sich dabei um die 12-Megapixel-Modelle TZ10 und TZ8 der Traveller-Zoom-Reihe mit 12x-Zoom 25-300 mm sowie mit jeweils 14 Megapixel die kompakte und schicke ZX3 mit 8x-Zoom 25-200 mm, die FT2 als weiteres robustes und wasserdichtes Flach-Modell mit versenktem 28-128 mm-Zoom sowie die FX66 mit 25-125mm-Zoom als anspruchsvolle Familien-Kamera. Bis auf die TZ10 sind alle mit 2,7"-Monitoren mit 76.666 RGB-Pixeln ausgestattet. Alle Modelle sind "Made in Japan" und mit Leica-Objektivkonstruktionen ausgestattet. Neu ist die Intelligent-Resolution-Technologie dieser Modelle. Sie unterscheidet im Motiv Kanten, Strukturen und unscharfe Bereiche. Jeder dieser Bereiche erfährt eine speziell abgestimmte Bildsignalverarbeitung. Ergebnis sollen klare Kanten, detaillierte Strukturwiedergabe und rauscharme Unschärfebereich sein. Auch bei Aufnahmemodi mit verringerter Auflösung sowie bei schnellen Bildserien soll die Bildqualität von der Intelligent-Resolution-Technologie profitieren.

Eine Intelligent-Zoom-Funktion verspricht bei den neuen Lumix-Modellen eine digitale Verlängerung des Zoombereichs um den Faktor 1,3 ohne sichtbaren Verlust an Bildqualität. Die aktualisierten Bildprozessor-Versionen Venus Engine HDII bzw. Venus Engine 6 beschleunigen den Autofokus und verbessern die Bildstabilisierung.

Ein "Happy"-Modus sorgt für freundlichere Farben bei Urlaubserinnerungen. Bis zu drei Gesichter können namentlich registriert werden. Zu allen außer der FX66 bietet Panasonic auch bis zu 40 m Tiefe dichte Unterwassergehäuse an. Spitzenmodell unter den Neuen ist die TZ10. Sie hat den anderen einen hochauflösenden 32-LCD-Monitor mit 153.333 RGB-Pixeln und eine integriertes GPS-Modul voraus. Die TZ8 verzichtet auf AVCHD-Lite und HDMi-Ausgang. Zeit und Blenden können bei TZ10/TZ8 auch manuell vorgewählt werden. Das Zoom ist mit f/4,9 bei 300 mm relativ lichtstark für eine Kompaktkamera.

Bei der ZX3 handelt es sich um eine mit den Technologien und AVCHD-Lite erweiterte Version der superkompakten ZX1. Die robuste FT2 ist zudem gegenüber der FT1 jetzt wasserdicht bis 10 m Tiefe, fallsicher bis 2 m Höhe und kältefest bis -10°. Sie wird mit einer zusätzlich schützenden, abnehmbaren Silikonkautschuk-Ummantelung geliefert.

Die FX66 bringt 25mm-Weitwinkel in die Familien-Klasse und versucht mit einem "Kosmetik"-Modus für Porträts vor allem bei Frauen zu punkten.

Download: Tabelle

Download: Tabelle

www.panasonic.de

image.jpg

© Archiv

TZ8
image.jpg

© Archiv

TZ10
image.jpg

© Archiv

ZX3
image.jpg

© Archiv

FX66

Mehr zum Thema

Canon Kompaktkamera Neuheiten 2014
Kompaktkameras

Mit drei weiteren Powershot- und drei Ixus-Modellen aktualisiert Canon sein Zoomkamera-Programm.
Medion Life P44024 Superzoom-kamera Aldi Nord
Schnäppchen

Mit der Medion Life P44024 hat Aldi Nord ab dem 27. Februar eine 16-MP-Kamera mit 24-fach optischem Zoom im Angebot.
Olympus SH-1 - Retro-Kamera
Kompaktkameras

Der Kamera-Frühling beginnt mit zwei Neuzugängen: Die neue Olympus SH-1 richtet sich an Retro-Liebhaber, die Olympus TG-3 an Outdoor-Fans.
Sony RX100 III
Kompaktkamera

Die Sony RX100 III ist bereits die drite Generation der Edelkompakten. Neu an Bord ist ein ausklappbarer elektronischer Sucher.
Panasonic Lumix FZ1000 - Preis, Release, Infos
Bridgekamera

Die Panasonic Lumix FZ1000 zeichnet als erste Kompaktkamera 4K-Videos auf. Doch auch für Fotografen ist die Bridgekamera verlockend.