Panasonic Lumix GF1 - neue Systemkamera mit lichtstarker Verstärkung

Panasonics neue Systemkamera Lumix GF1 kombiniert einen großen SLR-Sensor sowie Wechselobjektive mit einem kompakten Gehäuse ohne Spiegelkasten und spezielle

image.jpg

© Archiv

Panasonics neue Systemkamera Lumix GF1 kombiniert einen großen SLR-Sensor sowie Wechselobjektive mit einem kompakten Gehäuse ohne Spiegelkasten und spezielle AF-Sensoren. Stattdessen liefert der Aufnahmesensor wie bei einer Kompaktkamera die Autofokusdaten zum Scharfstellen und die Bildinformationen für den Monitor.

Mit ihren Abmessungen von 119 x 71 x 36 mm und 285 g Gewicht ist die GF1 ähnlich handlich wie die systemkompatible (gleiches Bajonett) Olympus Pen E-P1. Anders als diese lässt sich die GF1 aber mit einem elektronischen Aufstecksucher nachrüsten.

Die mit 12,1- Megapixel-LiveMOS-Sensor ausgestattete GF1 kann 16:9-HD-Videos mit 720p (1280 x 720), 30 B/s und Ton im AVCHD Lite-Format aufzeichnen. Beim Autofokus mit 23 Feld- und variabler Spot-Messung, AF-Tracking sowie der Belichtung mit 144-Feld-, mittenbetonter und Spotmessung entspricht die GF1 den Modellen G1/GH1. Das gilt auch für die automatischen und manuellen Einstellmöglichkeiten der Belichtung  und Verschlusszeiten von 1/4000 bis 60 s.

Der mit 153 000 RGB-Pixeln auflösende 3"-LCD-Monitor ist bei der GF1 fest eingebaut. Die Verteilung der Bedienlemente gleicht den anderen G-Modellen. Insgesamt zielt die GF1 auf komfortbewusste SLR-Einsteiger, denen die Bildqualität ihrer Kompakten nicht mehr genügt. Dank Adapter für Leica M- oder R-Objektive könnte die GF1 auch bei Leica-Fotografen, die eine handliche Digitalkamera suchen, Begehrlichkeiten wecken. Die GF1 soll ab Ende September in zwei Kits auf den Markt kommen.

Das Standard-Kit mit dem 3x-Zoom 3,5-5,6/14-45 mm OIS mit integriertem Bildstabilisator wird in vier Farben angeboten und soll wahrscheinlich 800 Euro kosten. Nur in Schwarz gibt es die GF1 im Set mit dem neuen kompakten lichtstarken Weitwinkel 1,7/20 mm Asph. im "Pankcake"-Kit für voraussichtlich 900 Euro. Als neues micro-FourThirds-Objektiv kommt das Lumix DG Macro-Elmarit 2,8/45 mm Asph./OIS. Die Preise sind noch nicht bekannt.

Download: Tabelle

Download: Tabelle

www.panasonic.de

image.jpg

© Archiv

image.jpg

© Archiv

image.jpg

© Archiv

Panasonic 1,7/20 mm G Asph.
image.jpg

© Archiv

Panasonic 2,8/45 mm Asph. OIS

Mehr zum Thema

Canon Kompaktkamera Neuheiten 2014
Kompaktkameras

Mit drei weiteren Powershot- und drei Ixus-Modellen aktualisiert Canon sein Zoomkamera-Programm.
Medion Life P44024 Superzoom-kamera Aldi Nord
Schnäppchen

Mit der Medion Life P44024 hat Aldi Nord ab dem 27. Februar eine 16-MP-Kamera mit 24-fach optischem Zoom im Angebot.
Olympus SH-1 - Retro-Kamera
Kompaktkameras

Der Kamera-Frühling beginnt mit zwei Neuzugängen: Die neue Olympus SH-1 richtet sich an Retro-Liebhaber, die Olympus TG-3 an Outdoor-Fans.
Sony RX100 III
Kompaktkamera

Die Sony RX100 III ist bereits die drite Generation der Edelkompakten. Neu an Bord ist ein ausklappbarer elektronischer Sucher.
Panasonic Lumix FZ1000 - Preis, Release, Infos
Bridgekamera

Die Panasonic Lumix FZ1000 zeichnet als erste Kompaktkamera 4K-Videos auf. Doch auch für Fotografen ist die Bridgekamera verlockend.