Kompaktkamera

Panasonic Lumix FZ72 kommt mit RAW und Rekord-Zoom

Mit einem 60x-Rekord-Zoom, RAW-Datenaufzeichnung und Systemblitzschuh schickt Panasonic die Lumix FZ72 als Nachfolgerin der FZ62 an den Start.

Panasonic Lumix FZ72 Rekord-Zoom

© Panasonic

Panasonic Lumix FZ72 Rekord-Zoom

Mit dem 60x-Zoom Lumix DC Vario 2,8-5,9/3,58-215 mm (20-1.200 mm KB) stellt Panasonic einen neuen Brennweitenrekord bei den Bridgekameras auf. Die Erweiterung der Anfangsbrennweite von 24 mm bei der Lumix FZ62 auf nun 20 mm bei der Lumix FZ72 bringt praktische Vorteile. Inwieweit der Power-OIS-Bildstabilisator aber die langen Brennweiten praktisch nutzbar macht, muss erst die Praxis zeigen.

Beim neuen Hochempfindlichkeits-MOS-Sensor belässt es Panasonic bei 16,1 Megapixel und verspricht dank des aktualisierten Venus-Engine-Bildprozessors schnelle Kamerareaktionen und eine verbesserte Bildqualität auch bei höheren Empfindlichkeiten. Der ISO-Auto-Bereich umfasst Werte von ISO 100 bis ISO 3.200, ein Hochempfindlichkeitsmodus erlaubt auch ISO 6.400. Die Panasonic Lumix FZ72 soll nach dem Einschalten in weniger als 1 s aufnahmebereit sein und der Autofokus schnell genug für Bildserien bei maximal 5 B/s mit AF-Verfolgung bei voller Auflösung. Mit Fokusspeicher sind 9 B/s möglich.

Bei der Full-HD-Video-Aufzeichnung mit 1.920 x 1.080 Pixel und 50i im AVCHD- oder MP4-Format soll ein neu entwickeltes Windschutz-Zoom-Mikrofon störende Windgeräusche im Vergleich zum Vorgängermodell um etwa 70 Prozent verringern.

Für die Belichtungssteuerung der Lumix FZ72 steht das ganze Angebot von automatischer Motivprogramm-Wahl bis hin zu manueller Zeiten- und Blendenwahl zur Verfügung. Es wird ergänzt durch 15 Kreativ-Filter, Multi-Shot-Modi wie Schwenk-Panorama-, 3D oder HDR und digitale Retuschemöglichkeiten. Die bei der Lumix FZ72 neue hinzugekommene Aufzeichnungsmöglichkeit von RAW-Daten erlaubt ambitionierten Fotografen die individuelle Bildentwicklung nach persönlichen Vorstellungen.

Die Bildkontrolle erfolgt bei der Panasonic Lumix FZ72 wahlweise über den fest eingebauten 3-Zoll-LCD-Monitor mit 153.333 RGB-Pixeln oder den elektronischen Sucher mit 67.333 RGB-Pixeln. Seine Bildwiederholrate von jetzt 60 B/s statt bislang 30 B/s sorgt für eine bessere Bildqualität auch bei Schwenks und bewegten Motiven.

Der Blitzschuh der Lumix FZ72 erlaubt jetzt den Einsatz externer System-Blitzgeräte oder anderen Zubehörs auf der Kamera. Mit optionalem 1,7x-Telekonverter oder der Nahlinse DMW-LC55 lässt sich der Einsatzbereich der Lumix FZ72 noch erweitern. Bei der Größe fordert das Riesen-Zoom seinen Tribut und macht die Lumix FZ72 mit 130 x 97 x 118 mm und gut 600 g Betriebsgewicht größer und schwerer als das Vorgängermodell.

Preis und Verfügbarkeit

Die Panasonic Lumix FZ72 soll im September 2013 zum Preis von 400 Euro in den Handel kommen.

Kaufberatung Kompaktkameras: So finden Sie die richtige Digitalkamera

Technische Daten

Download: Tabelle

Panasonic Lumix FZ72  - Oben

© Panasonic

Die Panasonic Lumix FZ72 bietet auf Wunsch die manuelle Zeiten- und Blendenwahl.
Panasonic Lumix FZ72  - Hinten

© Panasonic

Das Display der Panasonic Lumix FZ72 ist 3 Zoll (7,5 cm) groß und fest integriert,

Bildergalerie

Panasonic Lumix FZ72
Galerie
Bilder

Mit optionalen Telekonvertern lässt sich der Einsatzbereich der Lumix FZ72 noch erweitern.

Mehr zum Thema

image.jpg
CES 2013

Mit jeweils einem besser ausgestatteten und einem preisgünstigeren neuen Lumix-Modell tritt Panasonic zur CES 2013 in den vier Modellreihen TZ, SZ,…
Panasonic Lumix LF1
Kompaktkamera

Die neue Premium-Kompaktkamera Panasonic Lumix LF1 kommt mit elektronischem Sucher, 7,1x-Weitwinkel-Zoom von Leica, WLAN und NFC.
Panasonic Lumix TZ61 Test
Kompaktkamera

Die Panasonic Lumix TZ61 vereint jackentaschentaugliche 240 Gramm und ein 30-faches Zoom. Wir prüfen im Test, ob auch die Bildqualität stimmt.
Panasonic, Sony, Panasonic Lumix FZ1000 vs. Sony RX10
Bridge-Kamera-Duell

Die Panasonic Lumix FZ1000 tritt im Vergleich gegen die Sony RX10 mit gleichem Sensor an. Welche Bridgekamera gewinnt das Test-Duell?
Panasonic Lumix DMC-GF7
Systemkamera

Panasonics neueste Systemkamera mit 16-Megapixel-Sensor für rund 500 Euro bietet sie mehr Selfie-Funktion denn je.