CES 2014

Panasonic HC-W858 und HC-V757: Neue Camcorder-Topmodelle

Bei den neuen Topmodellen HC-W858 und HC-V757 erneuert Panasonic Optik, Prozessor und Sensor. Damit können die Camcorder nun auch Zeitlupenaufnahmen in HD ohne zeitliche Begrenzung aufnehmen.

panasonic, v750, v858, camcorder

© Panasonic

panasonic, v750, v858, camcorder

Der Sensor selbst hat mit 1/2,3-Zoll die gleichen Abmessungen wie bisher, besitzt jedoch 6,03 Megapixel statt bisher 4,14. Bessere Lichtstärke trotz Pixelzunahme wird bei diesem Sensor erreicht, indem die Pixel näher zusammen rutschen und größere Decklinsen bekommen. Damit geht auch bei Panasonic die Dreichip-Ära zu Ende.

Die Neulinge nehmen nurmehr auf einen Sensor auf, der alle drei Farbauszüge verarbeitet. Als Dreichipper laufen allein die Topmodelle der letzten Saison, der X929 und darüber Modell AC90 weiter.

Die Zeitlupe wird durch Berührung des Bildschirms unmittelbar ausgelöst und zeichnet 100 Bilder pro Sekunde auf, in die dann noch Zwischenphasen interpoliert werden. Am Ende entsteht eine 200-Bilder-Zeitlupe.

Die Anfangsbrennweite im Weitwinkel liegt bei starken 29,5 Millimetern. Auch der Bildstabilisator ist erneut verbessert - vor allem zieht er am Ende eines Schwenkes nicht oder kaum mehr nach - selbst wenn er bei Stativbetrieb eingeschaltet bleibt. In stärkster Stufe packt er dennoch noch fester als bisher zu.

Eine bessere Rauschunterdrückung und Kompressionsalgorithmen bei 50p-Aufzeichnung sind weitere Verbesserungen. Das auffälligste neue Detail gebührt aber dem W858: Er besitzt eine zweite, drehbar gelagerte Optik im Display.

Damit können Filmer der Generation Youtube sich selbst aufnehmen, während Sie mit dem Camcorder ihr Motiv beleuchten - und gleichzeitig einen Kommentar dazu abgeben. Zum Beispiel zeigt die Kamera einen Flughafen und das in einem frei wählbaren Quadranten automatisch eingeblendete Gesicht im "Bild im Bild"-Fenster sagt dazu dann: "Wir sind hier am Flughafen". Praktischer: Die Hauptkamera filmt Details einer Theatervorführung, die weitwinklige Zweitkamera zeigt stets parallel die Totale. So entgehen keine Handlungsdetails.

Manchem wird dennoch die Qualität der Hauptoptik wichtiger sein, denn die kann nun bei eher kürzerer Bauform der Geräte und gleichem Sensormaß 20-fach zoomen und dennoch schnell fokussieren. Dafür musste die Antriebssteuerung der Geräte völlg neu konstruiert werden.

Natürlich sind die Top-Modelle mit Mikrofoneingang wie Kopfhöreranschluss und manueller Aussteuerung gesegnet. Ein Drehrad neben der Optik ermöglicht intuitive Blenden oder Schärferegelung. NFC (Nearfield-Communication) zur schnellen Verbindung via WLAN mit einem Smartphone haben die Top-Modelle ebenfalls. Steht die Verbindung ist Fernsteuerung und Videokontrolle möglich.

Bei Panasonic taucht auch die Infrarot-Aufnahme - früher eine Sony-Spezialität - wieder auf, dazu gibt es zahlreiche Bildgestaltungs-Modi, etwa den Stroboskopeffekt, den auch die neuen Sony-Modelle besitzen. Aufgezeichnet wird in AVCHD und neu in einem 50-Megabit-pro-Sekunde-Modus. Man darf also gespannt sein, wie sich das neue Innenleben der Camcorder auf die Bildqualität auswirkt.

Preis und Verfügbarkeit

Der Panasonic HC-W858 soll ab März 2014 im Laden stehen und in Schwarz 800 Euro kosten. Für Ende Februar 2014 ist der HC-V757 für 600 Euro in Weiß und Schwarz geplant.

panasonic, camcorder, v750

© Panasonic

Der Panasonic Camcorder V750

Bildergalerie

panasonic, camcorder, v750
Galerie
Galerie

Im folgenden sehen Sie den Panasonic Camcorder V750 und W858 in der Detailansicht.

Mehr zum Thema

Kamera-Aufnahme
4K-Videos

Das Filmen mit vierfacher HD-Auflösung ist schon recht weit entwickelt. Wir schauen hinter die Kulissen.
JVC GZ-VX 815 BEU
Kamera

JVC betrachtet den neuen Camcorder GZ-VX 815 BEU als "Qualitätsoffensive". Die Stichworte lauten: Hintergrundbeleuchteter CMOS-Sensor, ein…
Panasonic HC-X929
Camcorder

Mit der Kraft der drei Chips geht der Panasonic-Camcorder ins Rennen. Kann der Nachfolger des erfolgreichen 909-Modells nochmal zulegen? Unser Test…
Panasonic HC-V550
CES 2014

Der Mitteklasse-Camcorder Panasonic HC-V550 ist der Nachfolger des HC-V520 und mit neuen Funktionen ausgestattet.
Somikon Full-HD-Kamera im Kugelschreiber
Technik-Gadget

James Bond lässt grüßen. Dieser Kugelschreiber ist nicht nur ein elegantes Schreibgerät, sondern er ist ein Full-HD-Camcorder mit…