Orion steigt in LED-Technik bei Fernsehern ein

Orion produziert ab Juli Flachbildfernseher mit LCD/LED-Technik

Der Elektronik-Hersteller Orion Electric aus Japan kündigt mit der LB-Serie eine neue Flotte von Flachbild-Fernsehern an, bei denen der Fabrikant erstmals die so genannte Edge-LED-Technologie, also eine Kombination aus LCD und LED, einsetzt. Die TV-Geräte der LB-Serie kommen mit Bildschirm-Diagonalen zwischen 47 und 80 cm (19 bis 32 Zoll) auf den Markt. Orion-Geräte findet man hierzulande oftmals in den Elektro-Regalen von großen Supermärkten oder im Versandhandel als vermeintliche Schnäppchen-Marke.

Orion LB-Serie

© Archiv

Orion LB-Serie

Der Elektronik-Hersteller Orion Electric aus Japan kündigt mit der LB-Serie eine neue Flotte von Flachbild-Fernsehern an, bei denen der Fabrikant erstmals die so genannte Edge-LED-Technologie, also eine Kombination aus LCD und LED, einsetzt. Die TV-Geräte der LB-Serie kommen mit Bildschirm-Diagonalen zwischen 47 und 80 cm (19 bis 32 Zoll) auf den Markt. Orion-Geräte findet man hierzulande oftmals in den Elektro-Regalen von großen Supermärkten oder im Versandhandel als vermeintliche Schnäppchen-Marke.

Die von Samsung hervorgebrachte Edge-LED- beziehungsweise LCD/LED-Technologie ermöglicht bei Flachbildfernsehern eine noch schlankere Bauweise. Außerdem verspricht der Hersteller dadurch noch mehr Kontrast, eine brillantere Farbwiedergabe und das so genannte Dynamic Backlight Control, kurz DBC. Dabei handelt es sich um eine dynamische Steuerung der Hintergrundbeleuchtung von LCD-Bildschirmen. DBC gibt abhängig von Bildinhalten immer nur soviel Licht ab, wie für die jeweilige Darstellung des Bildschirminhalts nötig ist. Dadurch soll gegenüber einer statischen Ausleuchtung eine Energieersparnis von bis zu 50 Prozent möglich sein.

Insgesamt präsentiert Orion vier Bildschirmgrößen innerhalb der LB-Serie. Das 47-cm-Modell TV19LB500 soll 400 Euro kosten und zeigt Bildinhalte in HD-ready-Qualität. Die Modelle ab 55 cm Displaydiagonale bieten eine Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Bildpunkte) und unterscheiden sich nach Größe und Preis wie folgt: das TV22LB800 mit 55 cm kostet 550 Euro, das TV26LB900 mit 66 cm ist für 700 Euro erhältlich und das TV32LB1000 mit 80 cm wechselt für 950 Euro den Besitzer. Der 80-cm-Flachbildfernseher ist zusätzlich in der Gehäusefarbe Hochglanz-Weiß als TV32LW1000 erhältlich, die anderen Fernseher der LB-Serie liefert Orion in Schwarz aus. Der Verkaufsstart soll im Juli 2010 erfolgen.

Orion LB-Serie

© Archiv

Orion LB-Serie

Mehr zum Thema

Samsung UE48JU6450
TV-Schnäppchen

Zusammen mit der Preissuchmaschine guenstiger.de haben wir das TV-Schnäppchen der Woche ermittelt: Diesmal ist der 4K-TV Samsung UE48JU6450 zu einem…
Akte X (2016): Trailer
Video
Mulder und Scully kehren zurück

Der US-Fernsehsender Fox hat eine neue Vorschau zur Fortsetzung von "Akte X" ausgestrahlt. Hier gibt es den Clip zu sehen.
IFA Andreas Stumptner Roland Seibt Antonia Laier
Video
TechNite Spezial zur Messe

video war auf der Messe in Berlin unterwegs und hat die wichtigsten Trends und Highlights in der großen TechNite-Spezialausgabe zusammengefasst.
Loewe Unboxing Bild 7
Video
UHD-TV

Wir haben den ersten Loewe OLED TV schon im Labor! Testchef Roland Seibt entpackt den Bild 7 gemeinsam mit dem Loewe Produktmanager hier im exklusiven…
Metz Novum OLED
Video
OLED

Metz hat auf der IFA seinen ersten OLED-Fernseher vorgestellt. Nurz kurze Zeit später traf ein Vorserien-Modell im video-Labor ein. Hier sehen Sie…