Origin unter Spyware-Verdacht

EA soll Nutzer ausspionieren

EAs Spiele-Plattform Origin gerät unter Spionage-Verdacht. Ein Reddit-Nutzer fand heraus, dass Origin auf die Liste der zuletzt aufgerufenen Programme zugreift.

Electronic Arts: EA spioniert Spieler mit Origin aus.

© Origin

Electronic Arts: EA spioniert Spieler mit Origin aus.

Electronic Arts sah sich schon mehrfach dem Vorwurf ausgesetzt, bei der Spiele-Software Origin handele es sich um Spyware - jetzt scheint sich der Verdacht der Spionage zu bestätigen. Grund ist ein Screenshot, den ein Reddit-Nutzer angefertigt hat. Auf diesem ist sichtbar, dass Origin auf eine Liste der zuletzt genutzten Programme Zugriff hat.

Betroffen sind alle Rechner, die Origin installiert haben. Die gewonnenen Daten verkauft Electronic Arts dann weiter. Zum Vorwurf äußerte sich EA bereits: So wolle man laut einem EA-Mitarbeiter auf Reddit der Sache auf den Grund gehen. Zudem wurde noch einmal bekräftigt, dass es sich bei Origin nicht um Spyware handele. Außerdem würde man keine Daten erheben, die die Privatsphäre des Nutzers verletzen.

Ein Blick auf die Datenschutzrichtlinie von EA zeigt jedoch das Gegenteil: Wer dieser zustimmt, erlaubt Electronic Arts allerhand Datenerhebung. Wörtlich heißt es dort: "EA erhebt sowohl personenbezogene, als auch nicht-personenbezogene Daten. Die Informationen, die EA erhebt, hängen von der Aktivität ab und können Ihren Namen, Benutzernamen, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Ihre Adresse, Ihr Geburtsdatum, Ihre Mobilfunknummer und Kreditkarteninformationen sowie Nutzungsdaten enthalten."

Auch zu den nicht-personenbezogenen Daten gibt die Datenschutzrichtlinie Aufklärung: "Nicht-personenbezogene Daten können demographische Daten, einschließlich Geschlecht, Postleitzahl sowie weiterer automatisiert übermittelter Daten über Ihren PC, Ihre Hardware, Software, Plattform, Betriebssystem, Browserinformationen, Spielsystem, Medien ID, den Typ Ihres mobilen Endgeräts, Ereignisdaten und Verbindung (nachfolgend "technische Daten") sowie User ID oder Online Charakter ("Persona") sein."

Bekommt EA diese Daten nicht über Origin, so werden diese von anderen Quellen übernommen. Sobald in einem Spiel von Electronic Arts ein Origin-Account angelegt wird, können personalisierte Daten auch von Playstation-, Xbox- und Wii U-Spielern eingeholt werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

dragon age origins, screenshot
Auf's Haus-Aktion

Dragon Age: Origins ist ab sofort als kostenloser Download bei Origin verfügbar. Im Rahmen der Auf's Haus-Aktion können Sie sich den Rollenspiel-Hit…
FIFA 15 Screenshot
EA bestätigt Probleme

Viele Spieler klagen über Probleme mit dem Transfermarkt in FIFA 15. EA entschuldigte sich mittlerweile für die Probleme und arbeitet an einer…
Screenshot: Dead space
Gratis-Download war ein Fehler

Im Rahmen der "Auf's Haus"-Gratis-Aktion bietet EA bei Origin das erfolgreiche Horrorspiel Dead Space als kostenlosen PC-Download an. Das Angebot…
Screenshot: EA & WWF Aktion
Plants vs. Zombies, Heroes of Dragon Age und mehr

Wer vom 15. Januar bis 31. Januar spezielle Objekte und Bundles in ausgewählten EA-Mobilspielen erwirbt, unterstützt die Naturschutzorganisation…
Screenshot: Battlefield Hardline
Battlefield Hardline DRM

Das DRM-System von Battlefield Hardline überwacht die Spieler-Hardware: Bei mehr als fünf Änderungen sperrt der Kopierschutz den Zugriff auf den…