Online Shopping

Neues Retouren-Gesetz für Verbraucher tritt in Kraft

Ab sofort tritt ein neues Gesetz für Retouen und Widerrufe beim Online Shopping in Kraft. Worauf Sie bei Onlineshops wie Amazon in Zukunft achten müssen und was sich für Sie als Kunde ändert, erfahren Sie hier.

Worauf Sie ab sofort achten müssen und was sich für Sie ändert.

© Maksym Yemelyanov - Fotolia.com

Worauf Sie ab sofort achten müssen und was sich für Sie ändert.

Neues Gesetz für Verbraucher beim Online Shopping tritt ab sofort in Kraft: Von den neuen Regeln betroffen sind nicht nur Kunden von Onlineshops wie Amazon oder Zalando, sondern auch Teleshopping-Kanäle und Katalogversender.

Kunden die etwas bei Versandhändlern bestellen, sollten sich auf Änderungen gefasst machen. Beispielsweise müssen sie die Kosten für Rücksendungen ab jetzt selbst übernehmen und der Widerruf verlangt eine schriftliche Erklärung ("Hiermit trete ich vom Kauf zurück").

Doch auch wenn die Gesetzesänderung nun in Kraft tritt, kann davon ausgegangen werden, dass viele der großen Versandhändler praktisch nichts ändern. So ist es durchaus denkbar, dass Amazon, Zalando und Co. anfallende Kosten für Retouren aus Kulanz weiterhin übernehmen.

Lesetipp: Kostenlose Retouren nur noch mit Amazon Prime?

Bis dato haben sich Amazon und Zalando dazu jedoch noch nicht geäußert. Da es auf den Webseiten keinen Hinweis auf die Gesetztesänderung gibt, ist dies ein gutes Zeichen, dass Online-Shopper bei den großen Versandhändlern wohl auch weiterhin Retouren kostenlos zurücksenden dürfen.

Das neue Gesetz sorgt ab dem 13. Juni auch für neue Pflichten des Händlers. So gibt es neue Verbindlichkeiten und EU-weite Regelungen. In unserer Galerie geben wir Ihnen eine Übersicht über alle Änderungen für Onlineversänder und sonstigen Versandhandel.

Bildergalerie

image.jpg
Galerie
Retourkosten, Widerrusfrist und mehr

Reichte es bisher aus, ein Paket einfach zurückzuschicken, um somit einen Widerruf der Bestellung klarzumachen, muss dieser nun ausdrücklich…

Mehr zum Thema

Amazon-Screenshot
Streaming

Amazon wirbt mit Nachdruck für seine Streaming-Box Fire TV, denn ausschließlich mit ihr konnten Nutzer bisher den Amazon eigenen Streaming-Dienst…
amazon, apps, gratis, blitzer.de plus, i fuehrerschein fahrschule 2014
Blitzer, Fahrschule & Co.

Auf Amazon gibt es Gratis-Apps im Wert von über 75 Euro. Diesmal attraktiv: Blitzer.de Plus, i-Führerschein Fahrschule 2014 und mehr.
Amazon Prime Instant Video
Chromecast-Streaming zurück

Bei Amazon Instant Video kann man neben Silverlight jetzt auch wieder Flash auswählen. Somit lassen sich Videos über Google Chromecast auf den TV…
Amazon, Amazon Instant Video
Amazon Prime Instant Video

Der Streaming-Dienst Amazon Prime Instant Video bietet Kunden in Deutschland nun auch das Streaming von Inhalten in 4K-Auflösung an. Einen Haken hat…
Amazon WorkMail
WorkMail

Amazon will in Kürze einen E-Mail- und Kalender-Dienst an den Start bringen. Das Programm namens WorkMail richtet sich in erster Linie an…