Marktbereinigung bei Online-Filmverleihern

Online-Fimverleih: Video Buster übernimmt glorimedia.de

Der Online-Filmverleih-Markt konsolidiert sich weiter. Deutschlands älteste Onlinevideothek Video Buster übernimmt seinen Mitbewerber glorimedia.de.

Videobuster

© Archiv

Auf videobuster.de haben Kunden die Möglichkeit, sich die gewünschten Titel nach Hause schicken zu lassen oder Filme zu streamen.

Wie Video Buster bekannt gab, haben die Glorimedia-Kunden jetzt einen Monat lang Zeit sich zu entscheiden, ob und welches Angebot sie von Video Buster nutzen wollen. Ab 31. Oktober liefert ihnen Video Buster dann auch die Filme - zunächst kostenfrei. Erst ab Dezember fallen für die Neukunden Gebühren an. Die Video Buster Entertainment Group ist der größte Anbieter im deutschen Verleihmarkt. Bereits die ehemaligen Mitbewerber Glowria, Amagno und DVDone haben in der Vergangenheit die Kunden und die Domain an Video Buster abgetreten.

Mehr zum Thema

Eröffnung der IFA 1973
IFA-Rückblick

Bereits zum 55. Mal öffnet die Internationale Funkausstellung in diesem Jahr in Berlin ihre Tore. Wir werfen einen Blick auf die IFA-Geschichte und…
Die IFA 2013 findet vom 6. bis 11. September statt.
IFA 2015

Die IFA 2015 zieht neben internationalen Fachbesuchern auch zahlreiche Technik-Fans aus Deutschland und aller Welt an. Eintrittskarten gibt es ab 12…
Sky zeigt CL in 4K: Torhüter springt nach dem Ball
Juventus gegen Barcelona in 4K

Sky produziert und zeigt das Champions League Finale 2015 mit Juventus Turin gegen FC Barcelona in 13 Sky-Sportsbars in Ultra HD.
sky fußball
Sky sendet in 4K

Sky Deutschland setzt auf Innovation: Am Samstag konnten die Zuschauer in dreizehn Sky-Sportsbars das Pokalfinale live in der höheren UHD-Qualität…
Lesertest Onkyo TX-NR646
video Lesertest

Die video-Redaktion hat ihr Urteil über den Onkyo TX-NR646 gefällt - jetzt sind Sie mit Ihrem Wissen am Zug. Nehmen Sie an unserem exklusiven…