Microsoft

on{X} - Automatisierungslösung für Android-Handys

Microsoft Israel hat mit on{X} eine Makro-Programmierlösung vorgestellt, mit der sich Android-Smartphones automatisieren lassen. Die Programmierung erfolgt über eine Website.

Microsoft on{X}

© Microsoft

Microsoft on{X}

Verlässt der Besitzer bei drohendem Regen seine Wohnung, mahnt das Smartphone einen Regenschirm an. Beim Joggen wird automatisch der Musikplayer aktiviert und beim Parken die Position des Autos per GPS notiert. Selbst Laien können sich so komplexe Anwendungen zusammenklicken.

Microsofts on{X} ist eine Scriptlösung, die überraschenderweise nicht Windows Phones, sondern Smartphones mit dem Konkurrenz-Betriebssystem Android automatisiert. Entstanden ist sie in Microsofts israelischem Entwicklungslabor "Israeli Information Platform and Experiences" (IPE). Die Scripte enthalten simple "if-then"-Anweisungen (zu Deutsch: Wenn, dann), die zum Beispiel auf eingehende E-Mails, SMS oder auf die Fortbewegungsgeschwindigkeit des Anwenders zurück greifen, um diverse Aktionen auf dem Handy auszulösen.

Besonders interessant sind die Geofencing-Anwendungen, die sich damit realisieren lassen. Betritt oder verlässt der Anwender einen zuvor definierten Ort, kann das Smartphone darauf reagieren. So kann der Partner automatisch per E-Mail informiert werden, wenn der Nutzer das Büro verlässt. Der wiederum wird vom Handy gemahnt, das Sportstudio aufzusuchen, wenn er dort seit drei Tagen nicht mehr war. Beispiel-Makros hat Microsoft auf seiner Website veröffentlicht. Sie können beliebig verändert oder durch eigene Befehlsketten ergänzt werden.

Wenn man tiefer in on{X} einsteigen will, kommt man jedoch um JavaScript nicht herum. Eine entsprechende Programmierschnittstelle bietet Microsoft ebenfalls an. Damit lassen sich sehr komplexe Szenarien abbilden, die das Smartphone in eine selbstständig handelnde Kommandozentrale verwandeln.

Warum Microsoft on{X}nicht für Windows Phone 7 veröffentlicht hat, hat die US-Website Techcrunch in einem Gespräch mit Microsofts Leiterin Shira Weinberg herausgefunden. Als Entwicklungsplattform für diesen Dienst sei Android wesentlich einfacher zu benutzen, weil das Sicherheitsmodell von Googles mobilem Betriebssystem nicht so streng sei wie das von Microsoft. Eine Portierung auf Microsofts eigene Plattformen sei jedoch möglich.

Bildergalerie

Microsoft on{X}
Galerie
Galerie

Mit on{X} will Microsoft Handys automatisieren.

on{X} - automate your life

Quelle: onXMSFT
2:41 min

Mehr zum Thema

So sorgen Sie für zuverlässiges Scrollverhalten
Ratgeber: "Mobile Entwicklung"

Eine konsequente Unterstützung der recht beliebten overflow-Eigenschaft beschränkt sich derzeit auf Desktop-Browser, doch gerade mobile Benutzer…
Sky Go App auf iPhone
Sky App

Das iPad kann's schon länger, nun lernt es das iPhone auch: Die Bundesliga wird mit der App Sky Go über WLAN-Netzwerke empfangbar.
Fritzbox Telefonie
Probleme mit Sprachverbindungen

AVM hat ein Firmware-Update für die Fritzbox 7490 freigegeben. FritzOS 6.24 behebt Probleme bei Sprachverbindungen und steht zum Download bereit.
Revolt Powerbank mit 2500mAh passt in den Geldbeutel
Powerbank für 10 Euro

Smartphone-Nutzer auch abseits des Stromnetzes mit genügend Power zu versorgen, ist das Ziel der Revolt Powerbank - der Lithium-Polymer-Akku sorgt…
iPhone 6
Release-Date, Preis & Co.

Wann kommt das iPhone 6S (Plus)? Gerüchten zufolge steht das Release-Date und somit der Termin für die entsprechende Apple Keynote 2015 bereits…