Medizintechnik

Olympus und Sony gründen gemeinsames Unternehmen

Olympus und Sony gaben in Japan die Realisierung ihres geplanten Gemeinschaftsunternehmens für Medizin-Technologie bekannt.

Sony / Olympus

© Sony / Olympus

Sony / Olympus

Die Gründung soll am 16. April erfolgen, nachdem jetzt beide Firmen die notwendigen behördlichen Genehmigungen etwas später als erwartet erhalten haben. Mit der Gründung des Venture-Unternehmens "Sony Olympus Medical Solutions Inc." wird eine entsprechende Absichtserklärung vom September 2012 realisiert, die Teil einer  Geschäftsvereinbarung anlässlich der Übernahme von Olympus-Kapitalanteilen durch Sony war.

Ziel der Zusammenarbeit von Olympus und Sony im Medizinbereich soll die Schaffung von "bahnbrechenden" Produkten und Lösungen durch die Kombination der jeweiligen Technologien und des Know-hows beider Firmen sein.

Mehr zum Thema

Olympus Hauptquartier Europa
Wirtschaft

Mit umgerechnet 500 Millionen Euro beteiligt sich Sony an Olympus und wird damit größter einzelner Anteilseigner. Für die Zukunft ist eine engere…
Canon 2013 - Prognose reduziert, SLR-Verkauf rückläufig
Markt

Canon reduziert seine Finanzprognosen für das laufende Geschäftsjahr und verzeichnet erstmals rückläufige Verkäufe bei Kameras mit…
CES 2014
CES 2014 - Endlich kommen die 4K-Inhalte

Ultra High Definition (UHD) ist das TV-Topthema der CES 2014. Alle namhaften Hersteller präsentieren UHD-TV-Modelle, die im Laufe des Jahres auf den…
PlayStation 4
Trotz Playstation 4

Sony rechnet im laufenden Geschäftsjahr mit einem Verlust in Milliardenhöhe. Und das, obwohl sich die Next-Gen-Konsole PS4 prächtig verkauft.
Screenshot: PS4-Ebay-Auktion
PS4 versteigert

Zum 20-jährigen Jubiläum der Playstation versprach Sony eine limitierte Sammleredition der PS4 im Retro Look. Auf Ebay fand die Jubiläums-Edition…